Stena-Line

Antworten
Benutzeravatar
Markus K
Mitglied
Beiträge: 996
Registriert: Di 27. Okt 2015, 07:13

Re: Stena-Line

Beitrag von Markus K »

Die SKANE hatte am Sonntag Vormittag die Werft in Gdynia verlassen und lag anschließend bis in die frühen Morgenstunden des Montags dort.

Anschließend machte sie sich dann auf den Weg Richtung Bornholm.

Eventuell lag sie auch dort mehr oder weniger auf Reede, da noch genügend Zeit bis zum Fahrplaneintritt war. Vielleicht wollte man sich einfach die Hafengebühren in Trelleborg sparen ....
Alle Bilder sind meine eigenen oder mit Erlaubnis des Bildinhabers. Benutzung nur auf Nachfrage.

Christian Costa
Site Admin
Beiträge: 1018
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 00:09
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Stena-Line

Beitrag von Christian Costa »

KaiR hat geschrieben:
Fr 18. Jan 2019, 14:52
Bilder vom Float-out der neuen Stena Estrid, des ersten Schiffes der E-Flexer Baureihe bei AVIC in Weihai/China: https://www.facebook.com/shippax/photos ... =3&theater

Das zweite Schiff daneben gibt es schon als Rohbau, am selben Tag wurde auch der Kiel für das dritte Schiff, die an Brittany Ferries vercharterte Galicia, gelegt. Die Stena Estrid wird noch in diesem Jahr in Fahrt kommen.
Für alle ohne Facebook und ohne Bezahlschranke:
https://www.shippax.com/en/news/stena-e ... -dock.aspx
MfG & bis neulich
Christian

webmaster http://www.forum-schiff.de

tschulz1970
Beiträge: 10
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 15:00

Re: Stena-Line

Beitrag von tschulz1970 »

Moin liebes Forum,

ich habe soeben erfahren, das die Stena Foreteller am 04.03.2019 umgeflaggt werden soll.- Und zwar wechselt sie vom Schwedischen ins Dänische Register und erhält Kopenhagen als neuen Heimathafen.
Weiß jemand was dies bedeutet?

Derzeit läuft sie ja bei DFDS im Cuxhaven-Immingham Dienst. Ist sie von DFDS gekauft worden??? Dafür würde ja Kopenhagen sprechen.

Weiß jemand genaues?

Viele Grüße

Torsten

Benutzeravatar
Martin Witte
Site Admin
Beiträge: 1663
Registriert: Do 10. Jan 2008, 21:57
Kontaktdaten:

Re: Stena-Line

Beitrag von Martin Witte »

tschulz1970 hat geschrieben:
Do 28. Feb 2019, 09:17
Moin liebes Forum,

ich habe soeben erfahren, das die Stena Foreteller am 04.03.2019 umgeflaggt werden soll.- Und zwar wechselt sie vom Schwedischen ins Dänische Register und erhält Kopenhagen als neuen Heimathafen.
Weiß jemand was dies bedeutet?

Derzeit läuft sie ja bei DFDS im Cuxhaven-Immingham Dienst. Ist sie von DFDS gekauft worden??? Dafür würde ja Kopenhagen sprechen.

Weiß jemand genaues?

Viele Grüße

Torsten
Moin Torsten,

so ist das. Stena hat den Verkauf bereits im November gemeldet:
http://www.maritimedenmark.dk/?Id=19811

Viele Grüße
Martin

Ergänzung: Der DFDS-Fahrplan für Cuxhaven - Immingham gibt derzeit nur Überfahrten bis zum 3. März an, man darf also gespannt sein.

Benutzeravatar
Martin Witte
Site Admin
Beiträge: 1663
Registriert: Do 10. Jan 2008, 21:57
Kontaktdaten:

Re: Stena-Line

Beitrag von Martin Witte »

Moin,

Stena Foreteller führt jetzt die Dannebrog, fährt offenb ar weiter unter dem bisherigen Namen.
Auch der DFDS-Fahrplan Cuxhaven - Immingham führt sie weiterhin so, zusammen mit Jutlandia Seaways.

Viele Grüße
Martin

Benutzeravatar
Markus K
Mitglied
Beiträge: 996
Registriert: Di 27. Okt 2015, 07:13

Re: Stena-Line

Beitrag von Markus K »

Die STENA EUROPE ist seit dem 12.3.2019 auf dem Weg von Rosslare in die Türkei !

Es soll sich hierbei um einen 3-monatigen Werftaufenthalt handeln !? Warum man allerdings dafür zu einer türkischen Werft greift, erschließt sich mir nicht ganz … man kann nur hoffen, das die EUROPE auch wirklich wieder zurück kommt :?

Laut Stena Line werden bis zum 26.6.19 umfangreiche Arbeiten am Schiff durchgeführt. U. a. sollen die Deckenhöhe des Ladedecks erhöht werden, damit dieses für hohe Fahrzeuge durchgängig befahrbar wird.
Verteten wird die EUROPE bis dahin von der STENA NORDICA.

Momentan befindet sie sich vor der Küste von Portugal und soll morgen in Gibraltar sein.

Stena scheint also noch einmal richtig in die gute, alte Dame zu investieren und ihre nähere Zukunft scheint vorerst gesichert ! :)
Alle Bilder sind meine eigenen oder mit Erlaubnis des Bildinhabers. Benutzung nur auf Nachfrage.

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1934
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Stena-Line

Beitrag von Johannes7 »

Klingt interessant. Aber solch weiten Werftfahrten scheinen nichts neues zu sein.
Die BC Ferries aus British Columbia schickte vor einigen Monaten auch eine ihrer Fähren nach Gdansk.

Benutzeravatar
Markus K
Mitglied
Beiträge: 996
Registriert: Di 27. Okt 2015, 07:13

Re: Stena-Line

Beitrag von Markus K »

Markus K hat geschrieben:
Sa 16. Mär 2019, 16:12
Die STENA EUROPE ist seit dem 12.3.2019 auf dem Weg von Rosslare in die Türkei !

Es soll sich hierbei um einen 3-monatigen Werftaufenthalt handeln !? Warum man allerdings dafür zu einer türkischen Werft greift, erschließt sich mir nicht ganz … man kann nur hoffen, das die EUROPE auch wirklich wieder zurück kommt :?

Laut Stena Line werden bis zum 26.6.19 umfangreiche Arbeiten am Schiff durchgeführt. U. a. sollen die Deckenhöhe des Ladedecks erhöht werden, damit dieses für hohe Fahrzeuge durchgängig befahrbar wird.
Verteten wird die EUROPE bis dahin von der STENA NORDICA.

Momentan befindet sie sich vor der Küste von Portugal und soll morgen in Gibraltar sein.

Stena scheint also noch einmal richtig in die gute, alte Dame zu investieren und ihre nähere Zukunft scheint vorerst gesichert ! :)
MarineTraffic gibt nun als Reiseziel der STENA EUROPE den Hafen Canakkale in der Türkei an.

Die einzig größere Werft dort ist die Gelibolu Shipyard (http://www.aksoyship.com/Default.aspx). Wie es aussieht ein Spezialist für kleinere Doppelendfähren.
Alle Bilder sind meine eigenen oder mit Erlaubnis des Bildinhabers. Benutzung nur auf Nachfrage.

fritzeflink
Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 09:01

Re: Stena-Line

Beitrag von fritzeflink »

Canakkale ist die Lotsenstation der Dardanellen ( Lotsenpflicht )

Gruß

KaiR
Mitglied
Beiträge: 2659
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: Stena-Line

Beitrag von KaiR »

Markus K hat geschrieben:
Mo 18. Mär 2019, 17:05
MarineTraffic gibt nun als Reiseziel der STENA EUROPE den Hafen Canakkale in der Türkei an. Die einzig größere Werft dort ist die Gelibolu Shipyard (http://www.aksoyship.com/Default.aspx). Wie es aussieht ein Spezialist für kleinere Doppelendfähren.
vermutlicht geht sie zu Gemak shipyard in Tuzla. Dort hat man gerade die UN Karadeniz verlängert und durchaus Kompetenz für größere Umbaumaßnahmen.
Grüße,

Kai

Antworten