Pressemeldungen

Antworten
Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2571
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Hamburch » Fr 2. Aug 2019, 00:49

Hapag Lloyd und ONE sollen je 6 23000er ordern wollen.

https://hansa-online.de/2019/07/feature ... bestellen/
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Benutzeravatar
StephanG2312
Mitglied
Beiträge: 563
Registriert: So 11. Sep 2016, 00:16
Wohnort: Butjadingen

Re: Pressemeldungen

Beitrag von StephanG2312 » Fr 2. Aug 2019, 00:56

TUI macht MEIN SCHIFF 4 & 5 in 2020 landstromfähig:

https://www.thb.info/rubriken/single-vi ... aehig.html

Darüber hinaus war in der Kreiszeitung Wesermarsch heute zu lesen, dass sich Bremerhaven jedoch noch ziert ob der Kosten und der vermeintlichen Unfähigkeit des Stromnetzes, die Kapazitäten zu liefern. Angeblich sei das Thema jedoch im Koalitionsvertrag der künftigen Landesregierung verankert. Die Frage ist, wie lange die Hafenbetreiber es sich leisten wollen, die "Buhmänner" zu sein, wenn die Reedereien nun endlich beginnen, aktiv zu werden. Nach Hamburg und Oslo kommen dann bekanntlich ab nächstem Jahr Kiel und Bergen als Anbieterhäfen hinzu.

Alles in allem jedoch ein guter Schritt in die Richtung, der alleine aus Prestigegründen andere Reedereien sicher weiter nachziehen lassen wird.
Mit maritimen Gruß

Stephan

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14861
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Tim S. » Fr 2. Aug 2019, 09:48

Das ist genau so auch immer meine Hoffnung, dass das Voranmarschieren einzelner die anderen - am Ende auch die Handelsschiffe - mitziehen wird.

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 391
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Volker Landwehr » Fr 2. Aug 2019, 10:34

StephanG2312 hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 00:56
TUI macht MEIN SCHIFF 4 & 5 in 2020 landstromfähig:

https://www.thb.info/rubriken/single-vi ... aehig.html
Hallo Stephan,

die direkte Verlinkung funktioniert beim THB nur für Abonnenten. Eine Google suche mit dem genauen Titel "Tui Cruises macht 2 Schiffe landstromfähig" führt zum Ziel.

Ich finde das Vorhaben als Schritt in die richtige Richtung. Aber solange der Landstrom so teuer ist bzw wie in Hamburg zur Steuerung der Netzauslastung nach 2,5 Std um ein vielfaches teurer wird als die Borderzeugung wird, bleibt es Stückwerk: https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/ ... om172.html
Wenn die Häfen etwas getan haben, dann kommt die Netzagentur als Buhmann.
Gruß, Volker

Benutzeravatar
StephanG2312
Mitglied
Beiträge: 563
Registriert: So 11. Sep 2016, 00:16
Wohnort: Butjadingen

Re: Pressemeldungen

Beitrag von StephanG2312 » Fr 2. Aug 2019, 10:57

Volker Landwehr hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 10:34
StephanG2312 hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 00:56
TUI macht MEIN SCHIFF 4 & 5 in 2020 landstromfähig:

https://www.thb.info/rubriken/single-vi ... aehig.html
Hallo Stephan,

die direkte Verlinkung funktioniert beim THB nur für Abonnenten. Eine Google suche mit dem genauen Titel "Tui Cruises macht 2 Schiffe landstromfähig" führt zum Ziel.

Ich finde das Vorhaben als Schritt in die richtige Richtung. Aber solange der Landstrom so teuer ist bzw wie in Hamburg zur Steuerung der Netzauslastung nach 2,5 Std um ein vielfaches teurer wird als die Borderzeugung wird, bleibt es Stückwerk: https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/ ... om172.html
Wenn die Häfen etwas getan haben, dann kommt die Netzagentur als Buhmann.
Gruß, Volker
Moin Volker,

ich bin auch kein THB Abonnent. Möglicherweise hat man X Artikel pro Tag oder Woche frei? Ich habe den Artikel auch über Google gefunden, nachdem ich auf das Thema in unserer Tageszeitung aufmerksam geworden bin.

Noch ist die Situation sicher alles andere als befriedigend, aber wenn die Reeder nun endlich vorlegen und die Nachfrage steigt und dann auch noch die Paxe entsprechend sensibel werden und Reedereien bevorzugen, die hier Initiative zeigen (wobei hier jeder medienwirksam inszenierte Schritt erfahrungsgemäß stets sehr kritisch zu hinterfragen ist...), wird es deutlich schwerer für die Behörden, unbeweglich zu bleiben. Bislang war es jedoch leicht, zu argumentieren, dass die Schiffe ja garnicht die notwendigen Voraussetzungen hatten. Die Hauptsache ist, es tut sich mal was und es wird aufgehört, ständig der anderen Seite die fehlende Initiative vorzuhalten.

Bis sich das jedoch auf die Handelsschifffahrt überträgt, fürchte ich, werden noch viele, viele Jahre ins Land gehen, da diese zum einen nicht so sehr im Fokus der Öffentlichkeit steht wie die Kreuzschifffahrt und sie zum anderen auch deutlich weniger Interesse an der öffentlichen Meinung hat.
Mit maritimen Gruß

Stephan

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 391
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Volker Landwehr » Sa 3. Aug 2019, 15:35

StephanG2312 hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 10:57
Moin Volker,

ich bin auch kein THB Abonnent. Möglicherweise hat man X Artikel pro Tag oder Woche frei? Ich habe den Artikel auch über Google gefunden, nachdem ich auf das Thema in unserer Tageszeitung aufmerksam geworden bin.
Hallo Stephan,
bei Dir hat der Zugang funktioniert, weil Du über eine Google Suche zufällig auf diesen Artikel gestoßen bist. Ich hab auf thb.info den Artikel gefunden und den genauen Titel eingegeben, um die Suchergebnisse zu verbessern.

Wer an den Themen interessiert ist, kann auf der THB homepage jeden Tag ca. 10 bis 15 neue Artikelkurzfassungen finden. Über die Google Suche kann man die Bezahlschranke umgehen.

Meines Wissens gibt es keine Freiartikel.
Gruß, Volker

Benutzeravatar
StephanG2312
Mitglied
Beiträge: 563
Registriert: So 11. Sep 2016, 00:16
Wohnort: Butjadingen

Re: Pressemeldungen

Beitrag von StephanG2312 » Sa 3. Aug 2019, 16:19

Volker Landwehr hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 15:35

Hallo Stephan,
bei Dir hat der Zugang funktioniert, weil Du über eine Google Suche zufällig auf diesen Artikel gestoßen bist. Ich hab auf thb.info den Artikel gefunden und den genauen Titel eingegeben, um die Suchergebnisse zu verbessern.

Wer an den Themen interessiert ist, kann auf der THB homepage jeden Tag ca. 10 bis 15 neue Artikelkurzfassungen finden. Über die Google Suche kann man die Bezahlschranke umgehen.

Meines Wissens gibt es keine Freiartikel.
Gruß, Volker
Gut zu wissen...danke, Volker

Passend zur Kreuzfahrt-Presse ein wenig Satire ;)

https://www.welt.de/debatte/kolumnen/zi ... sitesearch
Mit maritimen Gruß

Stephan

bonito
Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: Mo 25. Feb 2008, 18:21

Re: Pressemeldungen

Beitrag von bonito » Sa 3. Aug 2019, 16:43

StephanG2312 hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 10:57

Bis sich das jedoch auf die Handelsschifffahrt überträgt, fürchte ich, werden noch viele, viele Jahre ins Land gehen, da diese zum einen nicht so sehr im Fokus der Öffentlichkeit steht wie die Kreuzschifffahrt und sie zum anderen auch deutlich weniger Interesse an der öffentlichen Meinung hat.
Bei Hapag-Lloyd ist die Valparaiso Express Klasse mit Landanschlüssen ausgerüstet. Nützt nur nichts, wenn es keine Anschlüsse an den Terminals gibt. Es liegt also weniger an den Reedereien.
Gruß

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2571
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Hamburch » Sa 3. Aug 2019, 17:21

bonito hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 16:43
StephanG2312 hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 10:57

Bis sich das jedoch auf die Handelsschifffahrt überträgt, fürchte ich, werden noch viele, viele Jahre ins Land gehen, da diese zum einen nicht so sehr im Fokus der Öffentlichkeit steht wie die Kreuzschifffahrt und sie zum anderen auch deutlich weniger Interesse an der öffentlichen Meinung hat.
Bei Hapag-Lloyd ist die Valparaiso Express Klasse mit Landanschlüssen ausgerüstet. Nützt nur nichts, wenn es keine Anschlüsse an den Terminals gibt. Es liegt also weniger an den Reedereien.
Gruß
In Kalifornien gilt seit 2014, dass 50% der Schiffe einer Reederei, die den Bundesstaat anlaufen, Landstrom beziehen müssen. Die aktuelle Quote liegt wohl bei 70 bis 80%.
Ich glaube nicht, dass es sinnvoll ist, die Schuld für die zu langsam in Fahrt kommende Landstromversorgung entweder bei den Reedern oder den Häfen zu suchen. Würde beispielsweise Hamburg eine Pflicht zur Landstromabnahme einführen, würden die anderen Häfen der Nordrange profitieren. Selbst wenn Deutschland solch eine Regelung Andenken würde, wäre der Effekt, dass Antwerpen, Rotterdam, Felixstowe, Southampton etc. gestärkt würden.
Daher sehe ich die Lösung in der EU. Selbst bei einem zukünftigen Brexit und daraus resultierend einer alternativen Regelung (oder keine Regelung) in GB, würden Antwerpen, Bremerhaven, Rotterdam, Le Havre und Hamburg vermutlich nicht unter einer Landstrompflicht leiden.
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2571
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Hamburch » Sa 3. Aug 2019, 17:30

Ach ja: die in Kalifornien gesetzten Standards könnte man nach meinem Kenntisstand als weltweiten Standard definieren, um ein Chaos, wie in der ersten Zeit der Elektroautos zu verhindern.
Sollte mein Kenntisstandallerdings mangelhaft sein, lass ich mich gerne eines besseren belehren. 😉
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Antworten