Stena-Line

Antworten
Eilbek
Mitglied
Beiträge: 492
Registriert: So 24. Mai 2015, 18:22

Re: Stena-Line

Beitrag von Eilbek » So 28. Jul 2019, 17:57

Shaylee hat geschrieben:
So 28. Jul 2019, 17:48
Was ist mit der Mecklenburg - Vorpommern los, sie liegt wieder vor Warnemünde, nachdem sie im Hafen war?
Bestimmt wieder eine Übung, da die Arkona bei ihr ist. Oder wer weiß mehr?
Moin Shaylee,

heute ist Tag der Seenotretter:
ttps://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorp ... ng570.html
Viele Grüße
Stefan

Meine Fotos, mein Copyright ©

Shaylee
Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 19:33
Wohnort: Rostock

Re: Stena-Line

Beitrag von Shaylee » So 28. Jul 2019, 18:08

Eilbek hat geschrieben:
So 28. Jul 2019, 17:57
Shaylee hat geschrieben:
So 28. Jul 2019, 17:48
Was ist mit der Mecklenburg - Vorpommern los, sie liegt wieder vor Warnemünde, nachdem sie im Hafen war?
Bestimmt wieder eine Übung, da die Arkona bei ihr ist. Oder wer weiß mehr?
Moin Shaylee,

heute ist Tag der Seenotretter:
ttps://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorp ... ng570.html
Total vergessen, war auf gestern aus!
Danke!

Wellenbrecher
Mitglied
Beiträge: 122
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 00:00

Re: Stena-Line

Beitrag von Wellenbrecher » Mo 29. Jul 2019, 00:31

Shaylee hat geschrieben:
So 28. Jul 2019, 17:48
Was ist mit der Mecklenburg - Vorpommern los, sie liegt wieder vor Warnemünde, nachdem sie im Hafen war?
Bestimmt wieder eine Übung, da die Arkona bei ihr ist. Oder wer weiß mehr?
Moin, die MV wird einmal im Jahr vom Havariekommando gechartert, um eine Notschleppübung durchzuführen.
Heute war es wieder soweit und wir sind mit Arkona und Baltic draußen gewesen.
Mit Eilbeks Seenotrettertag hatte das Ganze aber nichts zu tun.
Es folgen freundliche Grüße
_______________________________________
Auf jedem Schiff, ob's dampft, ob's segelt, gibt's einen, der die Sache regelt.
(Henning Staar)

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14767
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Stena-Line

Beitrag von Tim S. » Mo 29. Jul 2019, 10:09

Wellenbrecher hat geschrieben:
Mo 29. Jul 2019, 00:31
Shaylee hat geschrieben:
So 28. Jul 2019, 17:48
Was ist mit der Mecklenburg - Vorpommern los, sie liegt wieder vor Warnemünde, nachdem sie im Hafen war?
Bestimmt wieder eine Übung, da die Arkona bei ihr ist. Oder wer weiß mehr?
Moin, die MV wird einmal im Jahr vom Havariekommando gechartert, um eine Notschleppübung durchzuführen.
Heute war es wieder soweit und wir sind mit Arkona und Baltic draußen gewesen.
Mit Eilbeks Seenotrettertag hatte das Ganze aber nichts zu tun.
Hier ein Bericht dazu:
https://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenbu ... en-Notfall

Shaylee
Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 19:33
Wohnort: Rostock

Re: Stena-Line

Beitrag von Shaylee » Mo 29. Jul 2019, 15:12

Tim S. hat geschrieben:
Mo 29. Jul 2019, 10:09
Wellenbrecher hat geschrieben:
Mo 29. Jul 2019, 00:31
Shaylee hat geschrieben:
So 28. Jul 2019, 17:48
Was ist mit der Mecklenburg - Vorpommern los, sie liegt wieder vor Warnemünde, nachdem sie im Hafen war?
Bestimmt wieder eine Übung, da die Arkona bei ihr ist. Oder wer weiß mehr?
Moin, die MV wird einmal im Jahr vom Havariekommando gechartert, um eine Notschleppübung durchzuführen.
Heute war es wieder soweit und wir sind mit Arkona und Baltic draußen gewesen.
Mit Eilbeks Seenotrettertag hatte das Ganze aber nichts zu tun.
Hier ein Bericht dazu:
https://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenbu ... en-Notfall
Bei TT Lines, habe ich noch nie so eine Übung erlebt, außer bei der Peter Pan :o ! Ich glaube langsam, dass es Stena mit der Sicherheit ernster nimmt, als TT Lines.

Michel T.
Mitglied
Beiträge: 565
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 17:10

Re: Stena-Line

Beitrag von Michel T. » Mo 29. Jul 2019, 15:57

Shaylee hat geschrieben:
Mo 29. Jul 2019, 15:12
Bei TT Lines, habe ich noch nie so eine Übung erlebt, außer bei der Peter Pan :o ! Ich glaube langsam, dass es Stena mit der Sicherheit ernster nimmt, als TT Lines.
Sorry, aber diese Aussage ist... ich verkneifs mir...
Eine Reederei und deren Sicherheit, anhand dessen beurteilen zu wollen, wie oft sie eines ihrer Schiffe für Notfallübungen verchatern, ist haltlos.

Benutzeravatar
Martin Witte
Site Admin
Beiträge: 1585
Registriert: Do 10. Jan 2008, 21:57
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Stena-Line

Beitrag von Martin Witte » Mo 29. Jul 2019, 20:14

Wer ist denn überhaupt "TT Lines"?
Sollte TT-Line gemeint sein, kann man in meinen Augen Beiträge, bei denen zwei Rechtschreibfehler binnen 7 Zeichen zu finden sind nicht ernst nehmen.
Zur fachlichen Kompetenz hat Michel T. schon genug geschrieben.

Viele Grüße
Martin

Markus K
Mitglied
Beiträge: 799
Registriert: Di 27. Okt 2015, 07:13

Re: Stena-Line

Beitrag von Markus K » Di 10. Sep 2019, 19:55

Stena Line will seine beiden RoPax-Fähren STENA LAGAN und STENA MERSEY bei der Sedef Shipbuilding Yard um 36m verlängern lassen:

https://www.shippax.com/en/news/sedef-s ... ersey.aspx

Damit würden die beiden dann jeweils die Kapazität der Schiffe der neuen E-Flexer-Serie erreichen.
Alle Bilder sind meine eigenen oder mit Erlaubnis des Bildinhabers, Benutzung nur nach Nachfrage

shipfriend
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:50

Re: Stena-Line

Beitrag von shipfriend » Do 17. Okt 2019, 17:17

Heute wurde bekannt gegeben, dass die Stena Baltica 2021 wieder zurück an Brittany Ferries als "Cotentin" gehen wird, und sie wird wieder zwischen Cherbourg und Poole eingesetzt.
Das ist m. E. ein Indikator dafür, dass sich auf der Route Gdynia-Karlskrona Änderungen abzeichnen. Sicherlich übernimmt ein E-Flexer dann eine Route, das ein anderes Schiff ersetzt, das dann per "Domino-Effekt" auf die Gdynia-Karlskrona-Route wechselt, oder auf dieser Route wird tatsächlich ein E-Flexer eingesetzt.

toppenafdanmark
Beiträge: 16
Registriert: Do 25. Mär 2010, 13:05

Re: Stena-Line

Beitrag von toppenafdanmark » Do 24. Okt 2019, 22:17

Jetzt bin ich wohl tatsächlich der erste....
Erst dachte ich an einen verspäteten Aprilscherz, aber Stena Line prüft angeblich ernsthaft, ob sie ab 2021 eine Verbindung zwischen Göteborg und Østerby Havn auf der Insel Læsø im Kattegat eröffnet. Während der Sommermonate soll dann außerdem eine Verbindung zwischen Frederikshavn und Østerby Havn eingerichtet werden. Laut kanalfrederikshavn.dk laufen die Verhandlungen bereits länger.

http://www.kanalfrederikshavn.dk/vis/ny ... til-laesoe

Derzeit bedient Færgeselskabet Læsø die Route zwischen Frederikshavn und Vesterø Havn auf Læsø und gerät jeden Sommer an ihre Kapazitätsgrenzen.

Glaubt jemand, dass die sich mit sowas "kleinem" abgeben würden?

Antworten