ColorLine "Mini-Kreuzfahrt Kiel-Oslo-Kiel"

Antworten
einhandsegler73
Beiträge: 14
Registriert: Do 27. Mär 2014, 08:14

ColorLine "Mini-Kreuzfahrt Kiel-Oslo-Kiel"

Beitrag von einhandsegler73 » Sa 29. Jun 2019, 16:13

Hallo!

Nachdem ich nun schon mehrfach mit StenaLine den "Mini-Trip Kiel-Göteborg-Kiel" absolviert habe, möchte ich in diesem Sommer gerne mal mit "ColorLine" zur "Mini-Kreuzfahrt Kiel-Oslo-Kiel" aufbrechen ...

Ich weiß, man hat deutlich weniger Aufenthalt in Oslo als beim "Mitbewerber" in Göteborg, aber da es mir persönlich hauptsächlich um den Aufenthalt an Deck geht und ich die Reise nach Göreborg nun schon gut kenne, möchte ich nun gerne mal mit ColorLine aufbrechen!

Wer hat diese "Kurzreise" schon mal gemacht und hat Tipps dafür? Bin für jegliche Informationen dankbar:

(1) Kann jemand die beiden "Mini-Trips" Göteborg/Oslo vergleichen? Was muss ich als "StenaLine-Göteborg-Kenner" beachten, was ist bei der Reise mit ColorLine ggf. deutlich anders?
(2) Wohin am einfachsten mit dem Auto vor Ort in Kiel? Am Schwedenkai gibt es das "Förde-Parkhaus", wo man verbilligt parken kann - wie sieht es am Norwegenkai aus?
(3) Lässt sich an Bord problemlos auch ohne Buffet etwas Warmes essen, also ein einzelnes Gericht? Oder empfiehlt sich (wie ich es bei StenaLine empfinde) wenigstens an EINEM Abend die Buchung des Buffets?
(4) Wie würdet IHR da die kurze Zeit in Oslo verbringen? Während es in Göteborg ja "brutto" immerhin 9,5 Stunden Aufenthalt waren, liegt das Schiff in Oslo nur 4 Stunden vor Anker... Da man ja auch rechtzeitig wieder an Bord sein muss, wird man also effektiv gerade einmal ca. 3 Stunden zur Verfügung haben - was tun in einer so großen Stadt, wenn man nur 3 Stunden Zeit hat? Vielleicht beim ersten Mal einfach eine Rundfahrt buchen? Oder einfach ein wenig "umherlaufen"?
(5) Sonstige Tipps?


Ich freue mich auf eure Erfahrungen!
Viele Grüße
aus Brilon
Michael

Andreas_Elmshorn
Mitglied
Beiträge: 380
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 19:17
Wohnort: Elmshorn

Re: ColorLine "Mini-Kreuzfahrt Kiel-Oslo-Kiel"

Beitrag von Andreas_Elmshorn » Sa 29. Jun 2019, 16:52

Moin Michael!
Das wichtigste zuerst: Du wirst auch ohne Buffett satt! Wenn Du früher in Kiel bist, kannst Du vorort noch gemütlich in einem der zahlreichen Lokale Mittag essen. Abends hast Du die Auswahl zwischen einem Burger- Restaurant, Pizza & Pasta, Smörebröd, etc. Ich habe es die letzten Male immer so gemacht, daß ich hin 1x morgens Frühstücksbuffett hatte (sonst wird die Zeit in Oslo laaaang!) und dann abends 1x Abend- Buffett. Das Buffet sollte man einmal genossen haben!
Ja, im Fördeparkhaus parken macht nur Sinn für die Stenaline. Am Norwegenkai gibt es eine begrenzte Anzahl bewachter Parkplätze (teuer, 20,-€???) Ich kann da nicht so mitreden, ich fahre immer mit der Bahn nach Kiel. Vom Hauptbahnhof sinds 10 Fuß- Minuten zur Colorline. Aber das weißt Du sicher. Für Oslo- "Anfänger" ist die Stadtrundfahrt sicher das Beste! Deutsche Reiseleitung, ein Museumsbesuch auf Bygdöy (Fram, Kontiki) und/oder die Holmenkollenschanze. Zu Fuß, auf eigene Faust geht natürlich auch, man ist in knapp 15 Min. in der City (Carl-Johans-Gate): Akerbrygge, Rathaus und die Touristenshops liegen auf dem Weg.
Vergleichen kann man die Fahrten sicher nicht, nach Oslo gibt es mehr zu gucken! Die Color- Schwestern haben mehr "blinkblink" und Du musst damit rechnen, daß sich Gäste zum Diner richtig aufbretzeln.
Ich hoffe, ich konnte Dir helfen!
Grüße, Andreas
Geduld zu haben bedeutet nicht, sich alles gefallen zu lassen!

Tritschi Creutz
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Mo 25. Mär 2019, 22:20

Re: ColorLine "Mini-Kreuzfahrt Kiel-Oslo-Kiel"

Beitrag von Tritschi Creutz » Sa 29. Jun 2019, 18:03

Hallo Michael,

Ich habe beide Touren unternommen, sei es mit Stena oder mit Color line.
Ich war von Color Line absolut begeistert. Geht natürlich auf den Geldbeutel. Ich habe diese Tour auch ohne Verpflegung gebucht.
Es gibt sehr viele Möglichkeiten, sich an Bord zu ernähren. So Pizzeria, Irish Pup, Cafeteria u.s.w. Hinzu kommt auch noch der Duty Free-Shop, wo man sich selbst eindecken kann, was der Magen benötigt.
Am Fähranleger in Kiel gibt es direkt an der Fähre einen bewachten Parkplatz (kein Parkhaus). Fußmarsch zur Fähre ca. 200 Meter. An die Parkgebühren kann ich mich leider nicht mehr erinnern. Könnten aber ca. 25 € gewesen sein.
Oslo würde ich dann als Fußgänger unternehmen. In drei Stunden kann man auch auf zwei Beinen viel sehen. Von einer Stadtrundfahrt würde ich absehen. Man wird nur von einem Ort zum anderen gehetzt.
Vielleicht mit öffentlichem Verkehrsmittel zum Vigeland-Park.
Tja, wo ist der Unterschied zwischen Stena und Color. Da liegen Welten zwischen.
"Color Magic" oder "Color Fantasy" ist aus meiner Sicht eine absolute Pflichtübung. Du wirst begeistert sein.
Viele Grüße...die Tritschi

Benutzeravatar
BV1
Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 20:22

Re: ColorLine "Mini-Kreuzfahrt Kiel-Oslo-Kiel"

Beitrag von BV1 » Sa 29. Jun 2019, 19:00

Hallo einhandsegler73,

auch ich kann dir die Reise mit Color Line nur empfehlen, die Schiffe sind einfach toll! Ich mache die Tour seit Jahren immer wieder und auch bei mir steht dabei das Schiff als solches und der Aufenthalt an Deck im Mittelpunkt. Und darum fällt mir spontan ein Punkt ein, der für dich evtl. bei der Wahl des Schiffs von Bedeutung sein könnte. Denn ein markanter Unterschied zwischen den beiden Schwestern ist auf Deck 13, dem obersten Sonnendeck, zu finden: Während die Color Fantasy überall, also auch auf dem obersten Deck, über eine klassische offene Reling verfügt, ist Deck 13 auf der Color Magic zum allergrößten Teil von einer getönten, hohen Windschutzverglasung umgeben. Ich kann mich damit nicht so recht anfreunden und bevorzuge deshalb die Color Fantasy.

Zu den Kabinen ist es interessant zu wissen, dass es eine ganz nette Alternative zur Innenkabine ohne Fenster gibt, wenn einem der Aufpreis von zurzeit 62 € für ein Fenster zu teuer ist: die Kabinen mit Promenadenblick, die teils (kommt auf den Abfahrtstermin an) nicht einmal teurer als eine "normale" Innenkabine sind. Ich habe in einer solchen selbst schon einmal gewohnt und mich dort deutlich wohler gefühlt als in einer klassischen Innenkabine. Am liebsten ist mir aber nach wie vor eine Außenkabine. (Ich spreche hier durchgehend von Standardkabinen, d.h. vom Drei-Sterne-Bereich. Darüber hinaus habe ich noch nie gebucht.)

Meine Reisen allein habe ich bisher immer ohne Verpflegung gebucht, die Buffets lohnen sich für mich nicht unbedingt. Von früheren Fahrten mit meiner Familie kenne ich aber sowohl das Frühstück- als auch das Abendbuffet und kann das auch durchaus empfehlen. Mir reicht allerdings ein selbst mitgebrachtes Frühstück auf der Kabine und mittags oder nachmittags Hamburger mit Pommes und Getränk in der Sports und Burger Bar, bei deren schöner Aussicht (Deck 13) es mir gleich immer doppelt so gut schmeckt. Abends gehe ich gerne mal ins Promenade Café, wo es mehr oder weniger rund um die Uhr allerhand für den kleinen Hunger gibt.

Und noch ein kleiner Tipp: Wenn du so wie ich auch gern mal draußen einen Tee trinken möchtest: Ich habe auf Nachfrage bereits mehrmals an der Rezeption heißes Wasser für meine Thermoskanne bekommen. (Die Benutzung eines Wasserkochers in der Kabine ist verboten.) Wenn es nicht gleich eine ganze Kanne sein muss, kann man sich natürlich auch einfach einen Tee zum Mitnehmen kaufen. ;)

Bernd U
Mitglied
Beiträge: 2497
Registriert: Mi 6. Feb 2008, 20:49
Wohnort: Elsfleth

Re: ColorLine "Mini-Kreuzfahrt Kiel-Oslo-Kiel"

Beitrag von Bernd U » Sa 29. Jun 2019, 20:08

Moin,Moin!
Color Line bietet auch Hotelübernachtungen von 1- 3 Nächte in Oslo an.Kann ich sehr empfelhen.Die Hotels(von 3-5 Sterne,einige bieten Halbpension) sind zwar nicht billig,aber es lohnt sich ,in Ruhe durch Oslo zu Bummeln. Hier eignet sich dann auch der Oslo Pass,welcher von Colorline angeboten wird.Bus,Fähren,Zug,U-Bahn und Strassenbahn sind hier inclusive.,Eintritte in Museen sind frei und Resttaurants bieten Rabatte,Parken mit dem Auto dann umsonst.
Mfg Bernd
Video:https://www.youtube.com/watch?v=8y0kTkMJp2M

Bjarne W.
Mitglied
Beiträge: 423
Registriert: So 3. Jul 2016, 07:34
Wohnort: Preetz

Re: ColorLine "Mini-Kreuzfahrt Kiel-Oslo-Kiel"

Beitrag von Bjarne W. » Sa 29. Jun 2019, 21:23

Andreas_Elmshorn hat geschrieben:
Sa 29. Jun 2019, 16:52
Moin Michael!

Ja, im Fördeparkhaus parken macht nur Sinn für die Stenaline. Am Norwegenkai gibt es eine begrenzte Anzahl bewachter Parkplätze (teuer, 20,-€???) Ich kann da nicht so mitreden, ich fahre immer mit der Bahn nach Kiel. Vom Hauptbahnhof sinds 10 Fuß- Minuten zur Colorline. Aber das weißt Du sicher.


Für Oslo- "Anfänger" ist die Stadtrundfahrt sicher das Beste!
Die Stadtrundfahrt mach auf jeden Fall Sinn wenn du das erste mal in Oslo bist. Man kriegt da für die sach ich mal doch recht "dürftige Zeit" die man in Oslo liegt viel zu sehen.

Satt wirst du auch ohne Buffet, solltest du aber mal gemacht haben.

Und was das Parken betrifft, so ist Fördeparkhaus meiner Meinung auch für Color Line geeignet. Über die Hörnbrücke biste maximal 20 min zum Schiff zu Fuss unterwegs.

Ich fahre im Juli auch wieder Kiel-Oslo und habe auch letztes mal im Fördeparkhaus geparkt

Benutzeravatar
BV1
Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 20:22

Re: ColorLine "Mini-Kreuzfahrt Kiel-Oslo-Kiel"

Beitrag von BV1 » Sa 29. Jun 2019, 22:03

Noch ein Hinweis zu den Kabinen:

Es gibt auch Drei-Sterne-Außenkabinen mit eingeschränkter Sicht, da sie sich hinter den Rettungsbooten befinden, was insofern interessant ist, als sie in einer gesonderten Kategorie vergünstigt buchbar sind. Aufgrund ihrer begrenzten Anzahl sind sie jedoch vermutlich immer sehr schnell vergeben, jedenfalls bekomme ich diese Option nur sehr selten angezeigt. Aber der Vollständigkeit halber wollte ich das auch noch kurz erwähnen.


Winnie
Mitglied
Beiträge: 216
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 16:19

Re: ColorLine "Mini-Kreuzfahrt Kiel-Oslo-Kiel"

Beitrag von Winnie » So 30. Jun 2019, 10:45

Hallo Michael,

habe die Tour mit der Color Magic gemacht.

Die Stadtrundfahrt, die man an Bord buchen kann (mit deutscher Reiseleiterin) ist zu empfehlen. Alternativ kann man im Hafengebiet aber auch zu Fuß vieles erreichen.

Hier ein paar Eindrücke davon: https://photos.google.com/album/AF1QipO ... h3jpJE0BGJ

Gruß

Winnie

Zuschauer
Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: Di 2. Aug 2016, 19:22

Re: ColorLine "Mini-Kreuzfahrt Kiel-Oslo-Kiel"

Beitrag von Zuschauer » So 30. Jun 2019, 14:12

Hallo!

Nur mal so grob. Wie hoch sollten denn die Barmittel sein, die für eine 2 Nächte Tour zu investieren sind?

Antworten