Stena-Line

Antworten
Johannes7
Mitglied
Beiträge: 2016
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Stena-Line

Beitrag von Johannes7 »

Hmm.

Bei so vielen E-Flexern könnte die Reederei auch andere Kosten (Personalschulung, Wartung) sparen.

So können z.B. Besatzungsmitglieder flexibel quer durch Europa auf die neuen Schiffe gesteckt werden.
Das Gleiche kann auch für die Technik gelten. Jetzt ist ja jedes Schiff der Reederei "einzigartig".
Bei dieser Umstellung könnte z.B. ein Maschinist mal eben schnell aus der Irischen See auf einen E-Flexer in der Ostsee versetzt werden.
Einmal auf einem E-Flexer geschult, auf allen E-Flexern flotten- und europaweit einsetzbar.
Sie könnten vllt. verbilligt einen ganzen Satz Ersatzteile bestellen und für ihre E-Flexer vorhalten.

Kurzum. Ich sehe da einen Vergleich mit einer Fluglinie, die ausschließlich B738 fliegt und über 400 Stk. davon hat.
Vllt. hinkt ja der Vergleich. Kann wer etwas dazu sagen?
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

KaiR
Mitglied
Beiträge: 2700
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: Stena-Line

Beitrag von KaiR »

HansP hat geschrieben:
Do 19. Jul 2018, 22:53
In wie weit Stena Line weiter Optionen erklärt wird man sehen - sicher ist das, wie bei Optionen üblich, aber wohl noch nicht!
sie hätten sich die Optionen vermutlich nicht gesichert, wenn sie sie nicht einlösen wollten.

Das Modell eines Basistyps als Rückgrat der Flotte macht eine Menge Sinn und es gibt genügend alte Fähren, die dann 30 Jahre alt sind.
Grüße,

Kai

Christian Costa
Site Admin
Beiträge: 1026
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 00:09
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Stena-Line

Beitrag von Christian Costa »

Lion Prince hat geschrieben:
Mi 18. Jul 2018, 20:26
Vielleicht rechnet man bei Stena damit, dass man nach 2022 auch, Tom Sawyer, Huckleberry Finn, Robin Hood, Nils Dacke, Nils Holgersson, Peter Pan ersetzen muss, wenn die entsprechenden Linien bei Stena-Line gelandt sind. ;)
Stena mit Sicherheit nicht.
Da wirst du sonst kartellrechtliche Probleme bekommen.
MfG & bis neulich
Christian

webmaster http://www.forum-schiff.de

Rostocker
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 23:51

Re: Stena-Line

Beitrag von Rostocker »

Christian Costa hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 15:28
Lion Prince hat geschrieben:
Mi 18. Jul 2018, 20:26
Vielleicht rechnet man bei Stena damit, dass man nach 2022 auch, Tom Sawyer, Huckleberry Finn, Robin Hood, Nils Dacke, Nils Holgersson, Peter Pan ersetzen muss, wenn die entsprechenden Linien bei Stena-Line gelandt sind. ;)
Stena mit Sicherheit nicht.
Da wirst du sonst kartellrechtliche Probleme bekommen.
Außer es wird ein Zusammenschluss ohne Kauf :D

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 2016
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Stena-Line

Beitrag von Johannes7 »

Nabend.

Neues von der Fracht-Linie Gdynia - Nynäshamn.
Seit dem 15. August wird die "Vikingland" auf dieser Route eingesetzt.
Quelle: https://www.stenalinefreight.com/news-f ... hip-gdynia


Viele Grüße.
Johannes
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15870
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Stena-Line

Beitrag von Tim S. »

Stena Line has launched a pilot study where artificial intelligence technology (AI) is implemented on board vessels as part of its effort to reduce fuel consumption and minimise environmental impact.
http://www.marinemec.com/news/view,sten ... _54172.htm

mirkman
Mitglied
Beiträge: 938
Registriert: Do 26. Jun 2014, 07:23
Wohnort: Rostock

Re: Stena-Line

Beitrag von mirkman »

Tim S. hat geschrieben:
Di 11. Sep 2018, 12:32
Stena Line has launched a pilot study where artificial intelligence technology (AI) is implemented on board vessels as part of its effort to reduce fuel consumption and minimise environmental impact.
http://www.marinemec.com/news/view,sten ... _54172.htm
Dazu hätte ich zwei ernst gemeinte Fragen:
1. Was ist daran neu?
2. Warum ist das Pilotprojekt auf der Stena Scandinavica? Zwischen Kiel und Göteborg sehe ich jetzt nicht so viele Möglichkeiten, durch Kursänderungen Treibstoff zu sparen. 2,5% Ersparnis halte ich bei Fährschiffen, die ihren Fahrplan einhalten müssen, sowieso für völlig übertrieben.

Rostocker7
Mitglied
Beiträge: 279
Registriert: Di 23. Feb 2016, 17:23

Re: Stena-Line

Beitrag von Rostocker7 »

Moin,

Stena Vinga (ex Hammerodde) hat ihr neues Outfit erhalten: http://tv2bornholm.dk/usercontrols/Imag ... t=original

Gruß

Stefan

Benutzeravatar
LKB
Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 12:00
Kontaktdaten:

Re: Stena-Line

Beitrag von LKB »

Moin,
meiner Meinung nach wird aus manch hässlichem "Entlein" durch den aktuellen Stena-Look ein beinahe schöner "Schwan". Die Skåne z.B. wurde dadurch auch optisch "attraktiver".

Lokführer
Beiträge: 12
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 13:36

Re: Stena-Line

Beitrag von Lokführer »

Ich finde auch das ihr das neue Farbkleid gut steht, leider kann man aktuell als Fußgänger nicht mitfahren sonst hätte ich kommende Woche mal eine Runde gedreht.

Antworten