Weselmänner und andere alte Kümos

Antworten
PETERSCH

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von PETERSCH » Sa 7. Jun 2008, 08:23

Moin alle
Hier ist die "LORI DREYER"
Stapellauf September 1913 für Bartels & Co aus Nordenham als "FRIESENLAND". Abgeliefert am 11.10.1913
47,40m (40,73m) x 7,74m x 3,06m Tiefgang
356 BRT (280 BRT)/440 tdw. (412 tdw.)
MaK MSU 423 300 PS 9,0 Kn.
C. Lühring Werft, Hammelwarden, Baunummer 128
1916 an C.J. Klingenberg & CO, Bremen k.N.
1916 an Matthias Hülsen & CO OHG, Blankenese um in "KURT"
1918 an Motorschiff Gesellschaft Hansa mbH, Hamburg k.N.
1925 an Theodor Miraldus Friedrichsen, Hamburg k.N.
1936 Warnholz & Schmidt OHG, Hamburg k.N.
1949 an Julius Max Warnholz, Hamburg k.N.
1949 an Richard N.A. Bröhan, Estebrügge k.N.
1955 an Diedrich Dreyer, Bremen um in "LORI DREYER"
Ab 1980 wurde dann ein Käufer für das Schiff gesucht,da keiner gefunden wurde ging das Schiff an die Firma Eisen & Metall in Harburg zum Abwracken, der Abbruch erfolgte dann im ersten Quartal 1980.
Note:Erster Motor Kromhout Glühkopf 113 PS, Oktober 1920 in Apenrade 100 PS Callesen Motor, April 1931 150 PS Callesen, 1938 dann 200 PS Deutsche Werke, der Mak 300 PS wurde im Mai 1953 eingebaut.
Im März 1962 bei der H. Peters Werft in Wewelslfeth verlängert.


Bei Terschelling. Photo:Frits Olinga-Delfzijl
Bild

Photo Collection:Peter Schliefke
Bild

Gruss
Peter

PETERSCH

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von PETERSCH » Di 10. Jun 2008, 22:13

N'Abend alle
Hier ist die "KARIN" am 14-11-1984 in Emden
"KARIN" Stapellauf am 15.03.1958 abgeliefert an Jonny Knüttel & H.H. Heinrich, Jork am 12.04.1958
48,83m x 8,94m x 3,90m
425 BRT/710 tdw.
Deutz 300 PS 9,5 Knoten
J.-J. Sietas Schiffswerft, Neuenfelde, Baunummer 421
Juli 1962 Jonny Knüttel nun Alleineigner
1966 an Herbert Meyer, Jork k.N.
1988 an die Damen Shipyard, Gorinchem /NL
1989 an Coastel Charter Holland BV., Kingstown um in "KARINA"
1990 an Gebrüder Brunis C.V. Kingstown um in "HENDRIK B"
1993 an Nimbus Marine Ltd., Kingstown um in "REIN B"

Fotos:Frits Olinga-Delfzijl
Bild

Und hier die "KARIN" am 29-03-1987 auf der Ems
Bild

Bild
Gruss
Peter

PETERSCH

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von PETERSCH » Mi 11. Jun 2008, 07:23

Moin
Hier ist die "Line Hinsch" bei Bremerhaven am 15-07-1999
In 1928 als "Waterhuizen" auf der Gebrüder van Diepen Werft in Waterhuizen unter der Baunummer 655 gebaut. Auftraggeber war Johann Hinsch aus Wischhafen.
Am 18.05.1928 von der Werft an den Auftraggeber abgeliefert.
August 1938 verlängert nun 29,05m x 5,65m x 1,92m Tiefgang
105 BRT/ 160 tdw.
50 PS Deutz 6,5 Knoten
25.10.1941 um in "Line Hinsch"
14.10.1948 an die Witwe Adeline Hinsch, Wischhafen k.N.
06.10.1955 an Johann Schmedje, Dornbusch k.N.
April 1961 in Dornbusch neuer Motor Deutsche Werke 100 PS 7,5 Knoten
20.03.1972 an Frau Ladiges, Hamburg k.N.
28.03.1972 ins Binnschiffregister gewechselt
18.04.1975 für 14500 DM versteigert an Andreas Martens, Hamburg k.N.
199? an die Bremerhavener Beschäftigungs Gesellschaft Bremerhaven k.N. nun Umbau zum "Pannkokenschiff" seit Juni 1995 wieder in Fahrt.
http://werften.fischtown.de/archiv/linehinsch.html


Foto:Frits Olinga-Delfzijl
Bild

Gruss
Peter

PETERSCH

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von PETERSCH » Mi 11. Jun 2008, 15:20

PETERSCH hat geschrieben:N'Abend alle
Hier ist die "KARIN" am 14-11-1984 in Emden
"KARIN" Stapellauf am 15.03.1958 abgeliefert an Jonny Knüttel & H.H. Heinrich, Jork am 12.04.1958
48,83m x 8,94m x 3,90m
425 BRT/710 tdw.
Deutz 300 PS 9,5 Knoten
J.-J. Sietas Schiffswerft, Neuenfelde, Baunummer 421
Juli 1962 Jonny Knüttel nun Alleineigner
1966 an Herbert Meyer, Jork k.N.
1988 an die Damen Shipyard, Gorinchem /NL
1989 an Coastel Charter Holland BV., Kingstown um in "KARINA"
1990 an Gebrüder Brunis C.V. Kingstown um in "HENDRIK B"
1993 an Nimbus Marine Ltd., Kingstown um in "REIN B"

Fotos:Frits Olinga-Delfzijl
Bild

Und hier die "KARIN" am 29-03-1987 auf der Ems
Bild

Bild
Gruss
Peter
Hier ist das Schiff als "Hendrik B" 15-04-1992 Delfzijl
Fotos:Frits Olinga-Delfzijl
Bild

Bild

Hier als "Rein B" am 31-05-1995 Emskanal Groningen
Fotos:Frits Olinga-Delfzijl
Bild

Bild

Bild

"Rein B" am 01-09-1996 Route Terschelling
Fotos:Bas Spruit-Delfzijl - from m.s."Griftborg"
Bild

Bild

Bild

"Rein B" am 10-10-1998 Amsterdam
Fotos:Frits Olinga-Delfzijl
Bild

Bild


"Rein B" am 08-2002 bei der Scheepswerf H. Poppen, Zwartsluis
Fotos:© G.Schmaal-Defzijl
Bild

Bild
Gruss
Peter

PETERSCH

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von PETERSCH » Fr 13. Jun 2008, 08:13

Moin
Hier ist die "KISMET" 1982 Delfzijl

Gebaut in 1961 bei Sietas, Hamburg, Bau-Nr.498
1961 "ELBE" Capt.Paul and Capt.E.A. Rüsch, Hamburg, D.
1967 "KISMET" PR, Elisabeth Schröder, Hamburg, At.
1989 "NEWBEG" Paul Joseph, Miami, At.
1990 "KHALDOUN S" Mohammed Alzinji, Hon.
1993 "WADIAH" Mohamad Al Zihji & Co, Syr.
1994 "HABAKZI" Mohamad Shakhssi, Tartous, Syr.
1999 "HABKZI"
10/8/1999 in Lattakia/Syr. (durch Feuer schwer beschädigt und abgewrackt)

Fotos:Frits Olinga-Delfzijl
Bild

Bild
Gruss
Peter

PETERSCH

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von PETERSCH » Fr 13. Jun 2008, 08:16

Moin alle
Hier die Daten und ein Foto von der "FRIESLAND"
Das Schiff wurde im Juni 1931 als "Flying Norsemann" an die NV Motorzeefahrt Mij. Mozem aus Rotterdam abgeliefert
45,38m x 7,70m x 3,25m
384 BRT/ 530 tdw.
MWM 300 PS 9,0 Knoten
NV de Industrie Mij "De Noord" Alblasserdam, Baunummer 489
1933 an W,H, James & CO Scheeepvaart & Handel Rotterdam, k.N.
1938 um in "Houtman" und an J. Vermaas Scheepvaart Bedrif Rotterdam
1947 an Rederij "De Noord", Rotterdam, k.N.
1952 an J. Vermaas Rederi, Rotterdam, k.N.
1953 an NV Scheepsbouw de Groot van der Vliet, Rotterdam um in "Heleen"
März 1955 Rumpf ohne Motor an Barthold Leefoge, Leer, umgebaut von Januar bis Mai 1955 auf der Geb. Schröder Werft in Emden, um in "FRIESLAND" ( DDAD )
1956 KR Robert Bornhofen KG., Hamburg
1962 KR P. Döhle KG Hamburg, k.N.
12.06.1964 auf der Reise von Grabville nach Rouen im Ballast bei Honfleur/Havre Reede auf ein Wrack gelaufen und gesunken.

Photo © unknown
Bild
Gruss
Peter

Arne J
Mitglied
Beiträge: 2311
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 17:16
Wohnort: Rendsburg / Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von Arne J » Sa 14. Jun 2008, 02:34

Moinsen,
hab hier auch nochmal was leckeres für Euch. MAHEE-A entstand 1966 in Wewelsfleth bei Peters als NORDKYN für Emil Jess aus Rendsburg. 1982 wurde das Schiff ins Ausland verkauft und wechselte die Flagge.
MAHEE-A im September 1999 auf Limassol-Reede:
Bild
©by M.Cranfield

Auf den folgenden Bildern ist der Frachter als HAJ-SAYED vor genau einer Woche, am 08/06/2008, im Hafen von Constanza/ Rumänien zu sehen. Das Schiff macht einen ordentlichen Eindruck.
Bild

Bild

Bild
©by A.Man
1966 Peters, Wewelsfleth 530
L*B*H= 71,6x11,25x5,68m;
BRT 999
TDW 1946
MAK 1200bhp/ 11,5kn

NORDKYN-82, Kapt Emil Jeß, Rendsburg, D;
Sakher A-88, Melisande Sh Co Ltd, Cyp;
G I-88, G & R Sh Co Ltd, Kingstown, Sv;
Nehal-90, Evora Marit Co, Hon;
Adria-90, dto, Hon;
Mahee A-99, Mystery Sh Co, Hon;
Hanaa-00, U in Geo;
Naiera-01, U in Bol;
Hazula-01, Moonshine Rider Inc, Hon;
Mai-02, U in Tonga;
Haj Sayed-, A.M. Ismail Sh Agy, Comoros;

Gruß
Arne
Alles unter 40 Knoten is Lax!

PETERSCH

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von PETERSCH » Sa 14. Jun 2008, 23:00

N'Abend alle
Hier ist das Küstenmotorschiff "RUDOLF S" ( DLIM )auf Probefahrt
Gebaut bei Scheepswerf & Repartij Bedrijf 'Harlingen', Harlingen, Baunummer 37
Stapellauf am 27.11.1971. Abgeliefert als "RUDOLF S" an Reederei Schepers & CO KG MS „Rudolf S“ (Tim Schepers)Elsfelth, im Februar 1972
83,45m x 11,87m x 7,55m Tiefgang 5,27m
999 BRT/ 2800 tdw.
MWM 2400 PS 12,5 Knoten
Am Abend des 16.11.1975 befand sich das Schiff auf einer Reise von Göteborg nach Leixoes und Porto mit Zellulose und Stückgut beladen als es auf der Position 45.40 Nord und 06.30 West in der Biskaya in schwerer See nach verrutschen der Ladung leckgeschlagen ist,darauf hin wurde das Schiff von der 12 köpfigen Besatzung verlassen.Die Besatzung wurde am Morgen des 18.11.1975 in zwei Rettungsbooten treibend entdeckt,sie wurde gerettet und nach Brest gebracht,für 2 Mann kam jedoch jede Hilfe zuspät.

Foto:Frits Olinga-Delfzijl
Bild
Gruss
Peter

PETERSCH

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von PETERSCH » Sa 14. Jun 2008, 23:06

Hier ist das Küstenmotorschiff "Rungholt“ ( DHAG )

Stapellauf Januar 1939, abgeliefert als "Rungholt“ an Richard Bröhan, Hamburg am 14.05.1939
46,90m x 8,48m x 3,40m
399 BRT/520 tdw.
Deutsche Werke 280 PS 8,0 Knoten
H. Brand Werft, Oldenburg, Baunummer 66
September 1959 an Henry Drewes, Hamburg um in "Hella“
1965 an Jonny Patjens, Assel k.N.
14.05.1965 an Werner Schulze, Heik um in "Rungholt“
27.08.1966 an Rudolf Knoch, Wischhafen um in "Seeadler II“
15.09.1972 an E. Patzelt, Hamburg
1972 für 5000 DM Zwangsversteigert an die Firma Eisen & Metall AG., Hamburg, zum Abbruch
Photo © unknown
Bild
Gruss
Peter

PETERSCH

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von PETERSCH » Mo 16. Jun 2008, 11:38

Moin
Hier ist die "RITA DÖLLING" am 30-12-1985 auf der Ems
DHGB- 270 BRT/390 tdw-33,79x7,63x3,65 m
1 4T6Z-KDH-Motor mit 250 PS
Rickmers Werft,Bremerhaven(246)
21/1/1950 Stapellauf als "TRINCHEN BEHRENS"
28/2/1950 als "HERMANN HANS" an Herbert Behrens, Hamburg,abgeliefert
23/8/1951 etwa vier Meilen nördlich Ölandsrev/Ostsee nach Kollision mit dem schwedischen
Motorschiff MJÖRN in heftigen Regen in Schlepp genommen,jedoch vier Meilen südöstlich Öland
in flachen Wasser gesunken.
27/8/1951 aufgerichtet und auf Grund abgesetzt,später gehoben und nach Cuxhaven zur Reparatur bei
Beckmann-Werft.Dabei auch verlängert, nun 349BRT/512tdw,42,02 m Länge.
Juli 1956 an Hermann und Herbert Behrens, Hamburg.
Mai 1961 Herbert Behrens wude Alleineigner.
1965 als "RITA DÖLLING" an Henry Dölling, Assel.
1979 Einbau einer neuen(gebrauchten) Maschine gleicher Bauart bei der Mützelfeldtwerft.
1986 als "GREUNDIEK" an den Landkreis Stade, Umbau zum stationären Schulschiff mit Liegeplatz
am Lühesperrwerk in Grünendeich.
Im Frühjahr 1984 an "Alter Hafen" eV,Stade, bei der Norderwerft instandgesetzt, und im Stader Stadthafen als
Kultur-und Museumschiff vertäut.
Nach umfassender Instandsetzung 2000 erstmal wieder in Fahrt.
Quelle:Gert Uwe Detlefsen"Mit Weselmann ging es voran"
http://www.landschaftsverband-stade.de/greundiek1.html

Foto:Frits Olinga-Delfzijl
Bild

Gruss
Peter

Antworten