Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Antworten
feli

Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von feli » Mi 11. Mär 2009, 16:31

Moin, moin, da ich finde das das Thema "Rotor Tugs" zu speziell ist und man schnell Offtopic werden kann, habe ich mir überlegt ein allgemeines Thema zu Schleppern einzuführen.

Ich habe da eine Frage zu den Schleppern vonder Reederei Lütgens&Reimers, die eine Tochterreederei von URAG ist. Auf der Homepage der L&R ist zu lesen, das fünf Schlepper in der Flotte der L&R sind. Ich kenne aber nur die beiden Hamburger Schlepper ACCURAT und CONSTANT. Kann mir jemand sagen wie die restlichen 3 Schiffe von L&R heißen?

Benutzeravatar
Jürgen
Mitglied
Beiträge: 713
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 13:56
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Jürgen » Mi 11. Mär 2009, 16:55

Moin,

vielleicht hilft Dir das weiter. Habe ich auf der Hp von L & R gefunden


Zwei Schlepper die „Accurat“, eingechartert von der URAG, und die „Constant“ werden zur Zeit in der Seeschiffsassistenz im Hamburger Hafen, auf der Unterelbe und in Bützfleth eingesetzt. Drei weitere Schlepper, die „Brake“, die „Grohn“ und die „Turm“ sind in Bareboatcharter bei der URAG.

Gruß,
Jürgen
Lieber den Anker verlieren als das ganze Schiff

feli

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von feli » So 29. Mär 2009, 18:26

Halo forum,
ich habe eine Frage zu de Schleppern der Reederei KOTUG in Hamburg:
Mir ist in der letzten Zeit aufgefallen (über Webcams und Bilder) das sich momentan in Hamburg 5 Kotug, Schlepper "tummeln". Kann mir da jemand etwas genaueres zu sagen?

Eine Weitere Frage hätte ich auch noch: Die beiden hamburger Schlepper HANS und WILHELMINE was sind das für Schlepper? Sind sie Voith Schneider Schlepper oder Schlepper mit SCHOTTEL/POD/AZITMUTH Antrieben? Wre auch hier über Infos glücklich.
Schönen Abend noch Felix

Karl
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:45

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Karl » So 29. Mär 2009, 21:17

Zu deiner "weiteren Frage" findest du hier die Antwort http://www.petersen-alpers.de/company.php

W.Wolf
Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: Mi 5. Mär 2008, 00:15
Wohnort: 27472 Cuxhaven
Kontaktdaten:

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von W.Wolf » So 29. Mär 2009, 21:45

Gestern wurde bei der Mützelfeldtwerft der Harms-Neubau "PEGASUS" getauft.
Leider spielte sich die Feier wegen des regnerischen Wetters im Schiff ab.

Die Daten sind von der "PRIMUS",dem bereits fertiggestellten Schwesterschiff der "PEGASUS".
Harms-Bergung pdf

Bild

Wünschen wir dem neuen Schlepper immer eine handbreit Wasser unter`m Kiel !!
Containerschiffe - Cuxhaven-Webcam - Männer bei der Arbeit

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, und die anderen können mich... (Konrad Adenauer)

Model Tug Crew Emden
Mitglied
Beiträge: 264
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:20

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Model Tug Crew Emden » Mo 30. Mär 2009, 18:15

[quote="feli"]Halo forum,
ich habe eine Frage zu de Schleppern der Reederei KOTUG in Hamburg:
Mir ist in der letzten Zeit aufgefallen (über Webcams und Bilder) das sich momentan in Hamburg 5 Kotug, Schlepper "tummeln". Kann mir da jemand etwas genaueres zu sagen?

Moin Feli,

es sind 5 Kotug Schlepper in Hamburg!

RT Zoe
ZP Chalone
ZP Tumak
SD Jacoba

und aus Bremerhaven

ZP Danimarca

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Gruß
Holger

Fabian
Mitglied
Beiträge: 539
Registriert: Mi 7. Mai 2008, 14:57
Wohnort: Kiel

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Fabian » Mo 30. Mär 2009, 18:24

Model Tug Crew Emden hat geschrieben: es sind 5 Kotug Schlepper in Hamburg!

RT Zoe
ZP Chalone
ZP Tumak
SD Jacoba

und aus Bremerhaven

ZP Danimarca
Soll die Danimarca für längere Zeit in Hamburg stationiert bleiben, oder ist sie nur vorübergehend da?

Model Tug Crew Emden
Mitglied
Beiträge: 264
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:20

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Model Tug Crew Emden » Mo 30. Mär 2009, 19:34

Moin Fabian,

das kann man nicht immer genau beantworten!

In Bremerhaven ist zur Zeit nicht viel los.
Deshalb "fehlt" die Danimarca nicht unbedingt.
Sollte aber einer für länger ausfallen, kann ich mir schon
vorstellen, dass die "Dani" zurück geht.

Gruß
Holger

Benutzeravatar
Torge
Mitglied
Beiträge: 611
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 11:06
Wohnort: Kiel

Schlepper NOK Kiel??

Beitrag von Torge » Mo 30. Mär 2009, 20:06

N`abend aus HH,

dann stelle ich mal eine Frage ein: Ich habe von 1980 bis 1998 in Kiel Holtenau gewohnt und bin somit häufiger mit dem Adler-Schuhkarton über den NOK von Holtenau nach Wik gefahren.

Auf der Holtenauer Seite lagen immer zwei graue Schlepper, die meines Erachtens nicht mehr dort stationiert sind... ich glaube, dass waren sogar zwei Schlepper von der Wasserschiffahrtsbehörde, aber da kann ich mich nicht so genau erinnern.... daher meine Fragen:

1. Wie hießen die beiden Schlepper?
2. Hat jemand alte Fotos?
3. Was ist aus den Schleppern geworden?

würde mich freuen, wenn jemand die Fragen beantworten kann :-)

Viele Grüße aus Hamburg

Torge

FBehling
Mitglied
Beiträge: 585
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:26
Wohnort: Kiel-Russee

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von FBehling » Mo 30. Mär 2009, 20:52

Moin Torge,

die beiden Schlepper hatten bestimmt einen schwarzen Rumpf und graue Aufbauten mit einem beigen Schornstein, oder?

Wenn ja, dann waren das die "FLEMHUDE" (der größere der beiden) und vermutlich die "SCHLESWIG-HOLSTEIN". Beide gehörten zum WSA Kiel-Holtenau und lagen am Betriebshof nahe der Zufahrt zu den alten Schleusen. Die "FLEMHUDE" wurde irgendwann nach Holland verkauft und soll dort auch noch fahren. Was aus der "SCHLESWIG-HOLSTEIN" wurde, weiß ich leider so aus dem Stand auch nicht.

Von der "FLEMHUDE" gibt es noch zwei ähnliche Schlepper. Einer ist als "NORDMARK" noch im Dienstund liegt in Rendsburg bei der Saatsee-Werft. Der dritte im Bunde hieß "HOHENHÖRN" (so glaube ich mich jedenfalls zu erinnern). Vielleich weiß aber auch Reiner Asmus das genau.

Fotos habe ich auch irgendwo...

Gruß aus Kiel
FB

Antworten