Meyer-Werft - allgemeine Informationen (ohne Ablieferungen)

Antworten
Andreas_Elmshorn
Mitglied
Beiträge: 398
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 19:17
Wohnort: Elmshorn

Re: Meyer-Werft - allgemeine Informationen (ohne Ablieferungen)

Beitrag von Andreas_Elmshorn »

Alex00 hat geschrieben:
Do 7. Mai 2020, 20:38
Jetzt war irgendwo zu lesen, dass die Neubauaufträge bis weit in das Jahr 2025 hinein gesteckt werden sollen... .

Auch zu diesem Thema habe ich eine andere Meinung und finde das Wahnsinn jetzt Aufträge künstlich so weit zu strecken und zu verzögern... :
Moin!
Ich kenne es aus dem mittelständischem Handwerk: Arbeit soll gestreckt werden heißt dort, wenn es geht, machen wir es "in House". Wie es auf einer Werft funktioniert, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, ich vermute mal, man wird nach Lösungen suchen, bestimmte Stahlbau- Arbeiten vor Ort zu machen. Oder, wie Oma immer sagte, das Hemd ist näher als die Hose!

Grüße, Andreas
Geduld zu haben bedeutet nicht, sich alles gefallen zu lassen!

SEEPFERD
Mitglied
Beiträge: 826
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 17:23

Re: Meyer-Werft - allgemeine Informationen (ohne Ablieferungen)

Beitrag von SEEPFERD »

Laut NDR Hallo Niedersachsen

will P & O das Schiff nicht übernehmen.

MmG

SEEPFERD

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15729
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Meyer-Werft - allgemeine Informationen (ohne Ablieferungen)

Beitrag von Tim S. »

Also hier ist davon noch keine Rede:
https://www.nwzonline.de/bremerhaven/br ... 98072.html
Gibt es denn irgendwas belastbares, außer man habe was auf Hallo Niedersachsen gehört?

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2867
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Meyer-Werft - allgemeine Informationen (ohne Ablieferungen)

Beitrag von Hamburch »

SEEPFERD hat geschrieben:
Fr 8. Mai 2020, 18:37
Laut NDR Hallo Niedersachsen

will P & O das Schiff nicht übernehmen.

MmG

SEEPFERD
Hier findet sich besagter Beitrag. Nach meinem Dafürhalten geht die von Seepferd getroffene Aussage nicht aus dem Beitrag hervor. Aber es kann sich ja jeder nochmal anschauen und selbst urteilen.
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15729
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Meyer-Werft - allgemeine Informationen (ohne Ablieferungen)

Beitrag von Tim S. »

Dankeschön. Sehe ich auch so.

Uwe T.
Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 19:05

Re: Meyer-Werft - allgemeine Informationen (ohne Ablieferungen)

Beitrag von Uwe T. »

Moin,

Also wenn für A + B nicht irgendwer den Kaufpreis bezahlt, bleibt - so verrückt wie das klingt - nur noch die Lösung, die beiden im Bau befindlichen Schiffe noch mit Staatshilfen oder mit den Stornogeldern der anderen Schiffe zu Ende zu bauen - und dann - zumindest vorübergehend für einige Jahre - diese drei Schiffe quasi als eigene Reederei selber als eigene Cruiser auf den Markt zu bringen (z.B. auch in China oder Australien, dort soll es ja boomen cruisemäßig).

Wenn das mit Steuergeld aus Luxemburg finanziert wird, ist das ja durchaus in Ordnung.

https://www.noz.de/deutschland-welt/nie ... 7&0&682672

Grüße und bleibt gesund.

Uwe

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 554
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Meyer-Werft - allgemeine Informationen (ohne Ablieferungen)

Beitrag von Volker Landwehr »

Die Aussage zur IONA im heißt " bestellt und nicht abgeholt". Wobei ja die Frage ist, ob sie überhaupt fertig ist. Ansonsten ist es eine Momentaufnahme, es ist nirgendwo gesagt, dass dass es eine Entscheidung von P&O zu IONA gäbe. Also alles offen.

Und natürlich besteht in der derzeitigen Situation die Gefahr, dass Aufträge storniert werden.

Was den Firmensitz in Luxemburg betrifft, so halte ich die Forderung, den Firmensitz zurück zu verlegen, für legitim. Wenn man Geld als Hilfeleistung eines Staates möchte, sollte man auch in diesem Staat seine Steuern zahlen, finde ich. Meyer könnte sich ja auch an Luxemburg wenden.

Sie haben nur das Glück, das immer wieder das Arbeitsplatzargument zieht.
Gruß, Volker

KaiR
Mitglied
Beiträge: 2689
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: Meyer-Werft - allgemeine Informationen (ohne Ablieferungen)

Beitrag von KaiR »

Das P&O das Schiff im Moment nicht abnimmt, heißt nicht, dass sie es gar nicht abnehmen. Außerdem gibt es für so einen Fall Vereinbarungen in den Verträgen.
Grüße,

Kai

KaiR
Mitglied
Beiträge: 2689
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: Meyer-Werft - allgemeine Informationen (ohne Ablieferungen)

Beitrag von KaiR »

Kannst Du das off topic Gelaber nicht einfach lassen?

Wir müssen jetzt hier keine Diskussion führen, ob deutsche Facharbeiterlöhne gerechtfertigt sind. Offensichtlich sind sie es, denn wenn Meyer qualifizierte Fachleute will, muss man sie auch gut bezahlen. Für die Hilfsarbeiten setzt man doch schon längst osteuropäische Subunternehmer ein.
Grüße,

Kai

Jochen
Mitglied
Beiträge: 279
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 15:49

Re: Meyer-Werft - allgemeine Informationen (ohne Ablieferungen)

Beitrag von Jochen »

Danke. Und damit er sich von seiner eigenen Schlauheit nicht überwältigen läßt auch das Pseudonym ändern: OOAlex.

Antworten