Polarlichter Frachtschiff

Antworten
Fritz
Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: So 2. Mär 2008, 13:19

Polarlichter Frachtschiff

Beitrag von Fritz » Mi 24. Jul 2019, 21:39

Moin zusammen,

die Idee um Polarlichter zu sehen ist nicht die Hurtigruten-Tour und Aida etc. auch nicht. Ist da schon mal wer mit dem Frachtschiff "hingefahren" oder hat diesbezüglich Tips.

Herzlichen Gruß


Fritz

Lion Prince
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: Do 5. Apr 2018, 20:01

Re: Polarlichter Frachtschiff

Beitrag von Lion Prince » Mi 24. Jul 2019, 22:24

Hallo!
Mir ist nicht bekannt, dass im Winter Kreuzfahrer in Nordnorwegen unterwegs sind. Die Hurtigruten sind wohl die einzige verlässliche Möglichkeit dort auch im Winter hinzukommen. Ob dort oben Frachtschiffe unterwegs sind die Passagiere mitnehmen, dürften Dir die einschlägigen Veranstalter mitteilen können. Ich würde mir da eher eine Hütte an Land mieten, ob die Beobachtung von einem Schiff so angenehm ist, da habe ich Zweifel.

Fritz
Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: So 2. Mär 2008, 13:19

Re: Polarlichter Frachtschiff

Beitrag von Fritz » Fr 26. Jul 2019, 18:09

Aida und andere bieten durchaus Reisen unter dem Stichwort "Polarlichter" an, allerdings nicht im Dezember oder Januar.
Frachtschiffsreisen im Winter in der Ostsee (Finnland) sind doch möglich, oder? Wie ist da die Chance auf Polarlichter?
Ich bin selber vor nun fast 50 Jahren dort mit dem Schiff gefahren, aber nur für einen Sommer, nie im Winter.

Gruß

Fritz

Benutzeravatar
KlausR
Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 21:43
Wohnort: Hamburg

Re: Polarlichter Frachtschiff

Beitrag von KlausR » Fr 26. Jul 2019, 20:54

Moin,

ich war im März 2012 und im März 2017 in Oulu und Kemi, also im nördlichsten Zipfel im Bottnischen Meerbusen, jeweils als Passagier auf einem Frachtschiff (Details siehe meine Reiseberichte). Leider ohne Polarlichter. Gerade wenn man mit dem Schiff unterwegs ist, muss man ja schon verdammt vel Glück haben. Irgendwo hinsetzen und eine Woche warten geht dann nicht. Wer unbedingt Polarlichter sehen will, sollte einen festen Standort in Norwegen, Schweden oder Finnland wählen.
Viele Grüße
KlausR

Meine Reiseberichte:
2015 + 2017 : https://de.wikivoyage.org/wiki/Reiseberichte
weitere: http://meine-frachtschiffreisen.de/ande ... ichte.html

Lion Prince
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: Do 5. Apr 2018, 20:01

Re: Polarlichter Frachtschiff

Beitrag von Lion Prince » Sa 27. Jul 2019, 19:59

Im Bottnischen Meer Polarlichter zu sehen ist sehr unwahrscheinlich und wenn nur im nordwestlichen Zipfel zu erwarten. Die Hoffnung ist einfach vergebens, da es dort viel zu selten vorkommt.

Wer deshalb im Herbst oder Winter in den Norden reisen möchte, sollte deshalb nach Nordnorwegen fahren. Dort bietet sich einfach die Hurtigrouten an. Denn Frachtschiffe die Personen mitnehmen, dürften nördlich Tromsö sehr selten sein. Eine solche Reise wäre z.B. mit dem Flugzeug nach Tromsö und von dort nach Hammerfest oder Kirkenes und wieder zurück. Die Wahrscheinlichkeit dort von September bis Oktober bzw. Ende Januar bis Ende März Polarlichter zu sehen ist recht hoch. Nur wenn das Wetter schlecht ist, dann wird man keine Polarlichter sehen. Genauso ist es halt mit den ab März deutlich kürzer werdenden Nächten, wie auch im September wo die Nächte auch noch dem Niveau in Deutschland entsprechen, wenn es hell ist sieht man eben kein Polarlicht.

Wenn es Frachtschiffe nach Island geben sollte, die im entsprechenden Zeitraum fahren, dann wäre auf dieser Route die Wahrscheinlichkeit sehr gross, wenn das Wetter klar ist. Evtl. mit der Fähre von Smyril Line, der M/S Norröna, nach Seydisfjordur. Die bieten auch Wikinger Kreuzfahrten bis Ende Oktober an. Vielleicht hat hier jemand so eine Fahrt schon im Herbst gemacht und kann mitteilen wie es mit dem Poloarlicht war.

mirkman
Mitglied
Beiträge: 917
Registriert: Do 26. Jun 2014, 07:23
Wohnort: Rostock

Re: Polarlichter Frachtschiff

Beitrag von mirkman » Mo 29. Jul 2019, 11:51

Bei Hurtigruten scheint die Trefferquote bei einer 12-tätigen Rundreise ganz gut zu sein, immerhin gibt es von Oktober bis März eine Garantie auf Nordlichter.

Fritz
Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: So 2. Mär 2008, 13:19

Re: Polarlichter Frachtschiff

Beitrag von Fritz » Mi 31. Jul 2019, 21:01

Vielen Dank für die Hinweise Erläuterungen etc.

Den Link von mirkman habe ich jetzt nicht aufgerufen. Von die Hurtigruten-Garantie habe ich aber auch schon mal gelesen. Bei Hurtigruten hieß das, wenn es eine Eintragung über gesehene Nordlichter im "Brückentagebuch" gibt, dann gab es sie auch und wenn du sie nicht gesehen hast war es dein Pech. Nachts um 02:30 Uhr Nordlicht für ?? Minuten!

Gruß

Fritz

mirkman
Mitglied
Beiträge: 917
Registriert: Do 26. Jun 2014, 07:23
Wohnort: Rostock

Re: Polarlichter Frachtschiff

Beitrag von mirkman » Do 1. Aug 2019, 08:19

Fritz hat geschrieben:
Mi 31. Jul 2019, 21:01
Bei Hurtigruten hieß das, wenn es eine Eintragung über gesehene Nordlichter im "Brückentagebuch" gibt, dann gab es sie auch und wenn du sie nicht gesehen hast war es dein Pech. Nachts um 02:30 Uhr Nordlicht für ?? Minuten!
So ungefähr kann es wohl laufen, wenn man Pech hat.

Von der HP:
"[…]Das Hurtigruten Nordlicht-Versprechen gilt dann als erfüllt, wenn während der Seereise mindestens einmal ein Nordlicht auftritt und über Lautsprecher an Bord die Sichtung ausgerufen wurde, unabhängig davon, zu welcher Tages- oder Nachtzeit dies erfolgt ist, und unabhängig davon, wie kurz oder lang das Nordlicht zu sehen war. Die Bestellung des Nordlicht-Weckrufs auf die Kabine wird daher empfohlen. Sichtung und Ausrufung der Nordlichter werden auf der Brücke im Logbuch dokumentiert[…]"

rainerx
Mitglied
Beiträge: 304
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 17:01
Wohnort: im Norden

Re: Polarlichter Frachtschiff

Beitrag von rainerx » Do 1. Aug 2019, 19:59

wir waren im Februar 2011 mit Hurtigrouten bis Kirkenis.
An 3 Abenden gab es "Nordlichtalarm", eine Durchsage über das Kabinentelefon des Kapitäns nach 22:00, wenn man eigendlich schlafen geht. Es hat sich gelohnt, traumhafte Bilder am nördlichen Himmel. Das Wetter: Wenig Wolken, hin und wieder leichter Schneefall, Temperaturen ca -3-5°C.

2013 war ich auf der MS Transjorund im Bodden, Tornio und Kemi, auch relativ wolkenfreies Wetter, aber kein Nordlicht. Dies ORte liegen ca 60NM südlich des Polarkreises.
Reise 2018: https://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=8040

Gruß Rainer

Uwe Richter
Mitglied
Beiträge: 1106
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 16:07
Wohnort: Iserlohn

Re: Polarlichter Frachtschiff

Beitrag von Uwe Richter » Mo 5. Aug 2019, 18:20

... vlt. etwas off topic ?

Aber wir hatten auf der Norröna und der langen Liegezeit in Seyðisfjörður zweimal das Vergnügen mit Nordlichtern.
Die Crew hat jedes mal über Lautsprecher im Schiff darauf hin gewiesen.

Grüße aus Iserlohn,
Uwe & Co. ;)
Alles nautische Fachwissen, jegliche Grammatik & Orthographie ist frei erfunden.
Kein Nörgeln, Kritisieren, Belehren oder in der Luft zerreißen ohne meine Erlaubnis!

Antworten