Vorhaben Elbvertiefung - Planfeststellungsverfahren

Antworten
toni montana
Mitglied
Beiträge: 1182
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 14:23

Re: Vorhaben Elbvertiefung - Planfeststellungsverfahren

Beitrag von toni montana »

Nach unfassbaren 17 Jahren.... Deutschland und seine Bürokratie. :shock:
Schöne Grüße aus dem Münsterland!

Toni

Moritz
Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 12:28

Re: Vorhaben Elbvertiefung - Planfeststellungsverfahren

Beitrag von Moritz »

toni montana hat geschrieben:
Do 25. Jul 2019, 11:42
Nach unfassbaren 17 Jahren.... Deutschland und seine Bürokratie. :shock:
Moin,
trotzdem ein Armutszeugnis für Deutschland.
Ich sehe dennoch Rotterdam und die Mittelmeerhäfen als zukünftige Ports die großes Potenzial haben werden. Hamburg sollte sich mehr auf die Industrie kümmern und da noch viel ausschöpfen.

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2814
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Vorhaben Elbvertiefung - Planfeststellungsverfahren

Beitrag von Hamburch »

DEME setzt zur Elbvertiefung die Scheldt River, Peter the Great und Bonny River ein.

https://hansa-online.de/2019/07/haefen/ ... ertiefung/
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15606
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Vorhaben Elbvertiefung - Planfeststellungsverfahren

Beitrag von Tim S. »

Bagger ist nach der Show schon wieder wech:
https://www.kn-online.de/Nachrichten/Ha ... 1564135948

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2814
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Vorhaben Elbvertiefung - Planfeststellungsverfahren

Beitrag von Hamburch »

Am Freitag wird in Cuxhaven zur Mahnwache anlässlich der Elbvertiefung geladen.

https://www.cnv-medien.de/news/mahnwach ... efung.html
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Andreas_Elmshorn
Mitglied
Beiträge: 396
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 19:17
Wohnort: Elmshorn

Re: Vorhaben Elbvertiefung - Planfeststellungsverfahren

Beitrag von Andreas_Elmshorn »

Moin, Moin!
Heute im Abendblatt:
https://www.abendblatt.de/region/pinneb ... HcG_n_gz9E

Grüße, Andreas
Geduld zu haben bedeutet nicht, sich alles gefallen zu lassen!

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 522
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Vorhaben Elbvertiefung - Planfeststellungsverfahren

Beitrag von Volker Landwehr »

Am 15.11.2019 berichtet der NDR, dass die Elbvertiefung im Zeitplan liegt: https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... ng814.html

Danach ist die Wartebox bei Brunsbüttel bereits fertig und von der 8 km langen Begegnungsbox bei Wedel seien bis Jahresende 5 km fertig. Die Wartebox würde derzeit abgenommen und könne noch im November als Notliegeplatz genutzt werden. Aus dem fertig gestellten Teil der Begegnungsbox könne ab Anfang 2020 nautischer Nutzen gezogen werden.

Die Behörden erwarten die Gesamtfertigstellung termingerecht in 2021.
Gruß, Volker

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2814
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Vorhaben Elbvertiefung - Planfeststellungsverfahren

Beitrag von Hamburch »

Der Teil der Begegnungsbox, der nicht in Hamburg liegt, ist fertig gestellt.

https://www.noz.de/deutschland-welt/nie ... eschlossen
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Jacko1984
Beiträge: 16
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 16:51

Re: Vorhaben Elbvertiefung - Planfeststellungsverfahren

Beitrag von Jacko1984 »

Moin,

mich wundert doch, dass im jetzt fertig gestellten Bereich der Begegnungsbox „nur“ eine addierte Breite von 98 Metern möglich ist.

Hat Dieses mit dem noch nicht begonnenen Ausbau im Hamburger Bereich zu tun?
Nach meinem Verständnis soll doch nach Abschluss der Arbeiten die Begegnung von 2 Megamax (sprich 60 Meter Breite pro Schiff - bzw. mittlerweile sogar etwas mehr) möglich sein?

Hat jemand eine Erklärung/Infos?

Gruß

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 522
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Vorhaben Elbvertiefung - Planfeststellungsverfahren

Beitrag von Volker Landwehr »

Die relativ niedrige "addierte Breite" is nur auf die Breite der Begegnungsbox von 385 m zurückzuführen.

Ich denke, im Laufe der Zeit sind in der Presse einige Ungenauigkeiten in Umlauf gebracht worden.

Im Planfeststellungsverfahren ist ein Bemessungs-Containerschiff festgelegt worden, Länge bis 350 m, Breite bis 46 m und 14,5 m Tiefgang. Das entspricht einem Containerschiff der 5. Generation bzw Super-Postpanamax. Siehe Seite 10: https://www.kuestendaten.de/media/zdm/k ... rblick.pdf

Die Verbreiterung auf 320m soll die Begegnung von zwei Bemessungsschiffen erlauben. Man darf nicht vergessen, wie alt die Planung bereits ist. Von der Begegnung von zwei 60 m breiten Containerschiffen war nie die Rede. In der 385 m breiten Begenungsbox sollen sich tideabhängig einlaufende bzw auslaufende Bulker und Containerschiffe mit einer addierten Breite von 98 m begegnen können. In einem Buch ist von zusammen 101 m bei 13,5 m Tiefgang die Rede.

Warum die Verbreiterungen aus heutiger Sicht so knapp ausgefallen sind, kann ich nicht sagen, aber ich könnte mir durchaus wasserbauliche Gründe vorstellen.
Gruß, Volker

Antworten