Stena-Line

Antworten
Rostocker
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 23:51

Re: Stena-Line

Beitrag von Rostocker »

Die neuen (nicht die 3 für die Irische See) E-Flex Schiffe sprechen von den Maßen her eindeutig für die Ostsee (Route Rostock - Trelleborg)

http://www.faehren-aktuell.de/alle-drei ... -zeitplan/

dazu passt auch die Aussage von der Stena Line Frachtchefin siehe in diesem Artikel

https://www.rostock-port.de/aktuelles/m ... avien.html

toni montana
Mitglied
Beiträge: 1191
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 14:23

Re: Stena-Line

Beitrag von toni montana »

Bei der aktuellen Auslastung wären die neuen großen Fähren dann aber ein riesiges Minusgeschäft. Passen die von der Größe überhaupt zu den Häfen? Vor allem Trelleborg?
Schöne Grüße aus dem Münsterland!

Toni

Rostocker
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 23:51

Re: Stena-Line

Beitrag von Rostocker »

Ich hatte mal was gelesen ,weiß aber nicht mehr wo, da stand das Trelleborg den Hafen komplett verlegt und für Fährschiffe von 240 oder 250m länge ausbaut. Das würde dann passen, aktuell ist es ja nur 220m.

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1963
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Stena-Line

Beitrag von Johannes7 »

toni montana hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 08:05
Bei der aktuellen Auslastung wären die neuen großen Fähren dann aber ein riesiges Minusgeschäft. Passen die von der Größe überhaupt zu den Häfen? Vor allem Trelleborg?
Guck mal, Toni ... hier: https://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopi ... rg#p151696
Und wenns in Rostock nicht passt, wird halt angepasst. Bums, aus.
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1963
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Stena-Line

Beitrag von Johannes7 »

Nabend zusammen,

bei Landgangen wird über die ex. "Stena Polonica", besser bekannt als die "El. Venizelos" geschrieben.
Laut einer geschlossenen Stena-Facebookgruppe soll diese Fähre im Sommer 2019 in die Ostsee verlegt werden.
Sie soll zwischen St. Petersburg, Helsinki, Tallinn und Stockholm verkehren.
Quelle: http://www.landgången.se/index.php?topic=1372.0

Grüße.
Johannes
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

KaiR
Mitglied
Beiträge: 2688
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: Stena-Line

Beitrag von KaiR »

Noch ist sie ja noch nicht mal repariert und Scrubber hat sie auch keine. Das Warten wir doch einfach mal ab, ob das wohl so kommt.
Grüße,

Kai

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1963
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Stena-Line

Beitrag von Johannes7 »

Ok. Na ich danke sie könnte mit Marinediesel fahren. Aber mal schauen.
Die Dampfer von St Peter Line fahren ja auch ohne Scrubber dort oben herum. Jedenfalls fallen mir beim Sichten der Schiffe keine auf.
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

HansP
Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: Di 14. Jul 2009, 22:12

Re: Stena-Line

Beitrag von HansP »

Johannes7 hat geschrieben:
Mi 26. Dez 2018, 20:47
Ok. Na ich danke sie könnte mit Marinediesel fahren. Aber mal schauen.
Völlig richtig, es kommt nur auf den Schadstoffausstoß an und nicht darauf, wie dieser Wert erreicht wird!
Und selbst wenn sie mit Scrubbern ausgerüstet würde, wäre das kein Indiz für ihre Verlegung in die Ostsee, da ab 01.01.2020 weltweit neue Abgaßwerte gelten, welche auch auf Schiffen die außerhalb der ECA-Zonen verkehren, zum Einbau von Scrubbern führen wird.

Gruß
Hans

KaiR
Mitglied
Beiträge: 2688
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: Stena-Line

Beitrag von KaiR »

Bei der El Venizelos führt es aber eher dazu, dass man sie auf dem Strand in Aliaga wiederfindet.
Grüße,

Kai

HansP
Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: Di 14. Jul 2009, 22:12

Re: Stena-Line

Beitrag von HansP »

KaiR hat geschrieben:
Do 27. Dez 2018, 00:51
Bei der El Venizelos führt es aber eher dazu, dass man sie auf dem Strand in Aliaga wiederfindet.
Das ist eine Vermutung von Dir oder ein Fakt der von den Eignern, bzw. anderen seriösen Quellen bestätigt wurde?

Nur damit Fakten und Vermutungen klar erkennbar sind...

Gruß
Hans

Antworten