Mein Lieblingsschiff

Benutzeravatar
shipfriend
Mitglied
Beiträge: 457
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:50

Re: Mein Lieblingsschiff

Beitrag von shipfriend »

Nun muss ich neben der Viking Cinderella, die ich vor einiger Zeit vorgestellt hatte, nun meinen neuen Favoriten vorstellen: die GABRIELLA, auch von Viking Line:
-Bj. 1992 als "Frans Suell", seit 1997 für Viking Line zwischen Stockholm, Mariehamn und Helsinki im Einsatz
-2020 Sonderkreuzfahrten zwischen Helsinki und Mariehamn sowie Stockholm-Mariehamn-Turku als Ersatz für die Amorella, die im Herbst 2020 auf Grund lief und so lang in der Werft war
-35.492 BRZ, ca. 172 m lang

Seit der Jugend wollte ich mit dieser Fähre mal fahren, gerade weil ich sie außen sehr formschön finde. Umso toller war ihre erste Fahrt mit ihr vom 10.-12.08.21, wo ich zwei wunderbare Tage an Bord zwischen Stockholm und Helsinki unterwegs war.

Hier einige Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Innen versprüht das Schiff eine tolle Mischung aus Retro und Moderne, das Schiff ist unlängst renoviert worden, zuletzt in Odense im April.
Das Schiff hat eine sehr angenehme Größe und für mich nahezu perfekte Außendecks. Sogar unter die Brücke kann man gehen, mit Blick über den Bug.
Möge das Schiff der Flotte noch lange erhalten bleiben.
Gruß Max
-20 Kreuzfahrten mit 10 verschiedenen Reedereien
-verschiedene Fährfahrten mit 13 verschiedenen Reedereien, Favorit: Viking Line
Instagram: @max_shipspotting und @max_travelphotos
Marcus-S
Mitglied
Beiträge: 1732
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 19:18
Wohnort: Emden

Re: Mein Lieblingsschiff

Beitrag von Marcus-S »

Moin zusammen,
ich habe diesen Thread erst heute entdeckt und muss sagen, dass mir die Idee, dass jeder sein Lieblingsschiff beschreibt, sehr gefällt :)

Ich hatte bereits im Februar 2018 einen Reisebericht verfasst, in dem zwar leider mit der Zeit die Bilder verloren gegangen sind, aber man noch folgendes nachlesen kann:
https://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopi ... =14&t=7624

Ich leitete dazu den Bericht folgendermaßen ein:
...
"Mein Wunsch war es immer, noch einmal an Bord des Traumschiffes aus meiner Kindheit zu gehen, das Reiseziel war dabei völlig irrelevant für mich.
Die heutige Patria Seaways fuhr etwa von 1998 bis 2002 als TT-Traveller für TT-Line auf der Route Rostock-Trelleborg. Genau zu dieser Zeit machte ich mit meiner Familie stets in Warnemünde Urlaub. Als nun noch als Kind an diesem Ort, mein Interesse für die großen Schiffe geweckt wurde, wurde das Fährschiff schnell zu meinem Lieblingsschiff ernannt, wobei es nicht mal das größte und modernste im Hafen war, es gab noch beispielsweise die damals (etwa zur Bauzeit 1997) größte Kombifähre Europas, die Mecklenburg-Vorpommern oder wenig später, die noch größere Fähre Skane, die auf gleicher Route nach Skandinavien an Warnemünde vorbei fuhren. Ich weiß nicht, woran es lag, warum es gerade das kleinere Fährschiff von TT-Line war, das Kinderherzen höher schlagen ließ. Vielleicht war es auch nur die elegante Bauform der 1992 in Landskrona gebauten Kombifähre. Jedenfalls zeichnete ich das Schiff im Laufe der Zeit dutzende Male und brachte mir schnell selbst das Fotografieren mit meiner ersten einfachen Kamera bei. Auch unsere große damals noch klobige Videokamera von Blaupunkt zum Urlaubsfilmen von der Familie mitgeführt, musste schnell herhalten, um bei jedem Ein- und Auslaufen der TT-Traveller aus dem Hafen Rostock einsatzbereit zu sein. Schiffsfahrpläne beherrschte ich da schon ziemlich frühzeitig. Als nun im Jahr 2001 erste Informationen bekannt gegeben wurden, dass die Combicarrier Saga Star und auch meine TT-Traveller im kommenden Jahr durch die damalige Peter Pan und Nils Holgersson ersetzt werden sollen, die umgebaut zum Combicarrier als Tom Sawyer und Huckleberry Finn in Fahrt kommen werden, da wünschte ich mir, einmal schnell noch an Bord gehen zu können, um das Erlebnis der Seereise mit dem Schiff meiner Träume erleben zu können. Gesagt getan, Ostern 2002 erfolgte meine Reise an Bord. Ein riesengroßes Ereignis war das damals für mich, das mir vor Aufregung vor Fahrtbeginn schlaflose Nächte bereitete. (Ich berichtete im Forum darüber)
Ein halbes Jahr später schon, war es soweit. Saga Star musste als erste ihren Platz für die frisch renovierte Tom Sawyer frei machen, und auch Abschied nehmen hieß es nun für mich kurz darauf von dem Traumschiff meiner Kindheit. Auf nimmer Wiedersehen in Rostock. ..."


Erst in diesem Jahr, habe ich mir ein quadratförmiges Kopfkissen mit 2 eigenen Fotos aus der Sammlung bedrucken lassen. So habe ich nach all den Jahren nochmal ein persönliches Unikat zum Andenken an meine Kindertage mit dem ersten "großen Traumschiff" verewigt :)
Bild
Meine Bildergallerie bei Shipspotting.com: http://www.shipspotting.com/gallery/pho ... ter=121111

Viele Grüße
Marcus

Angehangene Bilder tragen, wenn nicht anders erwähnt, mein Copyright!
Antworten