Die Schiffe der ROYAL VIKING LINE

Antworten
deadwood
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 13:53
Wohnort: Brandenburgiche Pampa

Re: Die Schiffe der ROYAL VIKING LINE

Beitrag von deadwood » Fr 19. Jan 2018, 10:18

toni montana hat geschrieben:
Fr 19. Jan 2018, 09:26
Da muss man als Ship-Lover dann aber eindeutige Prioritäten setzen!!!! :mrgreen:
Hallo Toni,

es ist ja nicht so, dass ich mit meinen maritimen Devotionalien das ganze Haus zugemüllt habe.
Es sind, alles in allem, lediglich etwa 10 Umzugskartons, die ich im kleinsten, nur mit meinen Sachen zugestellten, Zimmer meines Hauses provisorisch untergracht habe.
Eigentlich war geplant, das alles schön säuberlich geordnet in noch anzuschaffende und aufzubauende Regalwände einzusortieren, damit man mal mit einem Griff etwas findet,
statt, wie derzeit, Sokuban mit den Kartons zu spielen, bis man nach gefühlten Stunden den einen Gegenstand, den man so dringend just fürs Seelenheil benötigt, ausgegraben hat oder auch nicht.

Gruß
Ralph

deadwood
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 13:53
Wohnort: Brandenburgiche Pampa

Re: Die Schiffe der ROYAL VIKING LINE

Beitrag von deadwood » Fr 19. Jan 2018, 10:44

Markus K hat geschrieben:
Do 18. Jan 2018, 12:08
Vielleicht hast du auch noch ein paar Bilder der Schiffe ....
Hallo Markus,

ja, ich hätte vor allem noch technische Dokumentationen von den Schiffen.
Ich bin mir aber wegen des Copyrights (auch wenn es die Urheber als Firmen meist längst nicht mehr gibt) nicht sicher, ob ich sowas hier posten sollte.
Ich möchte mir sowie den Forumsbetreibern Post von windigen Abmahnkanzleien ersparen.

Bei meinen eigenen Arbeiten, wie den Anhängen zu meinem Post oben, liegt das Copyright bei mir.

Eigene Fotos hätte ich nur als Dias von der BLACK WATCH (irgendwo verkramt), auf der ich mal vor Jahren, als stundenweise Bordbesuche noch von den Reedereien gewährt wurden,
während einer Hafenliegezeit (muss in Travemünde gewesen sein) das ganze Schiff in Begleitung eines Offiziersanwärters (uncertified Mate) begehen durfte (inklusive Abstecher in die Maschine und auf die Brücke).
Aber erstmal finden, und dann müssten die noch eingescannt werden.

Ansonsten greife ich auch nur auf Fotos anderer (also z.B. @ Shipspotting.com) zurück.

Die Zeiten, da ich ein freier und solventer Mann war (d.h. keine Familie hatte und kein Weib, das de facto meine Vormundschaft übernommen hat) und also zu den Ports of Call der mich interessierenden Schiffe reisen konnte, um ggf. eigene Fotos zu machen,
sind leider für mich perdu.

Gruß
Ralph

Markus K
Mitglied
Beiträge: 859
Registriert: Di 27. Okt 2015, 07:13

Re: Die Schiffe der ROYAL VIKING LINE

Beitrag von Markus K » Fr 19. Jan 2018, 13:35

Dann mal noch ein paar Aufnahmen der BLACK WATCH vom 25.9.2014 in Travemünde

Bild

Bild

Bild
Alle Bilder sind meine eigenen oder mit Erlaubnis des Bildinhabers, Benutzung nur nach Nachfrage

deadwood
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 13:53
Wohnort: Brandenburgiche Pampa

Re: Die Schiffe der ROYAL VIKING LINE

Beitrag von deadwood » Sa 20. Jan 2018, 01:12

Hallo Markus,

danke für die Bilder!

Ich dachte gar nicht, dass die Kreuzfahrer noch so spät in der Saison Travemünde anlaufen.
Deine Aufnahmen hattest Du ja bereits im Frühherbst gemacht, wo die Kreuzfahrer, die in Europa kreuzen,
meist schon ins Mittelmeer verlegt worden sind.

Die BLACK WATCH liegt darauf ja am ehemaligen Ostpreussenkai, direkt an der Vorderen Reihe.
Ich frage mich, von wo, d.h. welcher erhöhten Position aus, Du das erste Foto gemacht hast.
Wenn ich im Geist den Kai in Richtung Mole entlang laufe, fallen mir da nur der alte Leuchtturm
sowie der Hochhausbau des Maritims ein.
Hast Du das Foto von dort mit einem Teleobjektiv gemacht?

Gruß
Ralph

Markus K
Mitglied
Beiträge: 859
Registriert: Di 27. Okt 2015, 07:13

Re: Die Schiffe der ROYAL VIKING LINE

Beitrag von Markus K » Sa 20. Jan 2018, 08:57

Die Aufnahme entstand aus der 32. Etage des Maritim-Hotels mit meinem 300er Tele-Objektiv.

Bild
Alle Bilder sind meine eigenen oder mit Erlaubnis des Bildinhabers, Benutzung nur nach Nachfrage

deadwood
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 13:53
Wohnort: Brandenburgiche Pampa

Re: Die Schiffe der ROYAL VIKING LINE

Beitrag von deadwood » Sa 20. Jan 2018, 11:43

Markus K hat geschrieben:
Sa 20. Jan 2018, 08:57
Die Aufnahme entstand aus der 32. Etage des Maritim-Hotels mit meinem 300er Tele-Objektiv.
Mal eine blöde Frage, lassen die in dem Hotel eigentlich Shipspotter auf ihre Dachterrasse oder muss man sich dort einquartieren, wenn man mal auch nur kurzfristig diese Aussicht haben will?
Vielleicht komme ich ja nochmal nach Travemünde, aber eine Übernachtung im Maritim (und dann geht's da bei den Preisen ja sicher auch noch nach Etage und Ausblick) könnte ich mir bestimmt nicht leisten.

Markus K
Mitglied
Beiträge: 859
Registriert: Di 27. Okt 2015, 07:13

Re: Die Schiffe der ROYAL VIKING LINE

Beitrag von Markus K » Sa 20. Jan 2018, 12:38

Ob die einen einfach so rauf lassen kann ich dir nicht sagen.....

Jedoch kann man das "Cafe über den Wolken" in Etage 35 besuchen. Ist die gleiche Blickrichtung.

Zum Hotel:
Hotelzimmer der Maritim-Hotel-Gruppe sind nur von Etage 4 bis 13.
Alle anderen Etagen, also 1-3 und 14 bis 32 sind entweder Privatwohnungen oder mietbare Ferienwohnungen. Die Preise sind in der ersten Etage die gleichen wie in der 32. Nur die größeren Eckwohnungen sind bedeutend teurer.
Zuletzt geändert von Markus K am Sa 20. Jan 2018, 16:16, insgesamt 1-mal geändert.
Alle Bilder sind meine eigenen oder mit Erlaubnis des Bildinhabers, Benutzung nur nach Nachfrage

Nick2107
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: So 20. Jun 2010, 20:25

Re: Die Schiffe der ROYAL VIKING LINE

Beitrag von Nick2107 » Sa 20. Jan 2018, 12:43

Nein, es gibt keine Dachterasse. Nur die Dachfläche über dem Café "Über den Wolken".Die ist nicht zugänglich.
LG Nick2107

deadwood
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 13:53
Wohnort: Brandenburgiche Pampa

Re: Die Schiffe der ROYAL VIKING LINE

Beitrag von deadwood » Sa 20. Jan 2018, 12:49

Hallo Markus, hallo Nick,

vielen Dank für die Auskunft!

Ich war schon oft im Sommerurlaub in Travemünde.
Habe mich bisher nur nicht in diesen Schuppen getraut oder bin schlicht irgendwie nie hingekommen.

Gruß
Ralph

Markus K
Mitglied
Beiträge: 859
Registriert: Di 27. Okt 2015, 07:13

Re: Die Schiffe der ROYAL VIKING LINE

Beitrag von Markus K » So 21. Jan 2018, 14:04

Dann mal wieder zu den Schiffen:

Hier noch ein paar Detailaufnahmen der BLACK WATCH:

Bild
Hier gut zu erkennen ist das umgebaute Lido-Deck

Bild
Auf dem Schornstein kann man noch stellenweise das alte ROYAL-VIKING-Logo erkennen

Bild

Bild
Auf diesem Bild kann man sehen, das in einigen ehemaligen Offizierskabinen hinter der Kommandobrücke nun Passagierkabinen eingerichtet wurden

Bild
Alle Bilder sind meine eigenen oder mit Erlaubnis des Bildinhabers, Benutzung nur nach Nachfrage

Antworten