Weselmänner und andere alte Kümos

Antworten
PETERSCH

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von PETERSCH » So 25. Mai 2008, 09:29

Moin
Hier ist das Küstenmotorschiff "KAI Z" am 20-01-1982 auf der Ems
Stapellauf am 02.01.1964 abgeliefert als "Abbenfleth" an Erich Köser, Abbenfleth am 24.30.1964
51,11m x 9,30m x 5,40m Tiefgang 2,34m
299 BRT/ 710 tdw.
MWM 410 PS 10,0 Knoten
Jadewerft Wilhelmshaven, Baunummer 93
1968 an Maris Küstenschiffahrtgesellsachaft mbH & Co., Brake k.N.
1969 an Fox & CO., Brake k.N.
1972 an Tieben & CO., Brake um in "Rolf T"
1981 an Rolf Zirr, Nordenham um in "Kai Z"
1984 an W. Hoffmann, Leer um in "Jenny II"
21.01.1986 auf der Reise von Bilbao nach Oslo mit Profilstahl beladen 40 Seemeilen nördlich von Castro Urdiales im schweren Wetter Wassereinbruch,von der Besatzung aufgegeben,am 25.01.1986 von "Fairplay X" im Schlepp an Bilbao.
Am 14.05.1986 zum Abbruch an Demolicion Naval del Norte Bilbao.

Foto:Frits Olinga-Delfzijl
Bild
Gruss
Peter

PETERSCH

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von PETERSCH » So 25. Mai 2008, 13:50

Moin
Hier ist der Schoner "ANNEMARIE"
211 BRT, 300 tdw / 34,43 x 6,76 x 3,25 m
Motor: 100 PS,gebaut von Hansatische Werke, Bergedorf
Im Aug. 1918 von W.Rubertus, Groningen,als "NORDSTERN"
an NV Scheepvaart Mij.Sas. van Gent, Nld.,abgeliefert.
26.4.1924.als "ANNEMARIE" an Kapitän Detlef Schmidt, Rendsburg / Hamburg.
1925 mit dem o.a.Motor ausgerüstet.
1934 ersetzt durch einen Viertakt Vierzylinder-Motor mit 150 PS,gebaut von Bahn & Kähler, Kiel.
Am 26.Sep.1939 als V 1012 an die Kriegsmarine.
16.Okt.1939 Rückgabe.
Am 27.Juli 1940 erneut an die Kriegsmarine,vorgesehen für die Operation 'Seelöwe'.
20.Juni 1941 an den Erprobungsverband Ostsee.
1942 Einbau eines Viertakt-Achtzylinder-MAN-Motors mit 240 PS.
1943 an den Führer der Minensuchboote Ost.
Nach Kriegsende Rückgabe.
4.Juni 1948 Heimathafen Rendsburg.
1951 von der Werft Nobiskrug um 4,5 m verlängert,
nun 248 BRT, 350 tdw,
Einbau eines neuen MaK-Motors mit 195 PS.
Am 1.Aug.1955 an Heinrich Poppen, Ostrhauderfehn / Leer.
Im Apr.1955 als "EMMALIES" an Hermann Funk, Assel / Hamburg.
Am 26.Okt.1970 zum Abbruch in Deutschland angeliefert,der im 1.Quartal 1971 vollzogen wurde.
Quelle:Rendsburger Schiffsregister, Herausgegeben von Dr.Jens-Peter Schlüter


Bild

Und hier als "EMMALIES"
Bild
Gruss
Peter

Manfred Heinken
Mitglied
Beiträge: 743
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:47
Wohnort: Delmenhorst

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von Manfred Heinken » So 25. Mai 2008, 18:27

Bild

Guten Abend, auf dem Foto geht die "Scan Lifter", Heimathafen Bergen in Norwegen, im Oktober 1992 Weser abwärts. Die "Scan Lifter" fährt in Charter für die Slomann-Neptun. Gerne hätte ich die Daten von dem Schiff.
Besten im Voraus.
Mein Foto, mein Copy

Gruß Manfred Heinken

Arne J
Mitglied
Beiträge: 2315
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 17:16
Wohnort: Rendsburg / Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von Arne J » Mo 26. Mai 2008, 14:20

Hallo Manfred,
leider kann ich diesmal nicht mit den Daten vom Schiff dienen. Allerdings kannst du dir ein video vom ende des Schiffes angucken!

http://www.nrk.no/dynasx?p_lenke_id=303 ... wmext=.asx

Gruß
Arne
Alles unter 40 Knoten is Lax!

Haui
Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 20:15
Wohnort: Der erdnahe Orbit über Hamburg

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von Haui » Mo 26. Mai 2008, 22:23

Greundiek
Ein paar Fotos von einer Tour am Samstag den 24.05.08:

Bild

Bild

In den Kurven darf gekurbelt werden:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß,
- Haui -

Haui
Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 20:15
Wohnort: Der erdnahe Orbit über Hamburg

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von Haui » Mo 26. Mai 2008, 22:45


Peter Hartung
Mitglied
Beiträge: 2392
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:19

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von Peter Hartung » Di 27. Mai 2008, 06:03

PETERSCH hat geschrieben:Und nun die "SELLEBRUNN"

Gebaut in 1956 bei Sietas,Hamburg
1956 "FRAUKE" Kapt. Paul Heinrich, Hamburg, D.
1971 "Svenja" D.
1975 "Dorthe" Deutsche Conti HandelsGmbH, Hamburg, D.
1985 "Sellebrunn" H.G. Ackermann,Helgoland->A.V. Marine Inc, Hon.
1990 "Christian" Nav Cristo Rey S. de R.L., Pan.
1997 "Gold Star" Hon.
1997 "Poseidon" Commercial Poseidon SA.Blz.
1999 " Abono I" Marinser Ltd, Hon.

Bild
Gruss
Peter
Guten Morgen, liebe Kümonauten!

@ Haui: Feine Fotos von der GREUNDIEK-Tour :!:

@ PETERSCH:

Seit ein paar Tagen habe ich ein Foto von einer "FRAUKE" im Archiv, die ich zwar an Hand der Schornsteinmarke und der Reedereiflagge dem Eigner Kapt. Paul Heinrich, Hamburg, zuordnen kann. Ich bin mir aber nicht sicher, ob sie mit "Deiner" obigen "SELLEBRUNN" identisch ist. Hier das Foto, welches wohl mal in Großbritannien entstand (siehe die "Charrington´s Ales"-Werbung am Ufer, die dem Bierkenner gleich auffällt. :) )

Bild
Foto: Sammlung Peter Hartung, Nidda

Nach Durchsicht der Rosenkranz-Datenbank bin ich nun aber sicher, dass "meine" "FRAUKE" die von 1971, also die Nachfolgerin, ist.

Auszug: "Baujahr 1971 Sietas,Hamburg/648 Freighter 999 FRAUKE-72, Paul Heinrich, HH, D; Comar II-74, dto, D; Frauke-81, dto, HH, D; Frauden-85, Pipping OY & Co AB, Helsinki, Sf; Denise-90, Nordlund Sh, Mariehamn, Sf; Henriette-, PR O. Waggle, Kopervik, Nis;

Hier ergänzend die Miramar-Daten dazu:
IDNo: 7110995
Year: 1971
Name: FRAUKE
Launch Date: 10.6.71
Date of completion: 8.71
Flag: DEU
Tons: 999
DWT: 2.450
Length overall: 88.5
LPP: 80.3
Beam: 13.8
Builder: Sietas
Location of yard: Neuenfelde
Yard No: 648
Number of
screws/Mchy/
Speed(kn): 1D-14
72 COMAR II - 74 FRAUKE - 81 FRAUDEN - 85 DENISE - 90 HENRIETTE

Und sie ist offensichtlich noch immer im Dienst, wie dieser Register-Auszug des norwegischen
Bureau Veritas belegt: http://www.veristar.com/wps/portal/equasis?IMO=7110995
Ausserdem scheint sie verlängert worden zu sein, wenn man die Miramar-Daten mit denen vom Bureau Veritas vergleicht.

mfg
Peter Hartung

Nachtrag:
In meiner Amtlichen Schiffsliste von 1967 habe ich zu "Deiner" obigen "SELLEBRUNN" ex "FRAUKE"-57 folgende Daten gefunden:

Unterscheidungssignal DINC, Reeder Paul Heinrich, Baujahr 1956 bei Sietas in Hamburg-Neuenfelde, 499 BRT, 320 NRT mit 836 Tonnen Tragfähigkeit, LBT 55,32x8,94x3,10/3,60 m, 2 Luken, 6-Zyl-4-Takt-Diesel mit 300 PS für 8,5 kn, 8 Mann Besatzung.
Alle Fotos von Peter Hartung sind (falls nicht anders angegeben) unter einer
Creative Commons-Genehmigung lizenziert. Siehe hier: Foto-Lizenz: CC-BY-NC-ND

PETERSCH

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von PETERSCH » Di 27. Mai 2008, 16:58

Moin
Hier ist die "SUSANNE" am 14-07-1990 Delfzijl
Gebaut bei Schiffswerft Gebr.Schlömer GmbH & Co.KG. Oldersum.Bau-Nr:172
L0a 45.93 Ll 42.02 B 7.19 H 2.80 Dg 2.39 / BRT 211 NRT 148 DWT 411
Motor:Klöckner-Humboldt Deutz RA8M528 4 takt 8 zil.(220X280) 400 PS. 10 Knoten
Imo:6709828 Type:Singledecker
Stapellauf:15-10-1966. Abgeliefert:14-12-1966
Klasse:Germanischer Lloyd.

1966-14-dez. "VERA RAMBOW" Fritz und Helmut Rambow, Assel, Deu. ( DFXP )
1977 "VERA RAMBOW" Ida & H.und W.Rambow, Assel, Deu.
1978 "SUSANNE" Gerhard Mecklenborg, Haren Ems, Deu.
1994 neu vermessen:GT 265 NRT 135 DWT
1997 "BIANCA N" Unbekannte eigner (s) San Lorenzo, Hnd. ( HQTH7 )
26.07.1997 auf der Reise von Aden(Egy) nach Mina Raysut(Oman) auf der Position 16.45 Nord und 53.34 Ost Grundberührung,danach machte das Schiff stark Wasser und sank, die Besatzung (3) konnte durch Hilfe eines Helikopters gerettet werden.
Fotos:Frits Olinga-Delfzijl
Bild


Hier ist die "Susanne" am 08-08-1992 auf der Ems
Bild

Bild


Und hier die "Susanne" am 26-05-1995 in Harlingen
Bild
Gruss
Peter

PETERSCH

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von PETERSCH » Mi 28. Mai 2008, 10:39

Moin

Hier ist die "SATHURN" am 04-07-1994 in Harlingen
Gebaut bei Wewelsflether Werft H.Peters, Wewelsfleth.Bau-Nr:434-28
L 26.88 B 6.09 H 2.41 Dg 2.14 / BRT 121 NRT 55 DWT
Motor:Deutsche Werke 4 takt 3 zil. 165 PS Imo:5314468 Type:Singledecker
Stapellauf:03-1940. Abgeliefert:04-1940
Klasse:Germanischer Lloyd.

1940-apr. "SATHURN" Gebr.H.& F.Klings, Helgoland, Deu. ( DUBS )
1946-09-feb. "SATHURN" Gebr.H.& F.Klings & Marie Klings, Helgoland, Deu.
1946 "SATHURN" Gebr.H.& F.Klings, Helgoland, Deu. ( DFJD )
1949-03-dez. "SATHURN" Marie & F.Klings und erben, Hamburg, Deu.
1950-apr. In Hamburg verlängert:BRT 155 NRT 92 DWT 225 / L 33.57
1959-28-mai. "SATHURN" Friedrich Jensen Klings, Helgoland, Deu.
1964-dez. "SATHURN" Heinrich Müller, Wyk a.Föhr, Deu.
1982 "SATHURN" Karsten Müller, Wyk a.Föhr, Deu.
1994-mai. "SATHURN" Shallow Shipping B.V.(J.Grondsma & R.Bootsma) Harlingen, Ned.
und zum Verkauf in Harlingen aufgelegt
1995 Liegend in Kampen.

Fotos:Frits Olinga-Delfzijl
Bild

Bild


Hier liegt die "SATHURN" und der Holländer "JOHANNES" (Baujahr 1925) am 19-03-1995 in Kampen
Bild
Gruss
Peter

PETERSCH

Re: Weselmänner und andere alte Kümos

Beitrag von PETERSCH » Mi 28. Mai 2008, 22:58

PETERSCH hat geschrieben:Hi Arne
Habe hier die Daten von der "ASSEL"

Daten: Frits Olinga-Delfzijl
Gebouwd bij Scheepswerf Gebr.Niestern te Delfzijl.Bnr:185
Loa 31.58 Ll 28.68 B 6.53 H 2.75 Dg 2.45 BRT 174 NRT 86 DWT 230
Motor:Bohn & Kahler 2 tew 2 cil.Vermogen:80 Pk.snelheid 6 mijl
Imo:5156684 Type:3 mast motorschoener
Stapelloop: Proefvaart:05-1931
Klasse:Germanischer Lloyd.
Mutaties:
1931 ASSEL F.Fitchen Hamburg Deu
1932-10-okt Tijdens de reis van Trangsund naar Bremen met een lading hout,motorschade opgelopen en op drift geraakt,noodzeilen bijgezet en even later in een vliegende storm deklast hout overboord geslagen,
waardoor het schip lek is geslagen en water maakte.
1932-11-okt Schip gezonken en maar 2 bemanningsleden konden zich op delen van de drijvende deklast redden
en op het eiland Suovari aan land gaan.
1936 Het wrak door een Finse bergingsbedrijf geborgen en verkocht aan R.Melart uit Viborg in Finland.
1936 Gehermotoriseerd:Bohn & Kahler 4 tew 3 cil.Vermogen:150 Pk.snelheid
1936-nov UURAS R.Melart Viborg Fin
1937 Klasse:Norske Veritas.
1937 ILSE P/R Nestor Olausson SLCD Skarhamn Swe
1946 LINDEN
1949 HULDA WAL P/R N.Wal Hansen OYAV Køge Dnk
1951 Gehermotoriseerd:Scania Vabis 2 tew 3 cil.(230x400)Vermogen:180 Pk.snelheid 8 mijl
1962-27-sep SM. HULDA WAL af Køge, 189 B. R. T. Bygget 1931 af stål. På rejse fra Rudkøbing til Stettin i ballast.
Tørnet sømærke d. 27. sept. i Storebælt; søgt nødlmvn. (326)
Rapport fra statens skibstilsyn dat. 3. okt. Kl. 1905, da H.W. under en frisk ØSØ.-lig brise med N.-gående strøm befandt sig i rute 44 N. for Langeland, påsejledes lysspirtønden på 55o12'1N., 11o01'Ø., hvorved tøndens anker kæde ramtes flere gange af skruen, før denne kobledes fra. En foreløbig undersøgelse viste,
at skruehovedet havde løsnet sig på skrueakslen. Efter gentagne forsøg lykkedes det at få skruen til at følge med akslen rundt, hvorefter kursen sattes mod Nyborg, hvortil H.W. ankom kl. 2045. Ved doksætning af skibet konstateredes det, at skrue og ror var blevet beskadiget.
1965 ELNI ***
1967 RIMBORG
1968 RUNA P/R Christian Jensen OYAV Svendborg Dnk
1969 CETUS P/R Henry Nielsen Bork OYAV Arøsund Dnk
1978 AAGE P/R Thomas Brocklebank OYAV Lemvig Dnk
1978-08-mei AAGE *** P/R Ronald Richardson Gbr
1981-28-aug AAGE P/R Ronald Richardson Kingstown Vct
1984-mrt Aangekomen te Castries,St.Lucia
1986 UNITY COURIER Kingstown Vct
1998- Lloyd’s Suppl.mei:melding doorhaling teboekstelling,bestaan schip twijfelachtig.

Gruss
Peter
N'Abend alle
Hier ist der Motorschoner "ASSEL"
Bild

Gruss
Peter

Antworten