Die Werften in der DDR

Antworten
Fischländer
Mitglied
Beiträge: 901
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 08:02
Wohnort: Fischland

Re: Die Werften in der DDR

Beitrag von Fischländer » Di 15. Jun 2010, 00:10

Beitrag gelöscht
Zuletzt geändert von Fischländer am Do 18. Nov 2010, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Fotos sind durch ein Copyright urheberrechtlich geschützt.

Fischländer
Mitglied
Beiträge: 901
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 08:02
Wohnort: Fischland

Re: Die Werften in der DDR

Beitrag von Fischländer » Di 15. Jun 2010, 19:35

Beitrag gelöscht
Zuletzt geändert von Fischländer am Do 18. Nov 2010, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Fotos sind durch ein Copyright urheberrechtlich geschützt.

DSR-Admin
Mitglied
Beiträge: 624
Registriert: So 7. Jun 2009, 12:39
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Re: Die Werften in der DDR

Beitrag von DSR-Admin » Fr 18. Jun 2010, 21:12

"Wir fuhren den ältesten Eimer - der Deutfracht/Seerederei
und glücklich wie wir war sonst keiner -bei der Deutfracht/Seereederei"
(Zitat: unbekannt)


http://www.ostseefoto.com

DSR-Admin
Mitglied
Beiträge: 624
Registriert: So 7. Jun 2009, 12:39
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Re: Die Werften in der DDR

Beitrag von DSR-Admin » Mi 23. Jun 2010, 12:05

hi,
gib doch mal die quelle (link) an ...
gruß roland
"Wir fuhren den ältesten Eimer - der Deutfracht/Seerederei
und glücklich wie wir war sonst keiner -bei der Deutfracht/Seereederei"
(Zitat: unbekannt)


http://www.ostseefoto.com

bockkran
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: Do 24. Jun 2010, 19:24

Re: Die Werften in der DDR

Beitrag von bockkran » Fr 25. Jun 2010, 20:10

Erst einmal ein großes Hallo
Ich finde euer Forum sehr interessant, weil ich selbst sehr lange im Schiffbau gearbeitet habe und hier viele interessante Sachen gelesen.
Tolle Arbeit, die ihr hier geleistet habt.
Und vielleicht kann ich ja auch das eine oder andere aus meinem Fotoarchiv beisteuern. Muß bloß alles erst für hier aufbereiten und das dauuuuuuert.
Vielleicht mal als kleiner Vorgeschmack(falls das hier reinpaßt):
Auch das war Schiffbau auf Ostdeutschen Werften, wenn auch erst nach DDR-Zeiten. Die erste seit über 25 Jahren in Deutschland gebaute Ölplattform wurde in Warnemünde gebaut. Ganz böse gesagt: Das Tor zu Spezialschiffbau und Offshore war offen.
Darüber zu spekulieren was möglich gewesen wäre ist aber wohl müßig.

Bild
Die Dinge sind nicht so, wie sie nach außen erscheinen. Um zu verstehen, muß man hinter die Kulissen sehen

Benutzeravatar
MClassens
Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: Di 20. Mai 2008, 19:50
Wohnort: Lübeck

Re: Die Werften in der DDR

Beitrag von MClassens » Sa 26. Jun 2010, 07:19

Moin,
gestern nachmittag auf der Trave:
Bild
BP52 RHÖN der Bundespolizei, laut Info auf deren Homepage gebaut 1971 auf der Yachtwerft Berlin.
http://www.bundespolizei.de/nn_251818/D ... __nnn=true

Viele Grüße,
Malte

Fischländer
Mitglied
Beiträge: 901
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 08:02
Wohnort: Fischland

Re: Die Werften in der DDR

Beitrag von Fischländer » Sa 26. Jun 2010, 15:26

Beitrag gelöscht
Zuletzt geändert von Fischländer am Do 18. Nov 2010, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Fotos sind durch ein Copyright urheberrechtlich geschützt.

DSR-Admin
Mitglied
Beiträge: 624
Registriert: So 7. Jun 2009, 12:39
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Re: Die Werften in der DDR

Beitrag von DSR-Admin » Sa 26. Jun 2010, 15:54

Jo, schönen samstag nachmittag euch allen.
Habe auch noch was gefunden beim Spazierengehen heute - am Schnatermann in Rostock:

Bild

Und die Gerüchteküche brodelt schon wieder mächtig. Nun soll nicht nur der 2. WADAN CS 2800 fertig gebaut werden, sondern auch die restlichen 4 dieser Serie. Dafür würden sich bisher ungenannte Käufer interessieren - gestern stand ein Kleinbus mit der Aufschrift "Nordic Yards" vorm Werfttor und drinnen in dem Bus ein paar Tischfähnchen mir einem runden "A." drin, Blau mit weißem Kreis, darin das A. Dieses runde A hat die türkische Reederei Arkas als Logo.
Also irgendwas scheint ja zu geschehen, aber wann und was?

Gruß Roland
"Wir fuhren den ältesten Eimer - der Deutfracht/Seerederei
und glücklich wie wir war sonst keiner -bei der Deutfracht/Seereederei"
(Zitat: unbekannt)


http://www.ostseefoto.com

Benutzeravatar
Hans Rosenkranz
Mitglied
Beiträge: 1306
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 14:49
Kontaktdaten:

Re: Die Werften in der DDR

Beitrag von Hans Rosenkranz » So 27. Jun 2010, 08:45

Die THALE im April 1992 beim damaligen Eigner, der Rotterdamsche Droogdok Maatschappij in Rotterdam:

Bild

Gruß
Hans
Mit Gruß aus der Pfalz
Hans Rosenkranz

http://www.rosenkranz-shipphotos.de

bockkran
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: Do 24. Jun 2010, 19:24

Re: Die Werften in der DDR

Beitrag von bockkran » So 27. Jun 2010, 12:42

Hier mal zwei Fotos aus DDR-Schiffbauzeiten:
Nr 1 zeigt den Schwimmkran "Krummer Heinrich", der lange Jahre treue Dienste im Schiffbau an der Warnow leistete. Jetzt liegt er als Schauobjekt des Schifffahrtsmuseums in Schmarl. Z.zt. läuft eine Diskussion, wie und wo die festgestellten schweren Mängel behoben wären können. im Gespräch ist u.a. die Nordic Yards in Warnemünde, als Beitrag zur Überbrückung der Krise. Ist (mal wieder) eine Frage der Finanzierung. Wäre echt Schade, wenn aus Geldgründen wieder ein Zeugnis der Industriegeschichte an der Warnow verschwinden würde.

Bild

Bild 2 zeigt die Warnowwerft im "Katastrophenwinter" 1978/79. Fragt mich bitte nicht, welche Schiffe da gerade liegen.
Interessant ist, dass da z.T. noch der Schwimmkran "Goliath" und alte Kaikrane, die es in dieser Form heute dort nicht mehr gibt zu sehen sind.

Bild

Und mal noch als Frage am Rande:
Es heißt zwar "Schiffbau in der DDR", aber im "Tutorial" steht auch "und die Zeit danach".
Nur um Mißverständnissen vorzubeugen: Sind hier auch Bilder von ehemaligen DDR-Werften aus der Nachwendezeit gefragt und erwünscht oder lieber nicht?
Schönen Sonntag noch an alle
Die Dinge sind nicht so, wie sie nach außen erscheinen. Um zu verstehen, muß man hinter die Kulissen sehen

Antworten