Fähren Zweitmarkt

Antworten
Johannes7
Mitglied
Beiträge: 2043
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Fähren Zweitmarkt

Beitrag von Johannes7 »

Die Copernicus, Galileusz und Jan Śniadecki gehörten aber eigentlich der EuroAfrica Shipping Line.
http://euroafrica.com.pl/index.php/ship ... erry_line/
Bei Shipspotting konnte man vor Jahren noch bei jedem Bild den Shipowner sowie den Operator einsehen.
So stand z.B. bei der Galileusz als Shipowner die EuroAfrica und als Operator Unity.
Allein die Schornsteinmarke der drei Schiffe verrät es doch.

Falls ich hier falsch liegen sollte, kann das gerne jemand "grade ziehen".
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

szcz49
Beiträge: 18
Registriert: Do 31. Okt 2019, 12:31
Wohnort: Katowice

Re: Fähren Zweitmarkt

Beitrag von szcz49 »

Unity Line ist ein Unternehmen, das aus zwei Reedern besteht - Polska Żegluga Morska oder Euroafrica.
PŻM umfasst Polonia, Skania, Gryf und Wolin
Zu Euroafrica gehören Galileusz, Copernicus und Jan Śniadecki

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 2043
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Fähren Zweitmarkt

Beitrag von Johannes7 »

szcz49 hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 10:45
Unity Line ist ein Unternehmen, das aus zwei Reedern besteht - Polska Żegluga Morska oder Euroafrica.
PŻM umfasst Polonia, Skania, Gryf und Wolin
Zu Euroafrica gehören Galileusz, Copernicus und Jan Śniadecki
Ah also doch. Danke für die Bestätigung und die Ergänzung.
Grüße nach Kattowitz.
Sassnitzer hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 11:15
Sassnitzer hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 07:09
Im schwedischen Forum "Landgangen" wird der Preis des Fährschiffs Sassnitz erwähnt. Für 1,5 Millionen Euro steht diese zum Verkauf.
Ergänzung: Stena hat das FS Sassnitz an die Stadt Sassnitz angeboten:
https://nxt.trelleborgsallehanda.se/tre ... Gxe62izX-s
Also das klingt interessant. Aber ob das möglich ist? Vielleicht wäre es mit EU-Geldern machbar.
Mal etwas ins Blaue gesponnen: es wird eine neue Reederei gegründet; die NKFR, die Neue Königslinien-Fährschiffsreederei :mrgreen: !

Grüße.
Johannes
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

szcz49
Beiträge: 18
Registriert: Do 31. Okt 2019, 12:31
Wohnort: Katowice

Re: Fähren Zweitmarkt

Beitrag von szcz49 »

Johannes7 hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 12:04
szcz49 hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 10:45
Unity Line ist ein Unternehmen, das aus zwei Reedern besteht - Polska Żegluga Morska oder Euroafrica.
PŻM umfasst Polonia, Skania, Gryf und Wolin
Zu Euroafrica gehören Galileusz, Copernicus und Jan Śniadecki
Ah also doch. Danke für die Bestätigung und die Ergänzung.
Grüße nach Kattowitz.
Sassnitzer hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 11:15
Sassnitzer hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 07:09
Im schwedischen Forum "Landgangen" wird der Preis des Fährschiffs Sassnitz erwähnt. Für 1,5 Millionen Euro steht diese zum Verkauf.
Ergänzung: Stena hat das FS Sassnitz an die Stadt Sassnitz angeboten:
https://nxt.trelleborgsallehanda.se/tre ... Gxe62izX-s
Also das klingt interessant. Aber ob das möglich ist? Vielleicht wäre es mit EU-Geldern machbar.
Mal etwas ins Blaue gesponnen: es wird eine neue Reederei gegründet; die NKFR, die Neue Königslinien-Fährschiffsreederei :mrgreen: !

Grüße.
Johannes
Kattowitz grüßt auch ! Ich lade Sie ein, uns zu besuchen :)

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 2043
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Fähren Zweitmarkt

Beitrag von Johannes7 »

Sassnitzer hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 07:09
Im schwedischen Forum "Landgangen" wird der Preis des Fährschiffs Sassnitz erwähnt. Für 1,5 Millionen Euro steht diese zum Verkauf.
Mittlerweile hat da jemand geantwortet und es heißt, die Sassnitz könnte auch in Swinemünde anlegen.
Also Rampen für beide Decks sind ja vorhanden.
Ob sie an Unity gehen könnte? Das glaube ich aber erst, wenn ichs sehe.
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

Shaylee
Mitglied
Beiträge: 530
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 19:33
Wohnort: Rostock

Re: Fähren Zweitmarkt

Beitrag von Shaylee »

Johannes7 hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 18:44
Sassnitzer hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 07:09
Im schwedischen Forum "Landgangen" wird der Preis des Fährschiffs Sassnitz erwähnt. Für 1,5 Millionen Euro steht diese zum Verkauf.
Mittlerweile hat da jemand geantwortet und es heißt, die Sassnitz könnte auch in Swinemünde anlegen.
Also Rampen für beide Decks sind ja vorhanden.
Ob sie an Unity gehen könnte? Das glaube ich aber erst, wenn ichs sehe.
Könnte ich mir vorstellen, denn die ehemalige Kopernick und Sassnitz sind doch fast baugleich. Oder? Meine damit Heck und Decks.

KaiR
Mitglied
Beiträge: 2717
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: Fähren Zweitmarkt

Beitrag von KaiR »

Ja, aber Kopernik wurde nicht ohne Grund bereits ausgemustert.
Grüße,

Kai

Benutzeravatar
shipfriend
Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:50

Re: Fähren Zweitmarkt

Beitrag von shipfriend »

Johannes7 hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 18:44
Mittlerweile hat da jemand geantwortet und es heißt, die Sassnitz könnte auch in Swinemünde anlegen.
Also Rampen für beide Decks sind ja vorhanden.
Ob sie an Unity gehen könnte? Das glaube ich aber erst, wenn ichs sehe.
An Unity Line dachte ich auch schon öfter. Die Sassnitz ist eine Eisenbahnfähre und hat die klassische Eisenbahnrampe am Heck. Ich wüsste nicht so unbedingt, welche Route, denn mit den Ystad- und Trelleborg-Routen sind die ganzen Schiffe schon mehr als gut bedient.
Und dass sie eher ein "frachtorientiertes" Schiff wird, glaube ich nicht.
Dennoch ist Unity für mich der naheliegendste Abnehmer.
Alex00 hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 20:34
Also möglich ist alles und ausschliessen kann man gar nichts - aber warum sollte Unity (oder auch Polferries / TT) die alte Sassnitz kaufen ?
Diese drei Reedereien fahren mit ihren sonstigen Fähren mehrmals täglich sowieso in Sichtweite vom Mukraner Hafen vorbei - ein Zwischenstop da würde fast nichts kosten - aber zusätzlich (vor allem im Sommerhalbjahr) viele zusätzliche PKW, Camper und Busse bringen, die von Rügen nach
Hier im Forum wurde unlängst gepostet, dass eine Wiederaufnahme der Route nur als "reine" Sassnitz-Trelleborg-Verbindung denkbar ist, ohne Zwischenstopp-Lösung. Ich weiß nicht mehr, von wo es kam, aber ich meine, sogar vom Hafen Trelleborg selbst.
Gruß Max
-20 eigens gemachte Kreuzfahrten mit 10 verschiedenen Reedereien
-verschiedene Fährfahrten mit 11 verschiedenen Reedereien

Tritschi Creutz
Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: Mo 25. Mär 2019, 22:20

Re: Fähren Zweitmarkt

Beitrag von Tritschi Creutz »

Hallo Alex00.
Geh mal auf die Website von Nordkurier.de . Leider ist es Pay-TV.
Mußt ein wenig runtertrullern. Dort findest du eine Stellungnahme vom Wirtschaftsminister Glawe zur Wiederbelebung dieser Route. Herr Glawe führt in diesem Zusammenhang auch Gespräche mit Stena Line. Eventuell könne er sich auch einen Katamaran vorstellen.
Vielleicht kann ja einer von euch einmal den Link vom Nordkurier hier einbauen.
Viele Grüße...die Tritschi

Benutzeravatar
shipfriend
Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:50

Re: Fähren Zweitmarkt

Beitrag von shipfriend »

Hier gibt es einen Artikel von Nordkurier zu einer denkbaren WIederbelebung der Route, das wird der besagte Artikel sein, der übrgens nicht zu bezahlen ist.
Glawe meint, womöglich könne im Mai eine Entscheidung getroffen werden. Auch von einem Katamaran ist die Rede.

Wäre super, wenn die Route wieder kommt. Aber wenn zwischen den Zeilen schon immer mehr Gerüchte kursieren, und das Comeback dieser Route zahlreich gefordert wird, sind das gute Zeichen.
Ich denke aber, dass ein anderer Betreiber als Stena selbst da besser geeignet ist. Ich empfand Stena als ziemliche "Rabenmutter" dieser Route, wie beschrieben wurde. Sie wurde sehr vernachlässigt - Einstellung des Güterzug-Verkehrs auf der Route, sowie Kürzungen des Fahrplanes. Corona war eben der perfekte Vorwand, um diese Traditionslinie endgültig zu beenden...
Gruß Max
-20 eigens gemachte Kreuzfahrten mit 10 verschiedenen Reedereien
-verschiedene Fährfahrten mit 11 verschiedenen Reedereien

Antworten