Kreuzfahrtsaison 2019

Antworten
Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14678
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Kreuzfahrtsaison 2019

Beitrag von Tim S. » Fr 9. Nov 2018, 22:00

Das Hamburger Abendblatt schreibt:
"Hintergrund des Rückzugs sind offenbar die schlechten Flugverbindungen von Hamburg aus, die es US-Passagieren erschweren, direkt an die Elbe zu kommen. NCL wird im kommenden Jahr zwar weiterhin mit zwei Schiffen, der "Norwegian Spirit" und der "Norwegian Pearl" in Europa vertreten sein. Diese starten dann jedoch vom englischen Southampton und von Amsterdam aus. "Amsterdam und London bieten als internationale Flughäfen bessere Anbindungen als der Hamburger Flughafen – vor allem für Gäste aus Übersee."

hareid
Mitglied
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 13:55
Wohnort: Kiel

Re: Kreuzfahrtsaison 2019

Beitrag von hareid » Fr 9. Nov 2018, 22:05

Stimmt schon, die Legend fand ich auch ganz schick. Ich hielt es allerdings nicht für so erfolgversprechend das fast älteste RCI Schiff ab Hamburg einzusetzen, wenn man sieht was für andere Schiffe RCI noch hat.

Das mit TUI ist aber wahrscheinlich auch der Hauptgrund, warum RCI nicht präsent ist im deutschen Markt. Ursprünglich war auch die Serenade am 04.05.18 in Kiel gemeldet um dort im Rahmen der TA die deutschen Gäste aussteigen zu lassen, was später dann wieder seitens RCI verworfen wurde. Es gibt also durchaus weiterhin Überlegungen wenigstens Teilpassagierwechsel in Deutschland durchzuführen.

mirkman
Mitglied
Beiträge: 903
Registriert: Do 26. Jun 2014, 07:23
Wohnort: Rostock

Re: Kreuzfahrtsaison 2019

Beitrag von mirkman » Mo 12. Nov 2018, 08:11

Roland H hat geschrieben:
Fr 9. Nov 2018, 18:32
Kiel und Warnemünde oder auch Bremerhaven haben auch keine Flugverbindungen in die USA und trotzdem viele Amerikaner als Kreuzfahrtgäste. Deswegen nehme ich NCL ihre Begründung auch nicht ab.
Bei einem Blick auf die Anlauflisten bezweifle ich, dass Bremerhaven und auch Kiel mehr amerikanische Kreuzfahrtgäste haben als Hamburg. Und die Amis in Warnemünde kommen daher, dass dort eben eine Menge Schiffe amerikanischer Reedereien im Rahmen ihrer Ostseekreuzfahrt anlegen. Diese Kreuzfahrten starten meist in Kopenhagen, weil Kopenhagen direkte Flugverbindungen in die USA hat. Amis, die in Warnemünde eine Kreuzfahrt starten, gibt's sicherlich kaum.

NCL braucht einen Starthafen für ihre Norwegen-/Island-/GB-Kreuzfahrten. Da heißt es dann eben Southampton ODER Amsterdam ODER Hamburg. Hamburg hat dann eben u.a. den großen Nachteil der fehlenden direkten Flugverbindung.

hareid
Mitglied
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 13:55
Wohnort: Kiel

Re: Kreuzfahrtsaison 2019

Beitrag von hareid » Mo 12. Nov 2018, 13:36

mirkman hat geschrieben:
Mo 12. Nov 2018, 08:11
Roland H hat geschrieben:
Fr 9. Nov 2018, 18:32
Kiel und Warnemünde oder auch Bremerhaven haben auch keine Flugverbindungen in die USA und trotzdem viele Amerikaner als Kreuzfahrtgäste. Deswegen nehme ich NCL ihre Begründung auch nicht ab.
Bei einem Blick auf die Anlauflisten bezweifle ich, dass Bremerhaven und auch Kiel mehr amerikanische Kreuzfahrtgäste haben als Hamburg.
Kiel liegt 2019 derzeit bei 8 amerikanischen Anläufen und Hamburg bei 5. Das die Amis Bremerhaven anlaufen wäre mir allerdings auch neu.

Bei NCL und Princess war es bisher übrigens immer so, dass man auch ab Warnemünde die Ostseekreuzfahrt starten konnte. Dies hat NCL allerdings für 2019 dann wieder gestrichen, da es schon 2x vorgekommen ist, dass NCL wegen Wind nicht nach Warnemünde konnte und es eine Menge Chaos gab.

Christian Costa
Site Admin
Beiträge: 977
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 00:09
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Kreuzfahrtsaison 2019

Beitrag von Christian Costa » Mo 12. Nov 2018, 20:20

Naja Warnemünde ist bei den US Reedern meist als "Warnemünde / Berlin" im Plan.
Zum Passagierwechsel amerikanischer Touris eignet sich Rostock nur bedingt.

Die Mittelmeer-Anrainerstaaten werden hingegen für MSC und Costa durchaus auch per Charter-Direktflug via Rostock-Laage abgefertigt.

Für Planespotter wären regelmäßige Ankünfte aus Übersee in Rostock sicherlich interessant, aber ich glaube, da ist man in Amsterdam, Kopenhagen oder Southampton (via London) einfach flexibler ;-)
MfG & bis neulich
Christian

webmaster http://www.forum-schiff.de

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2532
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Kreuzfahrtsaison 2019

Beitrag von Hamburch » So 24. Mär 2019, 22:42

Auf Hamburg.de wird ein Anlauf der Independence of the Seas für den 30.3. angekündigt (HafenCity, ETA 30.3., 22:00, ETD 2.4., 19:00).

Einerseits irritiert, dass mit den selben Daten ein Anlauf der Hanseatic nature angekündigt ist (inklusive Terminal - allerdings ist dieser Anlauf ja inzwischen auch abgesagt), andererseits, dass dieser Anlauf in den anderen Listen nicht vorkommt.

Kann jemand diesen Anlauf bestätigen oder dementieren?
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

hareid
Mitglied
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 13:55
Wohnort: Kiel

Re: Kreuzfahrtsaison 2019

Beitrag von hareid » So 24. Mär 2019, 22:58

Dürfte ein Fehler sein, denn die Indy kreuzt zurzeit in der Karibik und ist morgen in Labadee, Haiti.
Am 04.05.19 fährt sie dann eine Atlantiktour von USA nach Southampton.

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2532
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Kreuzfahrtsaison 2019

Beitrag von Hamburch » Mo 25. Mär 2019, 07:36

Danke
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Dji
Mitglied
Beiträge: 1564
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 22:28
Wohnort: Westerstede

Re: Kreuzfahrtsaison 2019

Beitrag von Dji » Mo 25. Mär 2019, 08:25

Der Termin steht da schon länger, aber kann nicht richtig sein. Für den 20.05. ist sie in Hamburg angekündigt. Ich hoffe der stimmt ;-)
Aktuelle Videos zu Schifffahrt, Meer, und Urlaub auf meinem Kanal:
http://www.youtube.com/user/Dji77n#play/uploads

Benutzeravatar
JanMartin
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 17:28
Wohnort: Hamburg

Re: Kreuzfahrtsaison 2019

Beitrag von JanMartin » Mo 25. Mär 2019, 12:36

RCI kommt in den nächsten 1½ Jahren 3 × nach Hamburg:
  • 'Independence of the Seas' 20.05.2019
  • 'Explorer of the Seas' 20.10.2019
  • 'Anthem of the Seas' 03.06.2020

Antworten