Flensburger Schiffbau-Gesellschaft

Antworten
Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15871
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Flensburger Schiffbau-Gesellschaft

Beitrag von Tim S. »


Rostocker7
Mitglied
Beiträge: 279
Registriert: Di 23. Feb 2016, 17:23

Re: Flensburger Schiffbau-Gesellschaft

Beitrag von Rostocker7 »


KaiR
Mitglied
Beiträge: 2700
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: Flensburger Schiffbau-Gesellschaft

Beitrag von KaiR »

Verträge unterschrieben. Tennor kauft FSG ein zweites Mal aus der Insolvenz und bestellt zwei RoRos. Siem hat die Honfleur gekauft.

https://www.fsg-ship.de/wordpress/en/sa ... ojL9cLNo28
Grüße,

Kai

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15871
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Flensburger Schiffbau-Gesellschaft

Beitrag von Tim S. »

Gläubiger stimmen Verkauf an Tennor Holding zu.
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... sg360.html

Domingo1962
Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 13:13

Re: Flensburger Schiffbau-Gesellschaft

Beitrag von Domingo1962 »

Ja,ja die Spatzen Pfeifen es vom Dach.Die Hornfleur wird nicht von der FSG zuEnde gebaut die 300 Mitarbeiter gehen erneut in Kurzarbeit.
Das ist der Erfolg der Übernahme von Herrn Winghorst.Ich Denke es werden die Tore geschlossen für immer.Das ist meine Meinung.
Es steht heute so in der SHZ.

Domingo1962
Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 13:13

Re: Flensburger Schiffbau-Gesellschaft

Beitrag von Domingo1962 »

Ich wollte sagen das in der SHZ drin steht das die 300 mitarbeiter in Kurzarbeit gehen.
Was für ein Traurieger Tag für die Werft.So hat man sich das nicht Vorgestellt.

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 593
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Flensburger Schiffbau-Gesellschaft

Beitrag von Volker Landwehr »

Domingo1962 hat geschrieben:
Mi 2. Sep 2020, 09:14
Ja,ja die Spatzen Pfeifen es vom Dach.Die Hornfleur wird nicht von der FSG zuEnde gebaut die 300 Mitarbeiter gehen erneut in Kurzarbeit.
Das ist der Erfolg der Übernahme von Herrn Winghorst.Ich Denke es werden die Tore geschlossen für immer.Das ist meine Meinung.
Es steht heute so in der SHZ.
Dass die Honfleur nicht weiter gebaut werden soll und Flensburg verlässt berichtet auch der NDR: https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... sg370.html
Die Honfleur ist in das Eigentum von Siem übergegangen, sie hatten den Bau finanziert. Laut NDR sind neben Mitarbeitern von Fremdfirmen auch 80 FSG Mitarbeiter von der Einstellung der Arbeiten betroffen. Die 300 Mitarbeiter im Titel der SHZ sind da ein wenig irreführend.

Die Aufträge für zwei Ro-Ro Fähren von Windhorst sind noch nicht da, vermutlich fehlt ein Abnehmer. So haben derzeit nur 40 Mitarbeiter Beschäftigung.

Für ein Abschreiben der FSG ist es zu früh.Windhorst investiert nicht ein zweites Mal Millionen, nur um die Werft zu schließen.

Ich hätte es auch für besser gehalten, die Werft wäre an Pella Sietas gegangen und damit in die Hände von Fachleuten. Es wäre auch besser für die Hamburger gewesen, denn wie lange die Einigung über die Baggerarbeiten hält, bleibt abzuwarten.
Gruß, Volker

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15871
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Flensburger Schiffbau-Gesellschaft

Beitrag von Tim S. »


Benutzeravatar
StephanG2312
Mitglied
Beiträge: 715
Registriert: So 11. Sep 2016, 00:16
Wohnort: Butjadingen

Re: Flensburger Schiffbau-Gesellschaft

Beitrag von StephanG2312 »

Tim S. hat geschrieben:
Do 3. Sep 2020, 11:06
So sieht es die IG Metall:
https://www.igmetall.de/im-betrieb/flen ... z-gerettet
Typisch Gewerkschaft...die in Aussicht gestellten zwei Neubauten als gottgegeben und schon so gut wie fertiggestellt ansehen und die weggefallene Fertigstellung der HONFLEUR dezent unerwähnt lassen, die Hauptsache, sich selber über den grünen Klee loben und so tun, als ob sie alleine die Werft gerettet hätten. Lächerlich!
Mit maritimen Gruß

Stephan

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 593
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Flensburger Schiffbau-Gesellschaft

Beitrag von Volker Landwehr »

Ich sehe die Werft noch nicht als gerettet an. Windhorst wird sie zwar nicht schließen wollen, aber für die zwei von ihm versprochenen RoRos muss er auch erst einmal einen Abnehmer finden.

Falls er keinen findet, wird er dann sein Versprechen halten können? Davon wird es abhängen.
Gruß, Volker

Antworten