Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Antworten
Sven J
Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 10:35
Wohnort: Nübbel

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von Sven J » Mo 8. Okt 2018, 17:14

Tim S. hat geschrieben:
So 7. Okt 2018, 19:21
Friesenfähre fährt:
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... re118.html
Was für eine Posse. Noch drei Wochen bis zur Winterpause.

Für die Meyer-Werft scheint die unsachgemäße Öffnung der Brücke aber ein sehr rentables Projekt zu sein.

Dji
Mitglied
Beiträge: 1559
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 22:28
Wohnort: Westerstede

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von Dji » Di 9. Okt 2018, 14:05

Tim S. hat geschrieben:
So 7. Okt 2018, 19:21
Friesenfähre fährt:
Fährt doch nicht: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... re120.html

Also zumindest nicht als der Sprit ausging... Selbst bei einem Aprilscherz würde man sagen "das ist jetzt zu weit hergeholt" - aber leider wohl real :roll:
Aktuelle Videos zu Schifffahrt, Meer, und Urlaub auf meinem Kanal:
http://www.youtube.com/user/Dji77n#play/uploads

Dji
Mitglied
Beiträge: 1559
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 22:28
Wohnort: Westerstede

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von Dji » Mi 17. Okt 2018, 21:20

Nun fährt ja die kleine Friesenfähre seit einigen Tagen und ich habe am Wochenende das Wetter zu einem Test genutzt. Vor allem, um einmal die Reste der Friesenbrücke von der Wasserseite zu sehen.
Das Boot ist klein und wie schon auf den Bildern zuvor zu sehen in metall, die Anleger und Zuwege sind mit einem riesen Aufwand in die Deichwiesen gebaut. Auf Weener Seite ist der Anleger neben der Schleuse, dann 2,5km emsaufwärts am Marker Siel der andere. Es passen 8 Peronen + 8 Räder oder 12 Personen auf die Fähre. Da zumindest auf der östlichen Seite weit und breit um den Anleger nichts ist, macht es ohne Rad eigentlich keinen Sinn, die Fähre wirklich zu nutzen. Ich war auch der einzige Fußgänger.
Das Boot ist durchaus flott, allerdings spritzt dann Wasser vorne hoch rein. Man sollte nicht in den besten Sachen fahren, oder weit hinten sitzen! Das Wasser hat klar salzigen Geschmack. Es war gerade stark auflaufendes Wasser. Die mögliche Geschwindigkeit kann also nicht genutzt werden. Am anderen Ufer waren ob des Wetters schon eine ganze Menge Radfahrer, so dass eine Rückfahrt dauert. Da man nie weiß, wie viele Leute vor einem sein werden, ist die Rückfahrt unkalkulierbar. Es dauert dann gut 30 min., ehe die Fähre wieder da ist. Das Anlegen bereitete im starken Strom Probleme. Die Fähre fuhr 2x ohne mich zurück nach Weener, ehe auch ich mit konnte. Da nur bei entsprechendem Wasserstand und bei Tage gefahren wird, kann es zum Ende der täglichen Fahrfenster also eng werden, auch wieder zurück zu kommen.
Daher wird diese Fähre wohl eher als Spaß für Radtouristen fungieren, kaum für die lokale Bevölkerung zum Seitenwechsel der Ems, und von Nov. bis März wird der Betrieb jetzt eh unterbrochen. Somit dürften bei schönem Wetter Schlangen an den Anlegern stehen, bei schlechtem Wetter pendelt die Fähre wohl eher leer. Mal sehen wie lange es sich so rentiert...
Für dieses Jahr ist die Mitfahrt gratis.

Bilder der Anleger

Bild
Fähre am Anleger Mitling-Mark (Ostufer)

Bild
Ankunft in Weener, rechts Schleuseneinfahrt

Video der Fahrt: https://www.youtube.com/watch?v=mRZdiG3zrKI
Aktuelle Videos zu Schifffahrt, Meer, und Urlaub auf meinem Kanal:
http://www.youtube.com/user/Dji77n#play/uploads

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14553
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von Tim S. » Fr 2. Nov 2018, 11:46

Neue "Friesenfähre" macht erst mal Winterpause
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... re122.html

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14553
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von Tim S. » Sa 1. Dez 2018, 21:51

Vorbereitungen zum Neubau der Friesenbrücke liegen im Zeitplan
https://www.noz.de/lokales/ostfriesland ... m-zeitplan

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14553
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von Tim S. » Mo 1. Apr 2019, 10:44

Ich hoffe, kein Aprilscherz:
Ab heute nimmt die Friesenfähre ihren regulären Dienst auf. Sie soll Fußgänger und Fahrradfahrer von Weener in die Gemeinde Westoverledingen bringen. Nach dem Probebetrieb im Herbst des vergangenen Jahres pendelt die Friesenfähre nun regulär über die Ems.
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... re124.html

Helmut Scheffler
Mitglied
Beiträge: 1350
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 13:26
Wohnort: Weener

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von Helmut Scheffler » Mo 1. Apr 2019, 13:25

Tim S. hat geschrieben:
Mo 1. Apr 2019, 10:44
Ich hoffe, kein Aprilscherz:
Ab heute nimmt die Friesenfähre ihren regulären Dienst auf. Sie soll Fußgänger und Fahrradfahrer von Weener in die Gemeinde Westoverledingen bringen. Nach dem Probebetrieb im Herbst des vergangenen Jahres pendelt die Friesenfähre nun regulär über die Ems.
Auf jedem Fall sendet das Boot auf MARINE TRAFFIC Signal. Vielleicht schaue ich nachher noch mal zum Anleger.

Grüße von der Ems
Helmut

Helmut Scheffler
Mitglied
Beiträge: 1350
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 13:26
Wohnort: Weener

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von Helmut Scheffler » Mo 1. Apr 2019, 16:10

Moin,
heute Nachmittag beim Anlegen.

Bild

Grüße von der Ems
Helmut

StephanG2312
Mitglied
Beiträge: 525
Registriert: So 11. Sep 2016, 00:16
Wohnort: Butjadingen

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von StephanG2312 » Mo 6. Mai 2019, 11:21

Neubaupläne sollen im Juni vorgestellt werden:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... g2378.html
Mit maritimen Gruß

Stephan

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14553
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von Tim S. » Mi 21. Aug 2019, 21:20

Friesenbrücke schon 2024 fertig...
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... ke326.html

Antworten