Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Antworten
RonnyM
Mitglied
Beiträge: 355
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 14:20
Wohnort: Wesermünde/Walsrode

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von RonnyM » Di 2. Aug 2016, 11:27

...danke Sindbad, dass war mir neu. Auf der Ems ist es also "normal" das ein Lotse am Ruder steht. Im Gegensatz zum NOK fahren dort sogar neben dem Lotsen Kanalsteuerer mit.
Da ergibt sich aber eine andere rechtliche Situation. Trotzdem möchte ich nicht in der Haut des Lotsen stecken.

Grüße Ronny

Sindbad
Beiträge: 14
Registriert: Sa 19. Jan 2013, 11:20

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von Sindbad » Di 2. Aug 2016, 21:37

Das ich da kein Ärger abruffe über alle Schiffe in Deutsches Wasser.
Wie es genau Gesetzlich ist, weis ich nicht!
Ich habe das Steueren von irgend eine Lotse wo auch immer, als ein Freundendienst gesehen!
Der Lotse ist Gezetslich ein Berater.
Aber ich lasse mich gerne beraten wenn das in Deutschland anders ist.
Und ich beschuldige die Lotse auch nicht, ich war nicht dabei!
Ich habe nur der Kapitän etwas verteidigt
und bestimmte aussagen von die Behörden, negatief beuhrteilt.

Maurice
Mitglied
Beiträge: 3301
Registriert: So 21. Jun 2009, 21:50
Wohnort: Leer

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von Maurice » Mo 29. Aug 2016, 11:43

Beschwerde gegen Urteil nach Havarie in Weener.
http://www.nwzonline.de/blaulicht/besch ... 56267.html

LG,
Maurice
Meine Fotos - Mein Copyright!

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14842
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von Tim S. » Mi 2. Nov 2016, 10:32

Bahn baut Friesenbrücke wieder auf:
http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norde ... wieder-auf

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14842
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von Tim S. » Mi 11. Jan 2017, 11:04

Strafverfahren auf der Zielgeraden:
http://www.noz.de/lokales/westoverledin ... ielgeraden

Maurice
Mitglied
Beiträge: 3301
Registriert: So 21. Jun 2009, 21:50
Wohnort: Leer

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von Maurice » Fr 24. Feb 2017, 00:21

Und nun ist er da - der 100 seitige Untersuchungsbericht vom BSU.
http://www.bsu-bund.de/DE/Aktuelles/neu ... F756C459A6

LG,
Maurice
Meine Fotos - Mein Copyright!

Dji
Mitglied
Beiträge: 1577
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 22:28
Wohnort: Westerstede

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von Dji » Mo 20. Mär 2017, 20:57

Das Hinhalten geht weiter. Keine Lösung über Neubau, Reparatur oder was auch immer:

http://www.noz.de/deutschland-welt/nied ... e-geplatzt
Aktuelle Videos zu Schifffahrt, Meer, und Urlaub auf meinem Kanal:
http://www.youtube.com/user/Dji77n#play/uploads

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14842
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von Tim S. » Di 21. Mär 2017, 09:31

Naja. Viel reißen tut Enak Ferlemann als Dobrindt-Adlatus aber auch nicht.

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14842
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von Tim S. » Mi 22. Mär 2017, 10:42

ür viel Kritik bei Kommunal- und Bundespolitikern sowie den beteiligten Bürgermeistern hat der erneute Aufschub der Entscheidung in Sachen Friesenbrücke gesorgt. Einige zeigten sich auf Anfrage regelrecht entsetzt.
http://www.noz.de/lokales/papenburg/art ... nbruecke-1

tulilautta
Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 08:13

Re: Friesenbrücke in Weener unsachgemäB geöffnet.

Beitrag von tulilautta » Mi 22. Mär 2017, 11:10

Die betroffenen Anwohner sollten sich einfach mal auf einige Jahre/Jahrzehnte einstellen - hier sollte im Nebenort die Straße auf nicht mal einem Kilometer erneuert werden - über ein Jahr lang. Fertigstellung (geplant): Dezember. Aktuell: "noch vor Ostern".. Also mit viel Glück im Herbst. Willkommen im Land der Unfähigkeit - und Tschüss Qualitätsmarke "Made in Germany"

Antworten