Das größte Containerschiff der Welt

Antworten
Finn Fuhrmann
Mitglied
Beiträge: 658
Registriert: So 8. Sep 2013, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Das größte Containerschiff der Welt

Beitrag von Finn Fuhrmann »

Hamburch hat geschrieben:
Fr 15. Mai 2020, 10:06
Barzan (UASC) (400m LÜA, 195.636 BRZ, 199.744 DWT, 18.800 TEU) längstes Containerschiff

MOL Triumph (400m LÜA, 210.678 BRZ, 192.672 DWT, 20.170 TEU) längstes Containerschiff

MSC Gülsün (399,9 LÜA, 232.618 BRZ, 228.149 DWT, 22960 TEU)
Nicht mehr größtes Containerschiff der Welt!
Quelle

HMM Algeciras (399,9 LÜA, 228.283 BRZ, 223.930 DWT, 23.964 TEU)
Größtes Containerschiff der Welt nach TEU!
Quelle Forumsbeiträge

HMM Oslo (400 LÜA, 235.500 BRZ, 228.600 DWT, 23.792 TEU)
Größtes Containerschiff der Welt nach Länge, BRZ und DWT!
Quelle
Moin,
ich hätte die Länge ebenfalls schon längst rausgenommen...
Des Weiteren hätte ich noch ein paar Anmerkungen zu den DWT-Angaben. Diese sind nämlich abhängig vom zugelassenen Maximaltiefgang. Deutlich gesehen hat man dies, als bei den EEE's dieser von 16 auf 17 Meter bzw. von 16,5 auf 17,5 Meter erhöht wurde (nicht ganz einheitliche Angaben zu finden). Bei Mk1 von etwa 195000 dwt auf 214000 dwt und bei Mk2 von etwa 190000 dwt auf 210000 dwt.
Ähnliches sieht man auch bei der MSC Mina im Vergleich zur HMM Algeciras. MSC Mina hat 224984 dwt bei 16,38m Tg und HMM Algeciras hat 232606 dwt bei 16,5m Tg. Diese 12cm werden aber sicher nicht alleine für diese Steigerung um über 7000 dwt verantwortlich sein.

Naja, ich wollte damit nur zeigen, dass auch die Angaben für DWT meiner Meinung nach zu vage und variabel sind. Letztlich sollten wir also wirklich aufhören in irgendwelchen Werten das größte Cotainerschiff der Welt zu erkennen. Alle MMX-24 Schiffe sind sehr ähnlich von der Kapazität her und sollten deshalb meines erachtens als gleich groß angesehen werden.

Liebe Grüße,
Finn

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2861
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Das größte Containerschiff der Welt

Beitrag von Hamburch »

Finn Fuhrmann hat geschrieben:
Fr 15. Mai 2020, 12:26
Letztlich sollten wir also wirklich aufhören in irgendwelchen Werten das größte Cotainerschiff der Welt zu erkennen.
Bei allem Verständnis für ungenaue Werte, Variable und sehr kleine Unterschiede erkenne ich keinen daraus folgenden Imperativ. Mich interessiert das Ranking, auch wenn es sich in kleinen bis sehr kleinen Schritten vollzieht. Es muss ja keiner lesen...

Zudem sind Deine Erkenntnisse mitnichten neue Einsichten. Die wurden in diesem Thread schon vor fünf Jahren diskutiert.
Zuletzt geändert von Hamburch am Fr 15. Mai 2020, 23:35, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Finn Fuhrmann
Mitglied
Beiträge: 658
Registriert: So 8. Sep 2013, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Das größte Containerschiff der Welt

Beitrag von Finn Fuhrmann »

Moin Christian,
das sollte jetzt auch kein genervter Vorwurf oder so sein. Ich frage mich nunmal nur, ob man überhaupt an den einzelnen Parametern irgendwie festhalten kann, dass es jetzt wirklich das größte Containerschiff der Welt ist. Man hat halt die Zahlen auf Papier, aber die Containerkapazität ist schön gerechnet, dwt abhängig vom Maximaltiefgang, der durchaus ohne bauliche Veränderungen geändert werden kann und die Länge ist ohne Frage nicht realistisch zu vergleichen bei 400,0m. Einzig BRZ finde ich noch einigermaßen sinnvoll als Vergleich, aber auch hier ist zu beachten, dass ein Schiff durch einen Scrubber "größer" wird, obwohl dabei die dwt sinkt. Außerdem fallen für eine größere BRZ auch höhere Kanalgebühren an. Somit wird eine möglichst hohe BRZ verständlicherweise nicht angestrebt.
Deswegen finde ich das Ranking irgendwie zu theoretisch, wo doch alle MMX-24 Neubauten wie gesagt ziemlich identisch sind. Die von Dir genannten kleinen Schritte bei der Größenentwicklung sehe ich kurzum zusammengefasst also eher nicht bzw. zwar in den Zahlen, nicht aber in der Realität.

Aber wenn du das Ranking trotzdem fortführen möchtest, dann solltest du die dwt der HMM Algeciras noch einmal auf 232606 korrigieren. Im Vergleich zur MSC Mina durch den minimal größeren Tiefgang und den kleineren Scrubber zu erklären.

Liebe Grüße,
Finn

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Das größte Containerschiff der Welt

Beitrag von Volker Landwehr »

All diese Werte sind nicht 100% aussagefähig. Zusätzlich zu dem Gesagten, kommen bei DWT die Unwissenheit über Bunkerkapazität und weitere für den Schiffsbetrieb benötigte Vorräte dazu.

Bei HMM Algeciras und HMM Oslo kommt noch dazu, dass sie nicht nur auf zwei verschiedenen Werften (Deawoo und Samsung) gebaut sondern auch von zwei verschiedenen Gesellschaften (Korean Register und DNV GL) classifiziert wurden.
Aber Du hast recht, ich muss es nicht lesen.
Gruß, Volker

Benutzeravatar
KlausR
Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 21:43
Wohnort: Hamburg

Re: Das größte Containerschiff der Welt

Beitrag von KlausR »

Moin,
obwohl mich die Diskussion absolut nicht interessiert, habe ich mal da 'reingelesen (Corona-Auswirkungen). Irgendwie erinnert mich die Diskussion an das beliebte Quartett-Spiel aus meinen Kindertagen.
Trotzdem: weiterhin viel Spaß und viel Erfolg beim Spiel.
Viele Grüße
KlausR

Meine Reiseberichte:
2015 + 2017 : https://de.wikivoyage.org/wiki/Reiseberichte
weitere: http://meine-frachtschiffreisen.de/ande ... ichte.html

Kaheiroe
Mitglied
Beiträge: 1380
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 12:22

Re: Das größte Containerschiff der Welt

Beitrag von Kaheiroe »

Lt. Pressemitteilung von Port of Rotterdam soll die HMM Algeciras auf ihrer Jungfernfahrt im Prinses Amaliahaven am 3.Juni gegen 14.00 Uhr am Terminal Rotterdam World Gateway anlegen.
Am 6. Juni soll sie gegen 05.00 Uhr nach Hamburg auslaufen. D.h. ca. Mitternacht Elbe 1 und ab 05.47 Uhr Passage Halostation und 07.00 fest am Bukai 5/6 Stb.

Gruß Kaheiroe

Nico46
Mitglied
Beiträge: 212
Registriert: Di 21. Mai 2019, 18:27

Re: Das größte Containerschiff der Welt

Beitrag von Nico46 »

Kaheiroe hat geschrieben:
Mo 1. Jun 2020, 11:11
Lt. Pressemitteilung von Port of Rotterdam soll die HMM Algeciras auf ihrer Jungfernfahrt im Prinses Amaliahaven am 3.Juni gegen 14.00 Uhr am Terminal Rotterdam World Gateway anlegen.
Am 6. Juni soll sie gegen 05.00 Uhr nach Hamburg auslaufen. D.h. ca. Mitternacht Elbe 1 und ab 05.47 Uhr Passage Halostation und 07.00 fest am Bukai 5/6 Stb.

Gruß Kaheiroe
Moin,

die Zeiten in der Elbe sind aber nicht fix sondern eine Spekulation oder? Bei der HHLA ist sie noch für 19 Uhr eingetragen.

Gruß,
Nico

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Das größte Containerschiff der Welt

Beitrag von Volker Landwehr »

Nico46 hat geschrieben:
Mo 1. Jun 2020, 12:49
Kaheiroe hat geschrieben:
Mo 1. Jun 2020, 11:11
Lt. Pressemitteilung von Port of Rotterdam soll die HMM Algeciras auf ihrer Jungfernfahrt im Prinses Amaliahaven am 3.Juni gegen 14.00 Uhr am Terminal Rotterdam World Gateway anlegen.
Am 6. Juni soll sie gegen 05.00 Uhr nach Hamburg auslaufen. D.h. ca. Mitternacht Elbe 1 und ab 05.47 Uhr Passage Halostation und 07.00 fest am Bukai 5/6 Stb.

Gruß Kaheiroe
Moin,

die Zeiten in der Elbe sind aber nicht fix sondern eine Spekulation oder? Bei der HHLA ist sie noch für 19 Uhr eingetragen.

Gruß,
Nico
Natürlich ist das derzeit eine Prognose. Aber wenn die Auslaufzeit 5:00 funktioniert, kann sie mit ca. 16 kn um Mitternacht bei Elbe 1 sein. Nächstes Hochwasser in Cuxhaven wäre am 7.6.2020 um 2:43. Wenn ich mich recht erinnere, beginnt das Tidefenster ca. 2 Std vor HW, also ca. 0:40. Dass könnte also funktionieren, falls in Rotterdam und auf der Fahrt alles planmäßig läuft. Das nächste Fenster begänne ca. 13:00 Cuxhaven.
Gruß, Volker

Kaheiroe
Mitglied
Beiträge: 1380
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 12:22

Re: Das größte Containerschiff der Welt

Beitrag von Kaheiroe »

Die prognostizierte Abfahrtszeit stammt von Port of Rotterdam !
Schiffe über 360 m ( bis 400 m ) Länge, die für Liegeplätze im Waltershofer Hafen ( Bukai + Eurogate ) vorgesehen sind ďürfen nur in der Zeit 30 Minuten vor Hochwasser bis 2 Std. nach Hochwasser die Hafenlotsenstation passieren.
Der Grund dafür liegt in den zu kleinen Drehkreisen vor und im Parkhafen ( 480 m bzw. 450 m). Für ein 400 m langes Schiff im Strom benötigt man einen Drehkreis von 600 m !
Die Ankunftszeiten wurden in vielen Simulationslläufen von den Hafenlotsen vor über 10 Jahren herausgearbeitet, damit die Megamaxer auch nach HH kommen können.
Zu dieser Zeit herrschen die geringsten Strömungsverhältnisse ( Tidescheitel ).

Gruß Kaheiroe

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Das größte Containerschiff der Welt

Beitrag von Volker Landwehr »

Herzlichen Dank für die zusätzlichen Informationen. Ich hatte nur gelesen, dass Cuxhaven ca. 2 Std. vor dem Hochwasserstand passiert werden muss, da die Tidewelle schneller als das Schiff ist.

Aber auch mit den zusätzlichen Randbedingungen scheinen die Zeiten plausibel, vorausgesetzt es geschieht nichts Unvorhergesehenes.
Das Frühhochwasser ist am Seemannshöft am 7.06.2020 um 6:08. Das Fenster fürs Drehen wäre demnach von 5:38 bis 8:08. Mit einer Fahrzeit zwischen 5 und 7,5 Std sollte das von Cuxhaven aus möglich sein.
Gruß, Volker

Antworten