Ich hab da mal 'ne Frage ...

Antworten
Nico46
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: Di 21. Mai 2019, 18:27

Re: Ich hab da mal 'ne Frage ...

Beitrag von Nico46 » So 18. Aug 2019, 09:29

Moin,
Ab welchem Tiefgang sind die Frachter, die an die Containerterminals in Bremerhaven gehen, tiedeabhängig?
Gruß Nico

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 329
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Ich hab da mal 'ne Frage ...

Beitrag von Volker Landwehr » So 18. Aug 2019, 10:28

Nico46 hat geschrieben:
So 18. Aug 2019, 09:29
Moin,
Ab welchem Tiefgang sind die Frachter, die an die Containerterminals in Bremerhaven gehen, tiedeabhängig?
Gruß Nico
Tideunabhängig sind Tiefgänge bis zu 12,80m möglich.
Quelle: https://bremenports.de/wp-content/uploa ... 015_dt.pdf
Die Info steht auf Seite 5.
Der Offshore-Terminal ermöglicht bis zu 14,10 m lt. Seite 14.
Gruß, Volker

Nico46
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: Di 21. Mai 2019, 18:27

Re: Ich hab da mal 'ne Frage ...

Beitrag von Nico46 » So 18. Aug 2019, 10:41

Volker Landwehr hat geschrieben:
So 18. Aug 2019, 10:28
Nico46 hat geschrieben:
So 18. Aug 2019, 09:29
Moin,
Ab welchem Tiefgang sind die Frachter, die an die Containerterminals in Bremerhaven gehen, tiedeabhängig?
Gruß Nico
Tideunabhängig sind Tiefgänge bis zu 12,80m möglich.
Quelle: https://bremenports.de/wp-content/uploa ... 015_dt.pdf
Die Info steht auf Seite 5.
Der Offshore-Terminal ermöglicht bis zu 14,10 m lt. Seite 14.
Gruß, Volker
Danke!

Wesernixe
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: Do 26. Mär 2009, 16:35
Wohnort: bei Bremerhaven

Re: Ich hab da mal 'ne Frage ...

Beitrag von Wesernixe » So 18. Aug 2019, 15:36

Moin,
nur damit keine Missverständnisse entstehen:
*Klugscheissermodus an*
Der Zugang über die Außenweser zu allen Hafenteilen in Bremerhaven liegt tidenunabhängig bei 12,80m.
Die Liegeplätze an der Stromkaje (Containerteminal) erlauben alle einen Tiefgang von mindestens 14,00 m - teilweise bis 16,50m.
Soweit ich weiß, ist die Tiefgangsbeschränkung einer Engstelle in etwa auf Höhe Wremen (heißt ja nun auch Wurster Nordseeküste).
Der Vollständigkeit halber: ich habe keine aktuellen Peilpläne zur (Unter)weser südlich von der Stromkaje in Bremerhaven Richtung Blexen, der tidenunabhängige Tiefgang für die Zufahrt zum OTB könnte also durchaus weniger als 12,80m sein. In der Planung 2012 war geplant die Tiefe der Hafensohle auf 13m zu bringen, der Liegeplatz sollte zu einer Liegewanne ausgebaggert werden.
Die eingeschleusten Hafenteile unterliegen den Zugangsbeschränkungen bedingt durch die Schleusen / Zufahrt zur Schleuse (Doppelschleuse)
*klugscheissermodus aus*

Gruß vonner Küste
Karin

Nico46
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: Di 21. Mai 2019, 18:27

Re: Ich hab da mal 'ne Frage ...

Beitrag von Nico46 » So 18. Aug 2019, 16:56

Wesernixe hat geschrieben:
So 18. Aug 2019, 15:36
Moin,
nur damit keine Missverständnisse entstehen:
*Klugscheissermodus an*
Der Zugang über die Außenweser zu allen Hafenteilen in Bremerhaven liegt tidenunabhängig bei 12,80m.
Die Liegeplätze an der Stromkaje (Containerteminal) erlauben alle einen Tiefgang von mindestens 14,00 m - teilweise bis 16,50m.
Soweit ich weiß, ist die Tiefgangsbeschränkung einer Engstelle in etwa auf Höhe Wremen (heißt ja nun auch Wurster Nordseeküste).
Der Vollständigkeit halber: ich habe keine aktuellen Peilpläne zur (Unter)weser südlich von der Stromkaje in Bremerhaven Richtung Blexen, der tidenunabhängige Tiefgang für die Zufahrt zum OTB könnte also durchaus weniger als 12,80m sein. In der Planung 2012 war geplant die Tiefe der Hafensohle auf 13m zu bringen, der Liegeplatz sollte zu einer Liegewanne ausgebaggert werden.
Die eingeschleusten Hafenteile unterliegen den Zugangsbeschränkungen bedingt durch die Schleusen / Zufahrt zur Schleuse (Doppelschleuse)
*klugscheissermodus aus*

Gruß vonner Küste
Karin
Danke für Antwort, ich hatte mich halt gewundert, warum die Msc Gülsün morgen nicht zum Hochwasser kommen soll, trotz der 13.2m Tiefgang...

Wesernixe
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: Do 26. Mär 2009, 16:35
Wohnort: bei Bremerhaven

Re: Ich hab da mal 'ne Frage ...

Beitrag von Wesernixe » So 18. Aug 2019, 18:18

Das wäre in der Tat mehr als verwunderlich - nicht unbedingt aufgrund des Tiefganges jedoch aufgrund der Größe (Länge/Breite).
Woher kommt das ETA?

Nico46
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: Di 21. Mai 2019, 18:27

Re: Ich hab da mal 'ne Frage ...

Beitrag von Nico46 » So 18. Aug 2019, 18:28

Wesernixe hat geschrieben:
So 18. Aug 2019, 18:18
Das wäre in der Tat mehr als verwunderlich - nicht unbedingt aufgrund des Tiefganges jedoch aufgrund der Größe (Länge/Breite).
Woher kommt das ETA?
http://www.eurogate.de/segelliste/state ... order=%2B0

Hier steht Ankunft 13h, Hochwasser ist aber erst um 17h und Niedrigwasser ca. um 11h.

Wesernixe
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: Do 26. Mär 2009, 16:35
Wohnort: bei Bremerhaven

Re: Ich hab da mal 'ne Frage ...

Beitrag von Wesernixe » So 18. Aug 2019, 19:16

Nico46 hat geschrieben:
So 18. Aug 2019, 18:28
Wesernixe hat geschrieben:
So 18. Aug 2019, 18:18
Das wäre in der Tat mehr als verwunderlich - nicht unbedingt aufgrund des Tiefganges jedoch aufgrund der Größe (Länge/Breite).
Woher kommt das ETA?
http://www.eurogate.de/segelliste/state ... order=%2B0

Hier steht Ankunft 13h, Hochwasser ist aber erst um 17h und Niedrigwasser ca. um 11h.
Nun, Segellisten geben meist nur die geschätzte (beste) Ankunftszeit vor... die Lotsen und Wesertraffic (re)agieren ja immer auf die aktuelle Verkehrssituation.
Generell habe ich eben dazugelernt: Post-Panamax werden von den Hafenlotsen nur über Flut kommed angenommen, damit sie spätestens bei Stauwasser fest sind. Also könnte 13.00 h passen - WENN der Liegeplatz frei ist und der durchlaufenden Verkehr auf der Weser (z.b. großer Entgegenkommer) nicht behindert wird.
PS: lt. meiner BSH Tabelle ist morgen in Bremerhaven Alter Leuchtturm 15:36 h Hochwasser, bis dahin sollte Sie also auf alle Fälle gedreht und fest sein.

Christian Costa
Site Admin
Beiträge: 975
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 00:09
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Ich hab da mal 'ne Frage ...

Beitrag von Christian Costa » Mo 19. Aug 2019, 20:11

Der Tiefgang für Schiffe in Bremerhaven ist 12.80 m anytime - ja ABER

Jede Abfahrt bzw Ankunft hat so ihre eigenen Gesetze.
Je nach Größe und Breite gelten wie auch in Hamburg andere Beschränkungen.

Für Schiffe dieser Größe gilt zuerst mal in gewissen Bereichen der Außenweser ein Begegnungsverbot.

Dann kommt das Wetter hinzu. Ist Ostwind, dann kann man zB Minderwasser haben und die allgemeine Beschränkung liegt bei deutlich weniger als 12.80 m.

Die Schiffe über 350 m lässt die Hafenbehörde nur mit Steuerbord, also auflaufendem Wasser anlegen. Das ist nicht unbedingt eine Frage des Tiefgangs. Hier spielt die Leichtigkeit des Verkehres eine Rolle.

Ein aufkommendes Schiff kann man gut planen, da man es nur aufkommen lässt, wenn es die Situation zulässt.
Schließlich muss für das Wendemanöver die Weser gesperrt werden.

Sofern das Schiff dann wieder abfahren will oder man aufgrund einer Notsituation schnell den Hafen verlassen muss, ist das Schiff dann schon gedreht und kann sich besser in den Verkehr auf der Weser einfädeln.

Da bei diesem Anlauf hauptsächlich gelöscht wird, kann man davon ausgehen, dass die Tide ausgehend kein Problem darstellen wird.
MfG & bis neulich
Christian

webmaster http://www.forum-schiff.de

AxelH
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: So 1. Feb 2009, 15:05

Re: Ich hab da mal 'ne Frage ...

Beitrag von AxelH » Fr 23. Aug 2019, 17:30

Mir wurde gesagt, dass die alte Mein Schiff 2 & die Mein Schiff 3 ohne Stabilisatoren unterwegs sind. Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen aber man Weiss ja nie. Vielen Dank fuer eine info.

Antworten