Maritime Innovationen

Antworten
Eilbek
Mitglied
Beiträge: 492
Registriert: So 24. Mai 2015, 18:22

Re: Maritime Innovationen

Beitrag von Eilbek » So 5. Mai 2019, 17:08

Tim S. hat geschrieben:
Do 13. Apr 2017, 10:16
Im April startet die Energy Observer zu einer sechsjährigen Weltumrundung.
Katamaran ist vollkommen autark und treibt seine beiden Elektromotoren durch Sonnen- und Windenergie an.
Zusätzlich gewinnt er als Reserve Wasserstoff aus dem Meer.
http://www.sueddeutsche.de/auto/schifff ... -1.3463166
Moin,

ENERGY OBSERVER heute im Sandtorhafen:

Bild
Viele Grüße
Stefan

Meine Fotos, mein Copyright ©

Garsvik
Mitglied
Beiträge: 739
Registriert: Fr 19. Nov 2010, 14:00

Re: Maritime Innovationen

Beitrag von Garsvik » Mo 6. Mai 2019, 17:15

Weltumrundungsvorhaben schon beendet, nehme ich an. Siehe auch der Trimaran der Uni Furtwangen, der aber immerhin autark, jedoch nicht autonom bis nach Mittelamerika gekommen ist.

Garsvik

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14774
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Maritime Innovationen

Beitrag von Tim S. » Fr 17. Mai 2019, 10:09

Tests von Rotorsegel auf Viking Grace fortgesetzt:
https://www.sjofartstidningen.se/test-a ... ortsatter/

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14774
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Maritime Innovationen

Beitrag von Tim S. » Di 21. Mai 2019, 10:21

Im Oktober dieses Jahres soll erstmals ein nur mit verflüssigtem Erdgas (LNG) betriebenes Kreuzfahrtschiff den Hamburger Hafen anlaufen.
Derzeit wird die „Costa Smeralda“ auf der Meyer-Werft im finnischen Turku fertiggestellt und solle den Schiffbaubetrieb am 17. Oktober verlassen.
https://www.focus.de/finanzen/boerse/wi ... 37745.html

KaiR
Mitglied
Beiträge: 2510
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: Maritime Innovationen

Beitrag von KaiR » Mi 22. Mai 2019, 09:41

Tim S. hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 10:09
Tests von Rotorsegel auf Viking Grace fortgesetzt:
https://www.sjofartstidningen.se/test-a ... ortsatter/
das Seereisenportal meldet, dass Viking mit den Ergebnissen der Tests überhaupt nicht zufrieden ist und daher der China-Neubau anders als geplant auch keine Flettner-Rotoren mehr bekommen wird:
https://www.seereisenportal.de/news/kre ... 02767ef563
Grüße,

Kai

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14774
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Maritime Innovationen

Beitrag von Tim S. » Mi 22. Mai 2019, 11:04

Die größte Elektro-Fähre der Welt hat den Betrieb aufgenommen! Sie verkehrt rund um die Uhr auf der vier Kilometer langen Strecke zwischen Helsingborg in Schweden und Helsingör in Dänemark. Trotz der riesigen Batteriekapazität von 4,1 MWh dauert das Laden auf beiden Seiten nur ein paar Minuten.
https://energyload.eu/elektromobilitaet ... ro-faehre/

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14774
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Maritime Innovationen

Beitrag von Tim S. » Fr 24. Mai 2019, 11:07

Die Reederei Norled in Stavanger und die Westcon-Werft in Ølen haben einen Vertrag über den Bau von zwei neuen Fähren unterzeichnet. Eine Fähre wird die erste mit Wasserstoff betriebene Autofähre der Welt. Die zweite Fähre wird mit einem Batteriesystem betrieben. Die beiden Fähren sollen ab Frühjahr 2021 die Fährverbindung Hjelmeland–Skipavik–Nesvik im Ryfylket bedienen.
https://businessportal-norwegen.com/201 ... on-gebaut/

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14774
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Maritime Innovationen

Beitrag von Tim S. » Do 13. Jun 2019, 11:34

2050 sollen Schiffe nur noch halb so viel CO2 ausstoßen wie 2008
https://www.kn-online.de/Nachrichten/Wi ... eiber-sein

Benutzeravatar
StephanG2312
Mitglied
Beiträge: 558
Registriert: So 11. Sep 2016, 00:16
Wohnort: Butjadingen

Re: Maritime Innovationen

Beitrag von StephanG2312 » So 16. Jun 2019, 01:15

Tim S. hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 11:34
2050 sollen Schiffe nur noch halb so viel CO2 ausstoßen wie 2008
https://www.kn-online.de/Nachrichten/Wi ... eiber-sein
Oh, in 31 Jahren schon? So früh? Und sogar die Hälfte? Respekt, wirklich innovativ. :lol:

Ich setze stattdessen eher auf solche Staaten, die sich früher oder später an Norwegen orientieren, so dass es zumindest in Europa zahlreiche Häfen geben wird, die die Reedereien mit dem heutigen Standard nicht mehr anlaufen dürfen. Wetten, dass dieses hehre Ziel dann deutlich früher erreicht werden kann? Der Kiel dafür wurde bei der vergangenen Europawahl glücklicherweise gelegt :roll:
Mit maritimen Gruß

Stephan

Ulfship
Mitglied
Beiträge: 476
Registriert: Do 16. Sep 2010, 17:15
Wohnort: Bielefeld

Re: Maritime Innovationen

Beitrag von Ulfship » So 16. Jun 2019, 19:03

Wenn ich mir die Entwicklung in der Containerschifffahrt anschaue, denke ich, dass dort die CO2-Emissionen seit 2008 schon beträchtlich zurückgegangen sind. Dies wurde vor allem durch die Streckung der Fahrpläne und die damit einhergehenden verringerten Reisegseschwindigkeiten erreicht. Auf der Nordeuropa-Fernost-Route dürfte heute ein ULCV mit 18000-20000 TEU nicht mehr Treibstoff verbrauchen als 2008 die damals dort dominierenden Schiffe mit 8000-10000 TEU.
Gruß
Ulf

Meine Fotos auf Shipspotting: http://www.shipspotting.com/gallery/pho ... 618&page=1
Meine Fotos auf Vesseltracker: http://www.vesseltracker.com/de/Photogr ... =timestamp

Antworten