Pressemeldungen

Antworten
Tim S.
Mitglied
Beiträge: 16190
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Tim S. »

Hamburch hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 22:12
StephanG2312 hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 11:34
Ich hätte gerne die Wahl, ob ich schnell ohne Anspruch auf Qualität informiert werden möchte oder eben etwas später aber dann mit fundierter Recherche
Moin Stephan,
Du hast diese Wahl. Im Print habe ich den Eindruck Qualität zu bekommen. Beim Online-Angebot der gleichen Medien, die ich meistens über das Smartphone lese, bekomme ich umsonst Schnelligkeit. (Seltsamerweise nehme ich an mir wahr, dass ich immer häufiger mit dem schnellen kostenlosen zufrieden bin.)
Qualitätsjournalismus kostet halt Geld. Im Forum verlinkt werden verständlicherweise immer nur Umsonstartikel (bis auf Abendblatt und NOZ).
Schnell und kostenlos kann nicht gleichbedeutend mit Qualität sein. Von daher würde ich immer gut recherchiertes, das in die Tiefe geht und zeigt, dass ein Thema durchdrungen wurde, bevorzugen als das hastig rausgehauene, das oft nur schwer erträglich, kopiert, fehlerhaft etc. ist.

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 16190
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Tim S. »

Yachtneubau von Nobiskrug wird auf Kieler Lindenau Werft fertig gebaut
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ ... -99-873073

Kaheiroe
Mitglied
Beiträge: 1612
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 12:22

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Kaheiroe »

Die LNG ready Sajir sollte einfach und schnell umgebaut werden. Dies ist zur Zeit in Ulsan in Arbeit soll jedoch nicht 30 Millionen USD sondern 35 Mio USD kosten. Von den 17 LNG-ready Einheiten wird das lt. Herrn Habben das erste und letzte Fahrzeug bei den derzeitig günstigen Brennstoffpreisen bleiben.

Gruß Kaheiroe

Maurice
Mitglied
Beiträge: 3705
Registriert: So 21. Jun 2009, 21:50
Wohnort: Leer

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Maurice »

Kaheiroe hat geschrieben:
So 11. Okt 2020, 13:49
Die LNG ready Sajir sollte einfach und schnell umgebaut werden. Dies ist zur Zeit in Ulsan in Arbeit soll jedoch nicht 30 Millionen USD sondern 35 Mio USD kosten. Von den 17 LNG-ready Einheiten wird das lt. Herrn Habben das erste und letzte Fahrzeug bei den derzeitig günstigen Brennstoffpreisen bleiben.

Gruß Kaheiroe
Nicht ganz korrekt. Das Schiff wurde zwar in Ulsan gebaut, wird aber aktuell bei HRDD in Shanghai umgebaut.
https://www.maritime-executive.com/arti ... on-to-date


Gruß aus Shanghai,
Maurice
Meine Fotos - Mein Copyright!

Kaheiroe
Mitglied
Beiträge: 1612
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 12:22

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Kaheiroe »

Vielen Dank für die Korrektur.

Gruß Kaheiroe

Benutzeravatar
StephanG2312
Mitglied
Beiträge: 785
Registriert: So 11. Sep 2016, 00:16
Wohnort: Butjadingen

Re: Pressemeldungen

Beitrag von StephanG2312 »

POLARSTERN von Mosaic-Expedition zurückgekehrt:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... rn408.html
Mit maritimen Gruß

Stephan

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 2071
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Johannes7 »

StephanG2312 hat geschrieben:
Mo 12. Okt 2020, 17:55
POLARSTERN von Mosaic-Expedition zurückgekehrt:
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... rn408.html
Moin.
Hier wäre auch noch ein Artikel: https://www.rbb24.de/studiocottbus/pano ... rlich.html

Grüße.
Johannes
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 665
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Volker Landwehr »

Die NavalNews enthält unter dem Titel The world defence shipbuilding: major trends Auszüge aus einer Studie über Marineschiffbau in aller Welt:
https://www.navalnews.com/event-news/eu ... or-trends/

Unter anderem werden Vergleiche des Schiffbauvolumens der einzelnen Regionen dargestellt. Interessant dabei fand ich, dass sich dabei auch ein Vergleich der Kosten ergibt. USA ca. doppelt so teuer wie EU, EU ca. doppelt so teuer wie China.

Dabei habe ich mich an ein nach dem Jones Act gebautes 3600 TEU Containerschiff der Reederei Matson erinnert. Es kostete in 2018 ca. $205 Millionen. Die in Odense gebaute 15.200 TEU EMMA MAERSK hat für 2018 inflationsbereinigt ca. $175 Millionen gekostet, ein 20.000 TEU Schiff in 2018 in Südkorea ebenfalls ca. 175 Millionen.
Gruß, Volker

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 16190
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Tim S. »


Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 665
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Volker Landwehr »

The Loadstar meldet, dass Hapag-Lloyd (HL) sich entschlossen hat, keine Agrarprodukte (Soja, Getreide) per Container aus den USA abzutransportieren. An US-Lagerhäusern stauen sich die Container und in Asien sind Leercontainer knapp. HL transportiert Container leer nach Asien und wartet nicht auf den Umlauf in den USA mit Beladung im mittleren Westen.

Grund sind der große Bedarf an Containern in Asien für den Export hochwertiger Waren in die USA und die Containerraten. Die Raten Asien nach USA sind 8x höher als umgekehrt: https://theloadstar.com/container-short ... -shippers/

Andere Reedereien praktizieren ähnliches ohne es explizit zu sagen.
Gruß, Volker

Antworten