Unglücks-Thread

Antworten
lukas bu.
Mitglied
Beiträge: 193
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 16:52

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von lukas bu. » So 21. Jul 2019, 16:04

Thomas14 hat geschrieben:
So 21. Jul 2019, 15:47
Interessant wäre es zu wissen, ob die Betriebserlaubnis der PP auch die Fahrt mit nur 3 Maschinen zulässt.
Im normalen Betrieb laufen doch sowieso nicht alle Hauptmaschinen gleichzeitig, soweit ich weiss. Daher könnte ich mir vorstellen, dass die PP auch mit nur 3 Maschinen fahren darf.

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14774
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von Tim S. » So 21. Jul 2019, 19:20

FELIX, IMO: 9180877, der Lohmann Bereederungen Haren/Ems im Kleinen Belt auf Grund gelaufen:
https://www.tv2fyn.dk/artikel/grundstoe ... AM7a6_qh5Y

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von Volker Landwehr » So 21. Jul 2019, 23:07

lukas bu. hat geschrieben:
So 21. Jul 2019, 16:04
Thomas14 hat geschrieben:
So 21. Jul 2019, 15:47
Interessant wäre es zu wissen, ob die Betriebserlaubnis der PP auch die Fahrt mit nur 3 Maschinen zulässt.
Im normalen Betrieb laufen doch sowieso nicht alle Hauptmaschinen gleichzeitig, soweit ich weiss. Daher könnte ich mir vorstellen, dass die PP auch mit nur 3 Maschinen fahren darf.
Die Peter Pan hat Travemünde verlassen und ist derzeit ca. querab Grömitz mit 13,1 kn auf dem Weg nach Trelleborg.
Gruß, Volker

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14774
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von Tim S. » Mo 22. Jul 2019, 13:21

Tim S. hat geschrieben:
So 21. Jul 2019, 19:20
FELIX, IMO: 9180877, der Lohmann Bereederungen Haren/Ems im Kleinen Belt auf Grund gelaufen:
https://www.tv2fyn.dk/artikel/grundstoe ... AM7a6_qh5Y
Bergung vorerst misslungen:
http://sh-ugeavisen.dk/index.php/2019/0 ... isslungen/
Zuletzt geändert von Tim S. am Mi 24. Jul 2019, 12:20, insgesamt 1-mal geändert.

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von Volker Landwehr » Mi 24. Jul 2019, 10:30

Die Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU) hat im Zuge der Untersuchung der Kollision und nachfolgenden Untergang des Lotsenschoner Elbe No. 5 eine Sicherheitsempfehlung veröffentlicht: https://www.bsu-bund.de/SharedDocs/pdf/ ... onFile&v=1

Danach wird empfohlen, alle Tradionsschiffe, die mehr als 12 Fahrgäste an Bord nehmen dürfen, so mit Querschotts auszurüsten, dass das Volllaufen einer Abteilung nicht zum Fluten des Freidecks führt. Und das ganze unabhängig vom Fahrgebiet und der Schiffslänge. Der Schoner hat keine Schotten.
Gruß, Volker
Zuletzt geändert von Volker Landwehr am Mi 24. Jul 2019, 15:59, insgesamt 1-mal geändert.

Burkhard
Mitglied
Beiträge: 1067
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 20:48
Wohnort: Wedemark, gebürtiger Bremerhavener (und Wochenend-Bremerhavener)

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von Burkhard » Mi 24. Jul 2019, 13:53

Hoch interessant! Ich danke dir, Volker, und damit auch diesem starken Forum ...

Burkhard

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14774
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von Tim S. » Fr 26. Jul 2019, 19:09

BBC MEKONG im Kiel Canal abgeschleppt:
https://www.kn-online.de/Lokales/Nord-O ... den-liegen

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14774
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von Tim S. » Mi 31. Jul 2019, 11:01


Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14774
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von Tim S. » Mi 31. Jul 2019, 21:16

Bild

Bild

Bild

Bild
Die zypriotische RoRo-Fähre 'Napoles", 24409 BRZ (IMO-Nr.: 9243423), die derzeit zwischen Algeciras und Tangier Med eingesetzt ist, kollidierte am 31.3. um drei Uhr mit dem unter Liberia-Flagge laufenden Containerfrachter ‘Carolina Star’, 37113 BRZ (IMO-Nr.: 9210062) in der Straße von Gibraltar zwei Meilen vor Tangier. Dabei wurden das Backbord-Vorschiff des Frachters und das von ihm getroffene Steuerbord-Achterschiff der Fähre, dien von Algeciras kam, oberhalb der Wasserlinie erheblich beschädigt. Die Fähre vermochte dennoch in den Hafen einzulaufen, wo Passagiere und Ladung abgesetzt wurden.
Menschen wurden nicht verletzt. Die 'Napoles' muss aber nun in Algeciras repariert werden. Der Liniendienst konnte aber mit den verbliebenen 10 Fähren weiterlaufen. Beide Kollisionsgegner machten gegen 3.20 Uhr in Tangier fest. Die 'Carolina Star' war ebenfalls aus Algeciras gekommen, wo sie am 30.7. um 12.40 Uhr ausgelaufen war. (Eigener Bericht, Fotos: Pepe Bolaños)

rhombex
Mitglied
Beiträge: 697
Registriert: Sa 9. Jul 2011, 20:31
Wohnort: 3XXXX

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von rhombex » Mi 31. Jul 2019, 21:45

Tim S. hat geschrieben:
Mi 31. Jul 2019, 21:16
kollidierte am 31.3. ......(Eigener Bericht)
Streiche 31.3., setze 31.7.?
Die Rechte der gezeigten Bilder (Ausnahmen werden gesondert benannt), liegen bei mir

Antworten