Stena-Line

Antworten
Erich1210
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Do 6. Aug 2009, 21:21

Re: Stena-Neubauten

Beitrag von Erich1210 »

Was mich mal interessieren würde? War früher Stena eigentlich mal deutlich größer bzw. bediente mehr Routen mit ggf. mehr Schiffen in der Ostsee?

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 16484
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Stena-Neubauten

Beitrag von Tim S. »

Die Kurztrips sollen nach Pressemitteilung der Stena-Line wohl auch weiterhin zu haben sein. Was die Größe von Stena angeht, das ist wohl schwer zu sagen. Das ist ja auch ein internationales Firmengeflecht. Und Fährlinien als solche ändern sich ja immer mal wieder, in der Vergangenheit hat die Stena Line ja z.B. auch von Kiel aus verschiedenste Häfen angelaufen mit Fracht- oder Personenfähren. Diese waren aber im Vergleich zu heute auch deutlich kleiner, passten ergo auch in kleinere Häfen. So fuhren ja die Göteborg-Fähren der 1. Generation im Tagesverkehr noch Korsör an.

Urlauber67
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: Do 21. Aug 2008, 20:36

Re: Stena-Neubauten

Beitrag von Urlauber67 »

Diese Umstrukturierung von Stena macht aus meiner Sicht sinn und war auch vorhersehbar! Sie ist für HL/ Travemünde bitter, aber aus Stena-Sicht sinnvoll und nachvollziehbar! Kiel wird sich freuen, dass sich die Investitionen lohnen! Stena wird auch an den Minikreuzfahrten festahlten, jedoch werden die Plätze vor allem im Sommer weniger werden und Schnäppchen werden auch nicht dabei sein!

Kann mir nocht nicht wirklich vorstellen, wie die Doppelrampe aussehen soll! Finde, dass dort relativ wenig Platz dafür ist. Anhand der Zeichnung (der Pressemitteilung) war es für mich nicht zu erkennen!

Marcel
Mitglied
Beiträge: 484
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 11:00
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Stena-Neubauten

Beitrag von Marcel »

Ja das mit der Rampe wird spannend. Platz dort wirklich wenig für eine solche Rampe....wenn man sich mal die in Travemünde als Vorbild nimmt.

Erich1210
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Do 6. Aug 2009, 21:21

Re: Stena-Neubauten

Beitrag von Erich1210 »

Urlauber67 hat geschrieben:Diese Umstrukturierung von Stena macht aus meiner Sicht sinn und war auch vorhersehbar! Sie ist für HL/ Travemünde
Klar. Allerdings ist Sie nicht nur für Travemünde bitter. Sondern auch für alle Passagiere, die mit Stena fahren. Die alten Schiffe gaben einfach mehr her (auch wenn sie natürlich an einen Stellen renoviert werden müssten).

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 16484
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Stena-Neubauten

Beitrag von Tim S. »

Och, Erich, das muss man positiv sehen. Die Schiffe werden ja noch umgebaut, und Stena weiß, was Urlauber wünschen ;-)

Spatenpauli
Mitglied
Beiträge: 487
Registriert: Do 31. Jan 2008, 19:04
Wohnort: Bremen

Re: Stena-Neubauten

Beitrag von Spatenpauli »

Schauste mal bei Color rein, darf so schwer das doch nicht sein.
MfG aus Bremen

Urlauber67
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: Do 21. Aug 2008, 20:36

Re: Stena-Neubauten

Beitrag von Urlauber67 »

Für den der diese nostalgischen Schiffe mag, geben sie sicherlich was her. Die Frage ist, ob der Großteil der Kunden diese Art von Schiff noch will!Wenn man mal den Vergleich zu anderen Reedereien zieht (z.B. Color Line) dann ist ein Run auf neue Schiffe durchaus vorhanden. Color LIne hat vor allem im Passagierbereich durch die neuen Schiffe zugelegt! Zwar fährt man hier ein etwas anderes Konzept, aber ich glaube, dass auch Stena von den neuen Schiffen auf der Route Kiel - Göteborg profitieren wird. Der Schnitt von ca. 600 Passagieren pro Überfahrt ist ja nicht wirklich viel und lässt sich sicherlich steigern. Ich denke, man muss abwarten wie und in welchem Umfang die neuen Schiffe umgebaut werden. Vor allem wie es in den Passagierbereichen danach aussieht!

Overandout
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:12

Re: Stena-Neubauten

Beitrag von Overandout »

Man sollte sich auch die Frage stellen, ob die beiden alten Schiffe, nicht etwas groß für die Nynäshamn-Linie sind.
Suche alte Fotos vom Hafen Helsingør

KaiR
Mitglied
Beiträge: 2805
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: Stena-Neubauten

Beitrag von KaiR »

Overandout hat geschrieben:Man sollte sich auch die Frage stellen, ob die beiden alten Schiffe, nicht etwas groß für die Nynäshamn-Linie sind.
meinst Du rein von der Größe? Betriebswirtschaftlich dürfte es kein Problem sein. Abgeschrieben sind die Schiffe sicherlich bereits zu weiten Teilen. Und wenn sie halbleer über die Ostsee fahren kostet das ein bißchen mehr Öl und Personal, aber soviel mehr ist das im Vergleich zu anderen Schiffen dann auch nicht.

Grüße

Kai
Grüße,

Kai

Antworten