Stena-Line

Antworten
HansP
Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: Di 14. Jul 2009, 22:12

Re: Stena-Line

Beitrag von HansP »

Rostocker7 hat geschrieben:
Sa 30. Mai 2020, 13:19
Moin Hans,

das scheint eine neue Version des Artikel (Stand: 30.08.2020 08:15) zu sein. Gestern lass er sich noch anders.

Es wurde erwähnt, dass die Mannschaften von der Sassnitz und der Mecklenburg-Vorpommern ein Team bildeten und somit bei der Sozialauswahl beide Crews betroffen sind.

Gruß

Stefan
Danke Stefan für die Aufklärung - das erklärt alles!

Viele Grüße
Hans

Sven J
Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 10:35
Wohnort: Nübbel

Re: Stena-Line

Beitrag von Sven J »

Alex00 hat geschrieben:
Sa 30. Mai 2020, 15:22
Es wurde jetzt nochmal ausdrücklich bestätigt von dän. Politikern dass Norweger NICHT durch Schweden nach Dänemark reisen dürfen.
...
D.h. jeder Norweger der in Kontinentaleuropa mit Wohmobil oder PKW Urlaub machen möchte muß Kiel-Göteborg fahren oder über die Norwegen-Fähren oder über Trelleborg.
Warum sollen die Norweger nicht den direkten Weg nach Hirtshals nehmen? Ist und bleibt der auch verboten?

HansP
Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: Di 14. Jul 2009, 22:12

Re: Stena-Line

Beitrag von HansP »

Alex00 hat geschrieben:
Sa 30. Mai 2020, 19:34
Und nach meinen Infos aus dänischen Zeitungen kommt von D nach DK ab 15. Juni nur, wer eine 6-Tage-Buchung vorliegen hat für DK - außer Kopenhagen (ist generell verboten). D.h. z.B. dass deutsche Ferienhaus(-Angler)Familien NICHT über Dänemark nach Norwegen fahren dürfen.
D.h. wer z.B. von HH nach Bergen möchte muß einen großen Umweg mit TT-Line oder Finnlines ab Travemünde fahren - oder Kiel-Göte/Oslo - falls da noch Platz wäre. Das gleiche umgekehrt z.B. für eine norwegische Wohnwagengespann-Familie die von Stavanger auf einen Campingplatz an die Mosel oder an die holländische See möchte.
Falsch!

Ich zitiere mal die Homepage der dänischen Botschaft in Berlin:

+++
Die Liste der anerkennungswürdigen Einreisegründe wird ab dem 25. Mai um die folgenden Punkte erweitert:

Diese Erweiterung gilt ausschließlich für Personen mit festem Wohnsitz in einem der fünf nordischen Länder (neben Dänemark sind dies Finnland, Island, Norwegen und Schweden) oder Deutschland. Es ist nicht ausreichend, den Wohnsitz in einem der Länder zu haben, es muss ein anerkennungswürdiger Grund für die Einreise vorliegen. Weitere anerkennungswürdigen Gründe sind:
....
Personen, die auf der Durchreise in ein anderes Land sind, um dort beispielsweise Ferien abzuhalten (beachten Sie die Einreisebestimmungen Ihres Ziellandes!)
+++

Gruß
Hans

HansP
Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: Di 14. Jul 2009, 22:12

Re: Stena-Line

Beitrag von HansP »

Alex00 hat geschrieben:
So 31. Mai 2020, 16:23
Also ich möchte jetzt hier nicht lange rumstreiten über Einreiseregeln nach Dänemark, aber wenn hier jemand schreibt, dass ich was falsches geschrieben hätte... .

Wenn man "resor sverige-danmark" googelt unter NEWS kommen diverse schwedische aktuelle Zeitungsartikel z.B. vom 29.5. die die zukünftigen Regeln erklären. Und ich behaupte mal, dass die aktueller sind als irgendwas auf Botschaftsseiten die wer weiß wann mal aktualisiert werden von schläfrigen Beamten. Auch bezweifel ich, dass die Beamten ihre Webseiten ausgerechnet am Pfingstwochenende aktualisieren... .
Und auch im schwedischen Fährforum erklären mehrere User genau übereinstimmend den gleichen folgenden Sachverhalt wie die skandinavischen Zeitungen:

https://www.dn.se/nyheter/sverige/dansk ... s-utanfor/
https://www.nrk.no/norge/du-kan-feriere ... 1.15034472

Die Grenzen von Schweden nach DK sind geschlossen und bleiben es auch ab 15.6. (sind ja nur 4, Frederikshavn, Grena, Helsingör und die Öresundbrücke) - außer für Berufspendler und Dienstreisen.
1. Bezieht sich meine Kommentar ‚falsch‘ auf Deine kruden Anreisevorschläge nach Norwegen

2. Vertraue ich, was Einreiseregelungen betrifft, eher der Dänischen Botschaft in Berlin oder der Deutschen Botschaft im Kopenhagen, als irgendwelchen Presseartikeln

3. Hat die ganze Diskussion mit der Überschrift ‚Stena Line‘ nichts zu tun

4. ist bei Dir offenbar, außer Deiner vorgefertigten Meinung, kein Raum für andere Ansichten / neue Erkenntnisse! Das ist denn keine Diskussion, sondern reine Selbstverliebtheit! Daher steige ich hiermit aus der Diskussion aus!

Hans

schwedenelch
Mitglied
Beiträge: 1134
Registriert: Do 29. Apr 2010, 21:52
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Re: Stena-Line

Beitrag von schwedenelch »

Alex00 hat geschrieben:
So 31. Mai 2020, 16:23
Also ich möchte jetzt hier nicht lange rumstreiten über Einreiseregeln nach Dänemark, aber wenn hier jemand schreibt, dass ich was falsches geschrieben hätte... .
du hast Unsinn geschrieben, wie in so vielen deiner anderen drölftausend Beiträge auch. aber was solls. man muss den ganzen Quatsch ja nicht lesen. schlimm ist nur wenn andere das für bare Münze nehmen, was du dir hier so zusammenreimst.
Beste Grüße übrigens von einem Mitarbeiter einer deutschen Behörde. ja, wir arbeiten auch am Wochenende. auch wenn das nicht in dein vermeintlich allwissendes vorgefertigtes Weltbild passt. das ist bei unseren Kollegen in den anderen Ländern übrigens auch nicht anders, auch dann, wenn du es nicht wahrhaben willst.

Tritschi Creutz
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: Mo 25. Mär 2019, 22:20

Re: Stena-Line

Beitrag von Tritschi Creutz »

Vielleicht möchte ja Alex00 drölftausend Euro für den Erhalt der Königslinie stiften... :mrgreen:
Viele Grüße...die Tritschi

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1934
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Stena-Line

Beitrag von Johannes7 »

Tach zusammen,

Ich zitiere mit Hinblick auf die "Sassnitz" einmal die SZ vom 31. Mai.
Stena Lines will künftig zwischen beiden Ländern nur noch zwei Eisenbahnfähren betreiben.
https://www.sueddeutsche.de/leben/touri ... -99-253098

Jetzt darf sich das jeder selbst seinen Teil dazu denken.

Grüße.
Johannes

Stefan B.
Mitglied
Beiträge: 540
Registriert: So 14. Jun 2009, 21:29
Wohnort: Lübeck

Re: Stena-Line

Beitrag von Stefan B. »

Moin,

nach der Stena Foreteller, hat jetzt auch die
Stena Forecaster, von Belfast kommend, Kurs auf
Uddevalla genommen.

Da liegt dann ja schon eine kleine Flotte

Bis dann
Stefan
-------------------------------------------
Meine Schiffsbilder bei Marinetraffic http://www.marinetraffic.com/ais/de/sho ... tefan%20B.
-------------------------------------------

Tritschi Creutz
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: Mo 25. Mär 2019, 22:20

Re: Stena-Line

Beitrag von Tritschi Creutz »

Hallo zusammen,
Da ja Stena den Liniendienst zwischen Frederikshavn und Oslo eingestellt hat, wird diese Route nun DFDS übernehmen. Die beiden Regelfähren, die zwischen Kopenhagen und Oslo verkehren, machen zukünftig einen Zwischenstopp in Frederikshavn.
Viele Grüße...die Tritschi

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15624
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Stena-Line

Beitrag von Tim S. »


Antworten