Stena-Line

Antworten
sebastian z.
Mitglied
Beiträge: 1632
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 21:46

Re: Stena-Line

Beitrag von sebastian z. »

Guten Tag,
FRANKausEMDEN schrieb...Oder im Baltikumverkehr ... kann man sich überlegen ob man mit der alten, klapprigen und engen URD nach Liepaja,.
Wer sich mal selbst ein Bild machen möchte wie es auf der URD und der Stena GothicA so abgeht dem seien nachfolgende Youtube-Links mal empfohlen.
Gemacht von einem LKW-Fahrer zeigen sie den Hafen von Liepaja. Das Beladen je nach Video auf das mittlere, obere und das Kellerfrachtdeck.
desweiteren kommen die öffentliche Bereiche und die Kabinen nicht zu kurz.

https://www.youtube.com/watch?v=GIwEDjwBG-k

https://www.youtube.com/watch?v=ryUxFDBoUA8

https://www.youtube.com/watch?v=KnMhaM_8uEE&t=1435s

Benutzeravatar
shipfriend
Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:50

Re: Stena-Line

Beitrag von shipfriend »

FrankAusEmden hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 22:00
Oder im Baltikumverkehr ... kann man sich überlegen ob man mit der alten, klapprigen und engen URD nach Liepaja, oder mit den deutlich moderneren, schickeren und geräumigeren DFDS Schiffen nach Klaipeda möchte - für weniger Geld.
Für mich sind Urd und Stena Gothica leider auch, zumindest für die lange Strecke, auch uninteressant, da würde ich auch lieber auf DFDS zurückgreifen.
Aber ich bin mir sicher, wenn die beiden neuen Schiffe in den Nordsee-Verkehr kommen ,dass Stena Lagan und Mersey dann nach ihrer Verlängerung auf die Travemünde-Liepaja-Strecke gehen.
Gruß Max
-20 eigens gemachte Kreuzfahrten mit 10 verschiedenen Reedereien
-verschiedene Fährfahrten mit 11 verschiedenen Reedereien

KaiR
Mitglied
Beiträge: 2699
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: Stena-Line

Beitrag von KaiR »

wobei die Visentinis nun auch keine Offenbarung sind, was Passagierkomfort angeht. Stena Flavia gab es ja schon mal auf der Baltikumroute. Das Kantinenessen, was es im "Restaurant" gab, wird mir in Erinnerung bleiben.
Grüße,

Kai

HansP
Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: Di 14. Jul 2009, 22:12

Re: Stena-Line

Beitrag von HansP »

shipfriend hat geschrieben:
Mo 4. Nov 2019, 10:49
Aber ich bin mir sicher, wenn die beiden neuen Schiffe in den Nordsee-Verkehr kommen ,dass Stena Lagan und Mersey dann nach ihrer Verlängerung auf die Travemünde-Liepaja-Strecke gehen.
Da wäre ich mir aber wirklich nicht (!) sicher!

Die aktuellen Schiffe STENA GOTHICA und URD bieten jeweils eine Kapazität von 1,598 Lademetern und 186 Passagieren.
STENA LAGAN und STENA MERSEY werden nach der Verlängerung jeweils über eine Kapazität von 2,875 Lademetern und 970 Passagiere verfügen!

Wo soll denn die Ladungsverdoppelung und Verfünfachung der Passagiere auf einmal herkommen???
KaiR hat geschrieben:
Mo 4. Nov 2019, 11:55
wobei die Visentinis nun auch keine Offenbarung sind, was Passagierkomfort angeht. Stena Flavia gab es ja schon mal auf der Baltikumroute. Das Kantinenessen, was es im "Restaurant" gab, wird mir in Erinnerung bleiben.
Dir ist schon bewußt, dass STENA MERSEY und STENA LAGAN, was die Passagiereinrichtungen betrifft, nichts mehr mit den "Standard Visentini's" wie z.B. STENA FLAVIA zu tun haben? Stena Line hat bei beiden Schiffen, schon vor geraumer Zeit, sehr nennenswert in einen entsprechenden Umbau / Aufwertung der Passagierbereiche investiert!

Gruß
Hans

Benutzeravatar
Markus K
Mitglied
Beiträge: 1028
Registriert: Di 27. Okt 2015, 07:13

Re: Stena-Line

Beitrag von Markus K »

Als einen möglichen Ersatz für die STENA GOTHICA bzw. URD könnte ich mir u.a. die STENA NORDICA vorstellen. Sie war schonmal auf der Route im Einsatz.
Alle Bilder sind meine eigenen oder mit Erlaubnis des Bildinhabers. Benutzung nur auf Nachfrage.

KaiR
Mitglied
Beiträge: 2699
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: Stena-Line

Beitrag von KaiR »

ganz sicher wird die Ankunft der E-Flexer eine Flottenkaskade in Gang setzen und alte Tonnage wird ersetzt werden. Ich kann mir auch vorstellen, dass die Lagan und Mersey die Stena Spirit und Vision auf Karlskrona - Gdynia ersetzen. Stena Baltica soll ja sowieso an Brittany Ferries zurückgegeben werden und so kann Stena aus drei Schiffen zwei machen.
Grüße,

Kai

FrankAusEmden
Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 19:18

Re: Stena-Line

Beitrag von FrankAusEmden »

Und was soll dann ins Baltikum? Ich bin mir auf jeden Fall sehr sicher, dass es mit Urd und Gothica bald vorbei ist. DFDS hat in allen für für Reisende relevanten Bereichen die Nase vorn: Schiffe sind moderner und größer, haben deutlich mehr Platz an der frischen Luft, Essen ist prima, Ambiente gepflegter ..

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 2016
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Stena-Line

Beitrag von Johannes7 »

Falls es noch nicht bekannt ist ...
... hier sind zahlreiche Innenaufnahmen der STENA EUROPE nach ihrem Werftbesuch in der Türkei.
-> https://www.niferry.co.uk/a-look-inside-stena-europe/

Grüße.
Johannes
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

sebastian z.
Mitglied
Beiträge: 1632
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 21:46

Re: Stena-Line

Beitrag von sebastian z. »

Guten Tag,
für die Kieler Stena-Freunde sicherlich interessant. Im Januar geht die Stena Germanica für 2 Wochen in der Werft.
In dieser Zeit wird Sie dann von der Stena Nordica vertreten. Erste AbFahrt ab Kiel soll Samstag der 04.01.20 sein.

toni montana
Mitglied
Beiträge: 1196
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 14:23

Re: Stena-Line

Beitrag von toni montana »

Moin!

Es ist jetzt 9.00 Uhr und in Kiel ist kein Schiff von Stena zu sehen!

Hat die Verspätung oder einen Defekt??
Schöne Grüße aus dem Münsterland!

Toni

Antworten