Mai 2020: Ausflugsfahrt ab Stralsund

Antworten
Johannes7
Mitglied
Beiträge: 2105
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Mai 2020: Ausflugsfahrt ab Stralsund

Beitrag von Johannes7 »

Nabend Freunde der Fahrgastschifffahrt,

ich melde mich mit einem Reisebericht einer kleinen Fahrt wieder.
Diesmal stand eine Art Tagesboddenrundfahrt auf dem Programm, die so nicht explizit angeboten wird.

Normaler Weise werden ab Stralsund immer die Boddenkreuzer der Reederei Hiddensee zum Söten Länneken eingesetzt.
Im Flotteneinsatzplan scheint sich etwas zu meinen Gunsten verschoben zuhaben.
So wurde (wird immer noch) die „Wappen von Breege“ der NDBR nach aktuellem Stand bis Ende Juni ab Stralsund eingesetzt.

Nach meinen beiden vorherigen Mitfahrten (Boddenrundfahrt ab Vitte: https://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopi ... =14&t=7850 sowie der Werftfahrt nach Wolgast: https://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopi ... =14&t=8266), wollte ich unbedingt diesen seltenen Einsatz erleben.

Los geht’s! Leinen los! Volle Fahrt voraus!

~ ~ ~ Tag Nr. 1/1 ~ ~ ~


Bild
Der Weg führte am Fährkanal entlang, der normaler Weise voll mit kleinen Motorbooten ist.

Bild
Es ist wahrlich ein ungewohnter und sogleich schöner Anblick im Stralsunder Hafen.

Bild
Ebenso wie dieser hier. Vor allem deswegen, weil hier fast kein Mensch zu sehen ist.

Bild
Nach drei Typhonsignalen und einer flotten Drehung wurde pünktlich ausgelaufen.

Das war das volle Fahrprogramm mit einer reinen Fahrzeit von 6 Stunden und 10 Minuten:
Stralsund – Neuendorf – Vitte
Vitte – Neuendorf – Schaprode
Schaprode – Kloster
Kloster – Vitte – Neuendorf – Stralsund

Bild
Hinter dem Molenfeuer wurde mitten auf dem Strelasund über Backbord nach Norden gedreht.

Bild
Ein letzter Blick nach Stralsund sollte sein.

Bild
Es scheint als müsse der Passagier über die Ostsee nach Hiddensee fahren.

Bild
Mittlerweile ist die Reederei Kipp offenbar nur noch an der Schornsteinmarke ersichtlich.
Am Mast flattert neben dem Stadtwappen nur noch eine Reedereiflagge munter im Wind, die der Norddeutschen Binnenreederei.
Die „Wappen von Breege“ wurde ja vor wenigen Jahren von der NDBR übernommen, die Teil der FRS ist.

Bild
Eine steife Brise sorgte für einen luftigen Aufenthalt auf dem äusseren Passagierdeck.

Bild
Mitten auf dem Schaproder Bodden wurde der Kurs nach Westen in Richtung Neuendorf geändert.

Bild
Neuendorf ist der südlichste und wohl ursprünglichste Ort der Insel.

Bild
Die „Hansestadt Stralsund“ führt normaler Weise die Fahrten zur Strelasund-Stadt durch.

Bild


Bild
Hier in Neuendorf sind viele Passagiere ausgestiegen, um die mit der „Hansestadt Stralsund“ nach Kloster zufahren.

Bild


Bild
Ich blieb natürlich an Bord :-)!

Bild


Bild


Bild


Bild
Oho?! Na, wen haben wir denn da? Das wird doch nicht die "Kleine Freiheit" aus Hamburg sein?

Bild
An der nordöstlichen Seite der Insel befinden sich zwei Landzungen.

Der eine ist der Altbessin, der bis zur Südspitze bewandert und der andere ist der Neubessin, der Naturschutzgebiet ist.
Auf dem Bild sieht der Passagier die weitläufige Sandbank des Altbessins.

Bild
Der Wind war so stark, dass sich die „HST“ soweit krängte, dass das Dach sichtbar wurde.

Bild
Noch wenige Meter waren es bis zum Liegeplatz im Vitter Hafen.

Bild


Bild
Diese alten Dalben aus Holz wecken irgendwie Kindheitserinnerungen.

Bild
Es war ein kurzer Landgang möglich. Zeit um sich die Füße zu vertreten.

Bild


Bild


Bild
Wieder vereint! Da ist die wieder, die ex. "Seebad Juliusruh".

Im Jahr 2017 wurde sie durch die NDBR nach Hamburg verlegt, um dort als „Kleine Freiheit“ für die neue Reederei FRS Hanseferry Fahrten auf der neuen Linie Landungsbrücken – Blankenese anzubieten.
Natürlich wurde sie auch dort besucht (https://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopi ... it#p136460).
Auf Wikipedia existiert bereits ein kleiner aber feiner Bericht zum Schiff: https://de.wikipedia.org/wiki/Kleine_Freiheit_(Schiff).

Bild
Eins steht felsenfest, mit der wird in diesem Jahr ab Hiddensee auch noch gefahren.

Bild
Vielleicht bleibt sie noch auf unbestimmte Zeit in der Hiddensee-Flotte. Mir wäre es recht.

Bild
Am Mast baumelt die Flagge der Reederei Hiddensee.

Bild
Da kam dann auch schon der echte Oldtimer der Reederei :-D, die „Vitte“ aus Schaprode.

Bild


Bild
Bis Neuendorf war das Schiff angenehm leer.

Bild
Eins der Wassertaxis des Hiddenseer Taxirings sauste vorbei.

Bild
Herrlich! Das war eine Kreuzfahrt im kleinen Maßstab. Der Bericht ist noch nicht vorbei ;-)!

Bild
Wir blicken nach Rügen zum Seehof. Dort steht der Mast des gelöschten Richtfeuers Stolper Haken (ehemals Unterbake).
Näheres hier: http://www.baken-net.de/stolper-haken.htm

Bild
Ebenfalls scheint hier auch eine Funkstation (?) zu stehen.

Bild


Bild
Es wollten noch einpaar Innenaufnahmen gemacht werden, bevor der Fahrgastraum wieder voll werden sollte.

Bild
Mit maritimen Nettigkeiten trumpft das Schiff wirklich auf :-)!

Bild
Im unteren Salon ist die Aufteilung der Sitzbänke sehr gut.
Die Passagiere können ungehindert aus dem Fenster schauen ohne eine nervige Säule vor dem Gesicht zu haben.
Das ist mit bis jetzt bei vielen mehr oder weniger älteren Schiffen aufgefallen. Sei es bei der „Baltica“, der „Kleinen Freiheit“ oder eben hier.

Bild
Im oberen Salon ist es nicht anders.

Bild


Bild


Bild
Kurzer Halt in Neuendorf.

Bild
Vor Schaprode ließ man einer alten Dame natürlich gerne die Vorfahrt ;-)!

Bild


Bild


Bild
Rechts im Bild befindet sich die kleine Insel Öhe.

Bild
Als Landmarke des schönen Dörfchens fungiert immer die Kirche. Von See und Land: da ist Schaprode!

Bild
Die kurze Liegezeit wurde rasch genutzt.

Bild
Immer top in Schuß! Das muss ich immer wieder sagen.

Bild


Bild

In Schaprode wurde der Dampfer von Urlaubshungrigen und Touristen geentert.
Ich blieb da lieber auf dem Aussendeck und genoss das herrliche Wetter und die frische Seeluft.

Bild
Auf der "Wappnen von Breege" herrscht Ordnung. Schön aufgeschossen wurde das Tau! Ja, das Auge fährt halt mit ;-) ... !

Bild
Das Hochland der Insel kam immer näher.

Bild
Für jeden Hiddensee-Urlauber ist ein Besuch des Leuchtturms ein Muss.

Wer sich informieren möchte, dann das gerne hier tun: https://www.seebad-hiddensee.de/index.p ... -hiddensee

Bild


Bild
In Kloster war ein längerer Landgang angesagt. Ein Bildchen sollte aber drin sein.

Bild


Bild


Bild
Weiter führte mich der Weg in Richtung des Heimatmuseums …

Bild
… bis zur Ostsee. Es war Zeit zum Verweilen.

Bild


Bild


Bild


Bild
Typisch für Hiddensee sind die reetgedeckten Häuser.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Man sagt doch; Schiffe hätten immer etwas weibliches an sich. Hübsche Glocken, was :-)?

Bild
Ein Blick in Richtung des Liegeplatzes der ehemaligen „Seebad Wustrow“ sollte sein.

Ab Juni 1994 lag sie bis November 2019 dort an der Sprenge.
Zuerst als Jugendschiff im schönen Blütenweiß mit tannengrüner Wallschiene und Dachkante.
In einem mir unbekannten Jahr erhielt sie den neuen Anstrich, der in meinen Augen ab da an ein Verbrechen am Schiff war.
Sie wurde fortan als Hotelschiff genutzt. Ende November 2010 sank sie dann am Liegeplatz.
Für maritime Motive war sie dennoch gut, war sie doch eins der letzten Überbleibsel der alten Seebäderschiffe in einem deutschen Hafen.

Bild
Wenden wir uns dem Süden bzw. wieder der Rückreise zu.

Bild


Bild


Bild
In Neuendorf sollte fix noch ein Bildchen entstehen.

Bild
Stralsund ist je bereits von Neuendorf aus zu sehen. Mit Schanzkleid und Flagge sieht es besser aus.

Bild
Auch an der Südspitze der Insel gibt’s Untiefen. Die Fahrrinne führt ganz dicht am Geller Haken vorbei.

Bild


Bild
Ich war bereits am Abend vor der Fahrt in Stralsund. Hier ist Altefähr im Hintergrund sichtbar.

Bild
Sowas muss bildlich festgehalten werden: Schiffsglocke der „Wappen“ und die Stadtsilhouette.

Bild


Bild


Bild


Bild
Also an diesen Anblick könnte ich mich im Stralsunder Hafen sehr schnell gewöhnen :-)!

Mit dem Bus ging es flink zum Hauptbahnhof.
Wegen evtl. gestiegener Nachfrage wurde ein Sonderzug nach Stralsund eingesetzt. Ich durfte mich auf älteres Wagenmaterial freuen!

Bild


Bild
Die Garnitur wurde vom Hamburger IRE abgezogen, weil dieser bis Herbst nicht fahren soll.

Bild


Bild
Herrlich! Ich fühlte mich gleich 20 Jahre jünger :-D!

Bild
Das Abteil hatte ich die ganze Zeit für mich allein.

Nun.
Ich hoffe, dass es Euch gefallen hat. Wahrscheinlich werde ich nochmal fahren.
Der Hiddensee-Urlaub ist jedenfalls schon eingetütet – der Sommer kann kommen.

Viele Grüße.
Johannes
Zuletzt geändert von Johannes7 am Sa 13. Jun 2020, 19:46, insgesamt 2-mal geändert.
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

ktmb
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: So 31. Jul 2016, 15:34

Re: Mai 2020: Boddentagesfahrt ab Stralsund

Beitrag von ktmb »

Vielen Dank! Hiddensee ist immer eine Reise wert. Schön sind auch die alten Interregiowagen, wenn ich sie auch nicht ganz mag, da unsere schönen ex-DR-Abteilwagen durch dieses Programm "verschönert" worden sind. ;)

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 2105
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Mai 2020: Boddentagesfahrt ab Stralsund

Beitrag von Johannes7 »

Na und ob, ktmb :-)!

Hiddensee ist meine Wahlheimat seit ich lebe.
In Zeiten von neuen Triebwagen wie Talent2, IC2 und weiß der Geier, werden mir diese InterRegiowagen immer lieber 8-) !
An Reichsbahnwagen kann ich mich noch ganz dunkel erinnern.

Auf der Stelle der kreisrunden Aufklebern am Zug befand sich bis zur Preiserhöhung noch Werbung. Das ist aber gerade nebensächlich.
Viel schöner ist aber, dass bei dem Hamburg-Aufkleber die alte "Wappen von Hamburg" zu sehen ist :shock: .

Grüße.
Johannes
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

ktmb
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: So 31. Jul 2016, 15:34

Re: Mai 2020: Boddentagesfahrt ab Stralsund

Beitrag von ktmb »

Ok, im Vergleich zum "modernen" Wagenmaterial ist mir so etwas auch noch viel lieber. Kann mich an eine Fahrt mit dem CNL mit ex-DR-Wagen von Binz über Pasewalk bis nach Berlin erinnern. Das war bei offenem Fenster einfach herrlich.

Benutzeravatar
shipfriend
Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:50

Re: Mai 2020: Boddentagesfahrt ab Stralsund

Beitrag von shipfriend »

Moin Johannes,

Ein sehr schöner Bericht, man merkt beim Lesen, dass es eine echt schöne Tour gewesen ist. Vor allem das Wetter hat wunderbar mitgespielt. 8-)
Gruß Max
-20 eigens gemachte Kreuzfahrten mit 10 verschiedenen Reedereien
-verschiedene Fährfahrten mit 11 verschiedenen Reedereien

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 2105
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Mai 2020: Ausflugsfahrt ab Stralsund

Beitrag von Johannes7 »

Auch nochmals nachträglich: Danke.

Es wird evtl. noch etwas kommen ...

Grüße.
Johannes
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

Antworten