Mai 2018: "Scandinavia-Night-Express" via Sassnitz

Antworten
Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1709
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Mai 2018: "Scandinavia-Night-Express" via Sassnitz

Beitrag von Johannes7 » So 6. Mai 2018, 21:58

Hallo in die Runde!


Ich melde mich einmal wieder aus der Versenkung. Diesmal auch gleich wieder mit einem Reisebericht!

Da ich ja gerne meine Reisen mit verschiedenen Verkehrsmitteln kombiniere und der Malmö-Zug dieses Jahr wieder fährt, konnte ich es mir nicht nehmen lassen einen Kurztrip zu unternehmen.

Beginnen wir mit unserer traditionsreichen Königslinie.

*** Tag 1 *** Tageszug über Sassnitz/Trelleborg nach Malmö Central ***

Bild
Natürlich ist unsere 109 wieder am Start. Ganz stilecht :-)!

Bild


Bild
Diesmal bestand der „Scandinavia-Night-Express“ aus 6 schwedischen Liegewagen. In den letzten Jahren waren es dänische Bc-t Liegewagen.

Bild


Bild
Hier scheinen die Gänge breiter …

Bild
… und die Abteile komfortabler zu sein.

Bild


Bild
Hier unten sehen wir den Bau einer neuen S-Bahnbrücke für die S21.

Es wird eine neue Trasse zwischen Berlin Hbf. und dem S-Bahnring. 4,9km für ca. 353 Mio. €. Man jönnt sich ja sonst nüscht.
Infos: https://www.berlin.de/senuvk/verkehr/po ... /s21.shtml
Zügig rauschten wir auf den Innenring und an …

Bild
… Berlin-Lichtenberg vorbei, wo leider nicht gehalten wurde.

Die Laufruhe ließ gar nicht zu wünschen übrig. Es sind wirklich ziemlich leise Wagen, die auch keine alten Klotzbremsen haben.
Stattdessen müssten sie über Scheibenbremsen verfügen.

Bild
Nach einer Weile durchfuhren wir den Bahnhof von Pasewalk.

Bild
Zugkreuzung mit einem Regionalzug nach Berlin.

Bild
Für Fahrgäste die einen Gangplatz haben, bietet sich dennoch die Möglichkeit aus dem Fenster zu sehen.

Bild#


Bild
Kurz vor Stralsund bogen wir Richtung Rügen ab.

Ich konnte auf YouTube ein tolles Video von 2001 finden. Da wurde der letzte IR „Kurt Tucholsky “ von Stralsund bis Malmö gefilmt.
Die Überfahrt hat die „Trelleborg“ besorgt.
Viel Spaß beim Gucken.
https://www.youtube.com/watch?v=Ka3y3pxakG4
Filmisch dürfte das ganz gut meine Eindrücke widerspiegeln.

Wer es noch früher mag, möge bitte unten klicken. Vielleicht kennt noch wer nicht.
https://www.youtube.com/watch?v=HP96huO6dw8

Bild
Hier wurde die Gleisinfrastruktur zum Südhafen erneuert. Der Volkswerft-Schiftzug ist leider verschwunden.

Bild
Vorbeifahrt am Rügendamm-Bahnhof mit darauf folgendem Panorama auf …

Bild
… die ausgesprochen hübsche Silhouette der überaus schönen Hansestadt Stralsund.

Bild
Süd-westlich von Lietzow hatte man eine schöne Sicht auf den Kleinen Jasmunder Bodden.

Bild
Schließlich bogen wir auf die Trasse hinunter nach Mukran ein.

Bild
Unser Betriebshalt war natürlich am Bahnsteig von Sassnitz Fährhafen.

Aktuell stehen immer noch viele Loks und Wagen in Mukran herum.
So auch hier am Bahnsteig, wo 10 dieser Dieselwagen aus dem Berlin-Brandenburger-Raum stehen.
Es sind Wagen der BR646, welche ca. ab 1995 für die DB ein Einsatz gekommen ist.

Bild


Bild
Viel Zeit war nicht. Innerhalb weniger Minuten wurde hinter uns die Rangierlok angekuppelt.

Bild
Das ist ein Anblick, wie ich ihn seit 2014 zuletzt am Tage erleben durfte. Schön, dass es wieder möglich war!

Bild


Bild
Alle Fahrgäste mussten natürlich den Zug verlassen.

Bild
Hier in Mukran lag auch wieder ein dicker Bulker herum.

Bild


Bild
In Mukran wird gebaut. Es werden Larsen gerammt. Wahrscheinlich für eine neue Kaianlage?!

Bild


Bild
Blick nach Sassnitz.

Bild


Bild
Weiter draußen sollte es etwas ungemütlicher werden.

Ein kleiner Erkundungsgang wurde gemacht.

Bild
Auf der „Sassnitz“ wurde so einiges getan. So wurden z.B. diese großen Lüftungsgitter gegen verzinkte ausgetauscht.
Die alten waren ja schon fast zu vor Farbe! Auch im Innenraum wurden Dinge erneuert.
So der Fußbodenbelag der Treppe, die die Cafeteria mit dem Oberdeck verbindet.
Kleine Räume wurden mit Tischen und Steckdosen versehen, sodass unterwegs elektronische Geräte geladen werden können.
Besonders Kamera-Akkus ;-)!

Bild
Hier ist immer noch die Zeit stehen geblieben. Auch der Mitropa-Wäschewagen stand noch im anderen Gang.

Bild
Gehen wir in der Zeit zurück. In das Jahr, in dem der Zugverkehr über die Königslinie eröffnet wurde.
1909! Ob 2019 zum 110. Jubiläum wieder gefeiert wird?
Wir sehen auch dieses schöne verkleinerte Plakat der damaligen Werbung. Im Grunde genommen ist das ja nun wieder aktuell!
Unser Zug führte ja 3 Kurswagen nach Stockholm mit.

An einpaar Tagen in diesem Jahr sollen noch 3 Fahrten bis Stockholm angeboten werden.
Es scheint gut angenommen zu werden. Ich bin in der Hinsicht schon auf das nächste Jahr gespannt!

Stena hat den Zug auch schon auf der Internetseite eingepflegt: https://www.stenaline.de/skandinavien/snalltaget

Bild
Die „Galileusz“ kämpfte sich nach Swinemünde ...

Bild
… genau wie ihr Mitkämpfer „Nils Dacke“.

Bild
Unsere „Sassnitz“ rollte nett von einer Seite zur anderen.

Bild


Bild
Vor Trelleborg lag der aus Stettin kommende Tanker „Jose Progress“. Das Ziel ist Venezuela (Puerto José).

Bild


Bild
Trelleborg, der sichere Hafen ist schon in Sicht.

Bild


Bild


Bild
Erst wurden die Fahrzeuge runter gelassen. Eigentlich müsste es der Zug sein, er hat einen Fahrplan einzuhalten!

Bild
Wieder stilecht ging es natürlich über die alte Gleisrampe runter von der „Sassnitz“.

Bild


Bild


Bild
Nachtzugatmosphäre kam auf. Ankunft in Malmö 20:40 Uhr mit +20min.

Bild
In Malmö wurde die Lok für Stockholm angekuppelt. Es wurde noch etwas rangiert.
Die 3 Wagen aus Berlin n. Stockholm wurden an einen anderen Zug gekuppelt.
22:00 Uhr war dann die Abfahrt zur schwedischen Hauptstadt … ! Ohne mich.

Ich suchte meine Unterkunft auf.

*** Tag 2 *** Spaziergänge in Malmö, Rückreise ***

Bild
Nach dem Frühstück wurde ein Teil des sonnigen Tages mit Spaziergängen verbracht.

Bild
Es gibt hier wirklich schöne Architektur zu sehen.

Bild
Der Weg führte mich wieder über den Hafen zum Öresund.

Bild
Zwischenzeitlich legte Finnlines nach Travemünde ab.

Bild
Das war die alte Hafenmole von Malmö. Es ist immer interessant zu sehen, wie der Hafen sich entwickelt hat.

Bild
Nette Motive ließen sich finden. So wie dieses hier.

Bild
Im Västra Hamnen werden die letzten Baulücken geschlossen. Das scheint ein teures Pflaster zu sein.

Bild


Bild


Bild
Nur sanftes Plane-Spotting.

Bild


Bild
Das oberste Deck eines Parkhauses eignet sich zum Schiffs-Spotting.

Bild


Bild
Unten sehen wir die Bagger … !

Wohl oder übel wurde es langsam Zeit für die Rückreise.

Bild
Über den Öresund ging es bis …

Bild


Bild
Im und vor dem Terminal 2 wurden einige Szenen der Olsenbanden-Filme gedreht.

Bild
Flugsteig gesucht ...

Bild
… und gefunden.

Bild
Das steht nun das Maschinchen, eine Boeing B738.

Bild


Bild
Los ging der Flug. Das Wetter ließ für die ersten 20 Minuten keine Wünsche offen.

Bild
Ostkurve Richtung Schweden. Mein Plan Rügen von oben zu sehen schien bis dahin noch aufzugehen … !

Bild
Blick auf Malmö …

Bild
… Halbinsel Falsterbo …

Bild
… und natürlich zum Hafen von Trelleborg.

Bild
Die „Gryf“ …

Bild
… und die „Galileusz“ konnten erspäht werden.

Mit abnehmender Distanz zu Rügen nahmen die Wolken zu und machten weitere Luftbilder unmöglich.

Bild
Keine Change.

Bild
Anflug über Berlin. Blick auf Spandau (links Flughafen Tegel).

Bild


Bild


Bild
Das wäre wohl ein schwer bezahlbarer Sitzplatz geworden. Vielen Dank fürs Gucken!

Bild
In Schönefeld hatte man wieder festen Boden unter den Füßen! Ab nach Hause.

Soo … Ich hoffe dass es gefallen hat. In Zukunft werde ich wahrscheinlich wieder Ausflüge machen.
Pläne, Ziele und neue Schiffe gibt es ja schon :D !

Viele Grüße.
Johannes
Zuletzt geändert von Johannes7 am Di 22. Mai 2018, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sassnitzer
Mitglied
Beiträge: 2704
Registriert: So 27. Dez 2009, 18:51

Re: Mai 2018: langsames und schnelles Reisen

Beitrag von Sassnitzer » Mo 7. Mai 2018, 07:08

Hallo Hannes,

was soll man dazu wieder sagen. Zuerst einmal vielen Dank, du übertriffst dich immer wieder...zu Lande...zu Wasser...und in der Luft. Hut ab. Sensationeller Bericht. Und immer wieder schön die Eisenbahnfährlinie Sassnitz-Trelleborg am Leben zu sehen! :)
Viele Grüße

Sassnitzer

ktmb
Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: So 31. Jul 2016, 15:34

Re: Mai 2018: langsames und schnelles Reisen

Beitrag von ktmb » Mo 7. Mai 2018, 18:09

Hallo Hannes,

Vielen Dank für das Mitnehmen auf diese wunderbare Reise! In der Diskussion um umweltfreundliches Reisen sollte die Königslinie schnellstens auch mit Reisezügen wieder reaktiviert werden.
Evtl. im Herbst einmal wieder über nach die Königslinie (ohne Zug) nach Malmö und dann weiter nach Helsinki reisende Grüße

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1709
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Mai 2018: langsames und schnelles Reisen

Beitrag von Johannes7 » Mo 7. Mai 2018, 20:46

Nabend,

danke für Eure Antworten.

Ich habe da wohl etwas Quatsch erzählt.
Die Trasse neben der Volkswerft zum Südhafen wurde nicht erneuert, sondern komplett neu gebaut.

Hier wären zwei Vergleichsbilder von 2014 und 2018.
Bild

Grüße.
Johannes

Heulboje
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Di 13. Feb 2018, 22:25

Re: Mai 2018: langsames und schnelles Reisen

Beitrag von Heulboje » Di 8. Mai 2018, 00:42

Ahoi Johannes,

die Fährverladung von ollen Reisezugwagen mit Rangierlok wirkt wie aus einem vergangenen Jahrtausend. Ein interessanter Anblick, vielen Dank. Es wird um den Fehmarnbelttunnel und die Auswirkungen auf den Schienen- und Fährverkehr noch sehr spannend. Bei der Fracht wie auch im Reiseverkehr.

"Ich hoffe dass es gefallen hat. In Zukunft werde ich wahrscheinlich wieder Ausflüge machen."

Norwegian taucht übrigens immer wieder (wie auch Ryanair, Germania, Croatia u.a.) in Sachen Sozial-, Lohn- und Arbeitsgesetzdumping auf. Die 'Ausflaggung' raus aus europäischen Sozialstandards ist nicht unbedenklich. Dieser Umstand sollte keine zukünftigen Reiseplanungen verhindern, aber auch nicht vornehm in Vergessenheit geraten.

Gruß
Olaf (der nur äußerst selten fliegt und keinen Flixbus nutzt)

Christian Costa
Site Admin
Beiträge: 977
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 00:09
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Mai 2018: langsames und schnelles Reisen

Beitrag von Christian Costa » Di 8. Mai 2018, 11:54

Gibt es eigentlich regelmäßige Züge zwischen Berlin und Malmö?
MfG & bis neulich
Christian

webmaster http://www.forum-schiff.de

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1709
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Mai 2018: langsames und schnelles Reisen

Beitrag von Johannes7 » Di 8. Mai 2018, 19:18

Heulboje hat geschrieben:
Di 8. Mai 2018, 00:42
[...]
die Fährverladung von ollen Reisezugwagen mit Rangierlok wirkt wie aus einem vergangenen Jahrtausend. Ein interessanter Anblick, vielen Dank. Es wird um den Fehmarnbelttunnel und die Auswirkungen auf den Schienen- und Fährverkehr noch sehr spannend. Bei der Fracht wie auch im Reiseverkehr.
Bitte, gerne.
Das ist für mich eine schöne Art zu reisen. Jeder hat ja andere Vorlieben. Mit dem Fehmarn-Tunnel würd´ ich erstmal abwarten.
Ich verliere langsam den Glauben an gesetzte Übergabetermine. Stichworte z.B.: TT Peter-Pan, BER, Schiffsneubauten ...
Heulboje hat geschrieben:
Di 8. Mai 2018, 00:42
"Ich hoffe dass es gefallen hat. In Zukunft werde ich wahrscheinlich wieder Ausflüge machen."

Norwegian taucht übrigens immer wieder (wie auch Ryanair, Germania, Croatia u.a.) in Sachen Sozial-, Lohn- und Arbeitsgesetzdumping auf. Die 'Ausflaggung' raus aus europäischen Sozialstandards ist nicht unbedenklich. Dieser Umstand sollte keine zukünftigen Reiseplanungen verhindern, aber auch nicht vornehm in Vergessenheit geraten.
Ich habe nicht gesagt, dass ich nur fliegen werde. Ja, auch ich betrachte diese von Dir aufgeführten Themen kritisch. Ohne Scherz.
Heulboje hat geschrieben:
Di 8. Mai 2018, 00:42
Gruß
Olaf (der nur äußerst selten fliegt und keinen Flixbus nutzt)
Das könnte auch mein Gruß sein.

@ Admin Christian Costa:
Ja, der Zug fährt seit Jahren regelmäßig im Saisonbetrieb.

Grüße.
Johannes

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1709
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Mai 2018: "Scandinavia-Night-Express" via Sassnitz

Beitrag von Johannes7 » Mo 28. Mai 2018, 17:27

Anbei noch zwei Bildchen von der Fahrt!

Bild
Das nenne ich mal ein ordentliches Zuglaufschild. Wunderbar! Hier zu sehen im Kurswagen nach Stockholm ...

Bild
... und nur bis Malmö.

Da konnte ich meinen Augen nicht trauen. So überrascht war ich!

Grüße.
Johannes

Antworten