Mit Rio Blanco ins östliche Mittelmeer

Antworten
Benutzeravatar
Micha
Mitglied
Beiträge: 602
Registriert: Di 17. Mär 2009, 17:12
Kontaktdaten:

Mit Rio Blanco ins östliche Mittelmeer

Beitrag von Micha » Mi 16. Aug 2017, 15:52

Hallo Zusammen

Ich war im Juni mal wieder auf großer Fahrt.

Diesmal ging's mit Rio Blanco von Hamburg ins östliche Mittelmeer & zurück.

Reisebericht & Bilder gibt's wie immer in den nächsten Tagen & Wochen auf meiner Website. http://www.micha2009.de

Hier schon mal ein paar Bilder:

Bild
Rio Blanco am CTA

Bild
Auslaufen Hamburg

Bild
Dover Coastguard

Bild


Bild
auf Reede vor Damietta

Bild
kurz vor Salerno

Bild


Bild
OOCL Hong Kong auf dem Weg nach Felixstowe

Bild
Anangel Hope auf der Elbe

Gruß Micha
Zuletzt geändert von Micha am Mo 19. Feb 2018, 19:12, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Frachtschiffreisen & mehr auf meiner Website : http://www.micha2009.de

Uwe Richter
Mitglied
Beiträge: 1089
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 16:07
Wohnort: Iserlohn

Re: Mit Rio Blanco ins östliche Mittelmeer

Beitrag von Uwe Richter » Sa 9. Sep 2017, 17:47

Micha hat geschrieben:
Mi 16. Aug 2017, 15:52
(...) Ich war im Juni mal wieder auf großer Fahrt. (...)

Bild
... bei diesem Anblick hättest Du mich stundenlang nicht mehr von der Back herunter bekommen!

Hey Micha,
schönen Dank für die Fotos und den Bericht. Dann will ich mal gleich weiter auf Deine Webseite wandern.
Freue mich wenn es Dir gefallen hat. Bist Du denn mit dem Schiff und der Crew zufrieden gewesen? ;)

Viele Grüße,
Uwe & Co.
Alles nautische Fachwissen, jegliche Grammatik sowie Orthographie ist frei erfunden.
Kein Nörgeln, Kritisieren, Belehren oder in der Luft zerreißen ohne meine Erlaubnis!

Benutzeravatar
rainerx
Mitglied
Beiträge: 294
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 17:01
Wohnort: im Norden

Re: Mit Rio Blanco ins östliche Mittelmeer

Beitrag von rainerx » Sa 9. Sep 2017, 18:19

moin Micha,
sehr gut und interssant, Dein Bericht und die Bilder

Auf den bisherigen Reisen habe ich viele Delphine beobachten können, bei 15 kn halten sie lange Zeit gut mit, 20 kn sind zu schnell für die geübten Schwimmer. Auch wenn man sie über Stunden beobachtet, einige drehen ab, andere kommen dazu.
Gruß

Rainer




Reise 2016
http://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=6693

Reise 2017
https://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=7346

Benutzeravatar
Basel Express
Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: So 5. Mär 2017, 17:28
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Mit Rio Blanco ins östliche Mittelmeer

Beitrag von Basel Express » Sa 9. Sep 2017, 18:56

Hallo

Danke für den schönen Bericht.
Das Bild mit der Köhöbrandbrücke gefällt besonders.

Hast du lange auf den Delfin warten müssen?

Die ersten hatte ich immer verpasst da es nur kurz und schnell ging, erst im Mittelmeer stiegen die Erfolgschancen ;-)

Sehr schön.

Gruss aus Bern
Philipp
Fahrt auf der CMA CGM Alexander von Humboldt: http://sea-trial.de.tl/
https://www.youtube.com/user/Haigerlocher/videos

Vorsicht, ich bin Landratte!

Benutzeravatar
Micha
Mitglied
Beiträge: 602
Registriert: Di 17. Mär 2009, 17:12
Kontaktdaten:

Re: Mit Rio Blanco ins östliche Mittelmeer

Beitrag von Micha » Sa 9. Sep 2017, 21:16

Hallo Zusammen

Also mit Schiff & Crew war ich sehr zufrieden, wobei der Ausdruck zufrieden eher "Mittelmaß" ausdrückt und das war es ganz und gar nicht.
Es war einfach spitze.

Auf Delfine warten ... dann klappt`s garantiert nicht. Ich hab auf der Reise so 4-5 Mal zufällig welche gesehen. Aber nur einmal war die Kamera zufällig mit dabei & einmal das Handy. Das Bild stammt vom englischen Kanal wo ich eigentlich überhaupt keine mehr erwartet habe (und dann noch so große).

Bei dem Anblick bleibt man schon auf der Back hängen, aber leider bleiben die Delfine nicht stundenlang beim Schiff :(

Gruß Micha
Meine Frachtschiffreisen & mehr auf meiner Website : http://www.micha2009.de

Benutzeravatar
Basel Express
Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: So 5. Mär 2017, 17:28
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Mit Rio Blanco ins östliche Mittelmeer

Beitrag von Basel Express » Sa 9. Sep 2017, 21:48

Hallo

Da hätte ich auch keine Delfine erwartet. Ich habe meine Hoffnung einfach auf das Mittelmeer gesetzt.

Aber der erste hat mich bereits in der Biskaya bei meinem Abendspaziergang "erwischt". Ich schaute belanglos kurz nach unten und es machte kurz "plumbs". Traute meinen Augen nicht. Auch hier hätte ich nichts erwartet, vielleicht mal einen Pottwal in der Ferne. Die Crew sah dauernd Wale und zeigte in eine Richtung. Ich sah zu 95% dort nur Wasser :-D

Dann, nach dem ersten Delfin in der Biskaya wartete ich wie eine Galionsfigur am Bug. Nach einer knappen Stunde gab ich auf... "Mittelmeer dann".
Als ich dann noch kurz vor dem Rückweg zum Abendessen nochmal schaute, sah ich einen hellen Schatten schwimmen. Schnell die Kamera irgenwie eingestellt und dann draufgehalten:

Bild

Leider unscharf... der Biskaya-Delfin.

Sonst gab es halt eher solche Bilder: Und auch a musste man verdammt schnell sein. Gerade zwischen Gibrltar und den ersten Stunden im Mittelmeer gab es sehr viele Tiersichtungen. Kurz vor Malta wurde es dann sehr ruhig.

Bild

Bild

Die Wale waren nicht so fotogen... hätten sich gerne mehr bemühen dürfen. Immerhin gab es ein Pottwal direkt am Schiff... echt erstaunlich die Tierwelt im Mittelmeer oder ich hatte wirklich nur Schweineglück!

Gruss
Philipp
Fahrt auf der CMA CGM Alexander von Humboldt: http://sea-trial.de.tl/
https://www.youtube.com/user/Haigerlocher/videos

Vorsicht, ich bin Landratte!

Benutzeravatar
Micha
Mitglied
Beiträge: 602
Registriert: Di 17. Mär 2009, 17:12
Kontaktdaten:

Re: Mit Rio Blanco ins östliche Mittelmeer

Beitrag von Micha » Sa 9. Sep 2017, 23:37

Hallo Philipp

Deine Bilder & deine Webiste sind aber auch toll.

In der Biskaja hab ich bis jetzt immer Delfine gesehen, aber die Kamera (mit dem passenden Objektiv) war in den seltensten Fällen dabei...
Und wenn sie dabei ist: draufhalten.

Gruß Micha
Meine Frachtschiffreisen & mehr auf meiner Website : http://www.micha2009.de

Benutzeravatar
Basel Express
Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: So 5. Mär 2017, 17:28
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Mit Rio Blanco ins östliche Mittelmeer

Beitrag von Basel Express » So 10. Sep 2017, 00:04

Stimmt... das entsprechende Objektiv war bei mir auch Thema... kaum hatte man kurz das andere drauf sprangen wieder welche aus dem Wasser.
Auf ner Hamburg Süd würde ich auch gern mal mitfahren, die Lotsen fanden nur lobende Worte über diese Firma.

Gruss
Philipp
Fahrt auf der CMA CGM Alexander von Humboldt: http://sea-trial.de.tl/
https://www.youtube.com/user/Haigerlocher/videos

Vorsicht, ich bin Landratte!

Benutzeravatar
Micha
Mitglied
Beiträge: 602
Registriert: Di 17. Mär 2009, 17:12
Kontaktdaten:

Re: Mit Rio Blanco ins östliche Mittelmeer

Beitrag von Micha » Di 31. Okt 2017, 20:40

Hallo

Endlich bin ich mit dem Reisebericht fertig.

Schaut mal rein http://www.micha2009.de/


Bild
Malta Freeport

Bild
auf dem Weg nach Beirut

Bild
auf Reede vor Mersin

Bild
Felixstowe

Bild
Ein Kolben wurde ausgetauscht.


Gruß Micha
Meine Frachtschiffreisen & mehr auf meiner Website : http://www.micha2009.de

Antworten