Rostock-Gedser-Rostock mit der BERLIN

Antworten
KaiR
Mitglied
Beiträge: 2524
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: Rostock-Gedser-Rostock mit der BERLIN

Beitrag von KaiR » Do 24. Nov 2016, 15:19

SiljaFan hat geschrieben: Ja klar sieht man am Liegeplatz Abgaswolken. Man brauch an Bord ja auch Strom. Dieser wird wie bei jedem anderen Schiff auch von Dieselgeneratoren erzeugt.
Bild vom Anlegen heute (von der Webcam Rostock-Port). Sieht für mich nicht nach einer Hybridfähre aus, bei der nur Generatoren laufen umd Strom zu erzeugen. Hier hilft doch die Hauptmaschine beim Manövrieren mit.

Bild
Grüße,

Kai

toni montana
Mitglied
Beiträge: 1107
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 14:23

Re: Rostock-Gedser-Rostock mit der BERLIN

Beitrag von toni montana » Fr 25. Nov 2016, 12:07

Für ein nagelneues Schiff aber eine ganz schöne Dreckschleuder!
Schöne Grüße aus dem Münsterland!

Toni

JetLag
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Do 14. Mär 2013, 20:57
Wohnort: Lübeck

Re: Rostock-Gedser-Rostock mit der BERLIN

Beitrag von JetLag » Mo 28. Nov 2016, 19:52

Danke für den tollen Bericht @mirkman

Wurde da eigentlich ein Preis vergeben: SCANDLINES SUCHT DIE UNBEQUEMSTEN STÜHLE IM FREE-BEREICH? :lol: Sieht das in den teuren Restaurant-Plätzen anders aus?

Dieses Hybrid-Gedöns ist ja weiterhin ein cooler Werbegag, denn da sie ja diese sog. Scrubber haben, fahren die ja haupstächlich mit der Schwefel-Säure, die ja dann ungefiltert in die Ostsee abgelassen wird. :lol:

Ich meine, in dem Hafenbecken, wo die in Rostock liegen, dürfen die aber diese Säure-Verklappung (Scrubber) nicht nutzen, deswegen muss auf dieses Marine-Diesel umgeschaltet werden. Naja, der qualmt natürlich ;) Wofür steht eigentlich dieses "Hybrid" :?: Für die 3000 Meter von der Mole bis zum Wendekreis? :mrgreen:

Rostocker7
Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: Di 23. Feb 2016, 17:23

Re: Rostock-Gedser-Rostock mit der BERLIN

Beitrag von Rostocker7 » Di 29. Nov 2016, 10:12

Gelegentlich sollte man die Berlin in Räucher-Joe umbenennen... Der Hybridantrieb ist ein Schönwetterantrieb. Letzten Sonntag wehte eine Steife Brise an der Küste und die Berlin musste in der Revierfahrt "kämpfen". Die Dieselgeruch war wahrnehmbar und vor allem sichtbar.

@ JetLag

Z.Zt. waren sie komplett noch mit MD, da die Scrubber wohl noch nicht laufen bzw. die Infrastruktur in Gedser noch nicht fertigstellt ist. Die Scrubber sind ein geschlossenes System, so dass keine Schwefelsäure in die Ostsee gelangt. Diese soll künftig in Gedser entsorgt werden. Nur wo geht dann der Kram hin?

Grün sieht anders aus!

LG Stefan

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1737
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Rostock-Gedser-Rostock mit der BERLIN

Beitrag von Johannes7 » Mi 30. Nov 2016, 19:09

Wer weiß, vielleicht bekommt die "Berlin" bei sehr starkem Westwind ja Schlepperunterstützung ... :mrgreen: !

In Gedser soll das Abwasser aufbereitet werden.
http://www.faehren-aktuell.de/apateq-ba ... candlines/

toni montana
Mitglied
Beiträge: 1107
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 14:23

Re: Rostock-Gedser-Rostock mit der BERLIN

Beitrag von toni montana » Fr 2. Dez 2016, 08:52

Ähm - der Artikel stammt aus Februar 2016....
Schöne Grüße aus dem Münsterland!

Toni

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1737
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Rostock-Gedser-Rostock mit der BERLIN

Beitrag von Johannes7 » Fr 2. Dez 2016, 20:17

Hopla. Ja. Ich konnte leider keinen aktuelleren Artikel finden.

Aber hier ist einer vom 26. Oktober.
Mit Zitat.
Das durch den „Closed-Loop-Scrubber“ in einer Zentrifugen-Anlage gereinigte Wasser wird in einem Tank gesammelt und gelagert, um später von Bord an Land gepumpt zu werden. Anschließend wird es über eine Aufbereitungsanlage für Umweltabfälle entsorgt. Die Reinigungsanlage in Gedser wird erst gegen Ende des Jahres fertig. Bis dahin dient ein weiterer Tank für das Wasser, das zur Abgasreinigung an Bord gepumpt wird. Es muss mit einer chemischen Trockenmasse vermischt werden und wird danach an Bord zur Reinigung der Rauchgase benutzt, erklärt Ustrup Svendsen.
http://www.svz.de/lokales/rostock/wir-k ... 79711.html

Antworten