HL-Brunsbüttel-Cuxhaven-Wischhafen-Glückstadt-HL. 13.04.2016

Antworten
sebastian z.
Mitglied
Beiträge: 1616
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 21:46

HL-Brunsbüttel-Cuxhaven-Wischhafen-Glückstadt-HL. 13.04.2016

Beitrag von sebastian z. » Sa 16. Apr 2016, 13:34

Guten Tag,
im Frühjahr hat man ja immer ein paar Tage "Freizeit" die man sinnvoll gestalten
möchte. Dabei muss es nicht immer die grosse Reise sein. Auch vermeintlich kleine
Ausflüge haben für "Seh- und Seeleute" ihren Reiz. Aus diesem Grunde ging es am
13.04 von Lübeck aus Richtung Brunsbüttel um die 2015 wieder eröffntete
Fährverbindung von Brunsbüttel nach Cuxhaven auszuprobieren. Nach ca. 2 Std über
die Landstrassen Schleswig-Holsteins landete man hier.

Bild

Schnell das Auto in den Aufstellspuren geparkt....

Bild

hier das Ticket gekauft und dann die kurze Wartezeit damit verbracht, nochmal den
Deich zu besuchen.

Bild

Da wird gleich an Bord gerollt. Der Anleger liegt in unmittelbarer nähe zur Einfahrt in den
Nordostseekanal. Daher ist auch hier schon einiges an Schiffsverkehr zu sehen.

Bild

Bild

Im Dunst war schon die Fähre zu erspähen, also zurück hinter den Deich.

Bild

Bild

Für Personen ohne eigenes Fahrzeug interessant ist der Busverkehr der, mit dem Kleinbus im Hintergrund,
angeboten wird. Zu den Fährabfahrten besteht die Möglichkeit mit diesem vom Zob in Brunsbüttel direkt
zum Fähranleger zu fahren.
Gut zu erkennen ist auch die Ampelanlage die dieZufahrt zum Deich und damit zur Fähre freigibt.
Los gehts....

Bild

während es zur Fähre geht kommen noch PKW und LKW von der Fähre.
Und da ist Sie auch schon die "Saarema" auch bekannt unter Ihrem "Künstlernamen"
"Anne-Marie".

Bild

Bild

Bild

Obwohl es ja eigentlich nur eine Flussüberquerung ist fühlt sich das ganze doch ein
bischen wie eine "grosse" Fährüberfahrt an.

Bild

Von dem LKW in der Aufstellspur wurde übrigens nur der Trailer mitgenommen, den
die Reederei bietet auch den Transport unbegleiteter Fracht an.

Bild

Während hinten die Rampen geschlossen werden, haben wir uns entschlossen,
zu Fuss das Passagierdeck zu entern.

Bild

Schnell raus an Deck, denn die ca. 70-80 minütige Überfahrt hat schon begonnen.

Bild

Dank der grosszügigen Aussenflächen und der Möglichkeit an einer Seite von vorn
nach hinten zu gelangen kann man wie man möchte auf Schiffjagd gehen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Schnell wird der Anleger kleiner. Zwischen den verschiedensten Schiffen auf der
Elbe bleiben auch mal kleine Pausen. Gut um mal im inneren Platz zu nehmen.
Auch dort gibt es Platz für eigentlich jeden.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Essen und trinken gibt es auch. Und "praktische" Tipps dürfen auch nicht fehlen.

Bild

Soviel Zeit möchte Man(n) dann aber doch nicht im inneren verbringen, denn draussen
ist einfach zuviel los. Also raus an Deck.

Bild

Alles ist vertreten. Umgebaute Fähren, die Küstenwache,....

Bild

Bild

grosse Schiffe, kleine Schiffe alles ist dabei.

Bild

Bild

Dann kommt so langsam Cuxhaven in Sicht. Unter anderem ist....

Bild

Bild

Cuxhaven Steel Construction zu sehen. Dort werden, gut sichtbar, Komponete für
Windkraftanlagen ect. gebaut. Gleich in Sichtweite dahinter sozusagen der "Ostuferhafen"
von Cuxhaven, 2 Ro/Ro-Liegeplätze die unter anderem von DFDS bedient werden,
leider war kein Fahrzeug da, aber so blieb der Blick auf den Hafen frei.

Bild

Bild

Bild

Dannkam auch das Steubenhöft schon in Sicht wo sich auch der Anleger der Elb-Link
befindet. Dort machte sich gerade der Saugbagger "Barent Zanen" dran den Liegeplatz für uns
freizumachen.

Bild

Bild

Bild

Und schon ist man in Cuxhaven. Für den maritim interessierten bietet sich nach dem
verlassen gleich der Besuch der Steubenhöft-Anlage an.

Bild

[Bild

Bild

Dort hat man die Möglichkeit die Aussichtsplatform zu besuchen und sich eine Ausstellung
über die Auswanderer, die über Cuxhaven in die Welt gereist sind bzw., über den Hafen selbst.
Das ganze ist übrigens kostenlos, so das ein Wurf in die Spendenkiste des Vereins der für die
Austellung verantwortlich ist, selbstverstänlich sein sollte. es gibt auch ein Restaurant.....

Bild

aber dieses war geschlossen. Vom Terminal geht es raus....

Bild

Richtung "Alte Liebe".

Bild

Von dort starten diverse Ausflugsfahrten, auch die "Atlantis" liegt dort.

Bild

Man könnte fast meinen Sie geht gleich raus nach Helgoland, aber in Wirklichkeit wartet
Sie dort im Moment nutzlos auf neue Beschäftigung.

Bild

Die "Störtebeker" dürften viele noch als "Dat ole Land" kennen die auf der Verbindung
Lühe-Schulau unterwegs war.

Bild

Nach einem Krabbenbrötchen welches vor Krabben überquoll. Ging es über die Landstrasse
Richtung Heimat. Damit man sich den garantierten Stau in und um Hamburg sparen kann
landeten wir hier.

Bild

Am Anleger der Fähre "Glückstadt-Wischhafen". Hier gibt es noch keine Onlinebuchung und
Fahrkartenschalter. Hier heisst es "bitte Bargeld bereithalten." Mit einem "2 Erwachsene ?, 10,50."
wurde man auch gleich nett an Bord begrüsst.

Bild

Rechts vom Anleger wäre das Highlight für Vogelfreunde in Sichtweite....

Bild

Unzählige Gänse pausierten dort am und vor dem Deich. Für den Schiffsfan wäre wohl eine
Fähre früher besser gewesen.....

Bild

Denn im Fahrwasser der Elbe war grad dieser Riese zu sehen, naja für uns ging es dann
auch los. In ca 20 min ist man wieder in Schleswig-Holstein...

Bild

Bild

Bild

Auch hier ist wieder der Elbverkehr zu beobachten. Insgesamt 4 Fähren verkehren hier.

Bild

Wenn wir übrigens eine Fähre später gefahren wären.......

Bild

Hätten wir diesen Dampfer hier in Wurfweite gehabt. Egal war auch so ne Superüberfahrt.
An der Reservefähre...

Bild

vorbei erreichten wir "Happytown".

Bild

Von da aus ging es wieder zurück an die Ostsee. Alles in allem ein erholsamer Tag
zum abschalten. Die Kosten waren überschaubar. Ich kann nur jedem "Se(H)ebär" empfehlen
diesen Trip für zwischendurch mal zu machen.

In diesem Sinne

Sebastian

KaiR
Mitglied
Beiträge: 2513
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: HL-Brunsbüttel-Cuxhaven-Wischhafen-Glückstadt-HL. 13.04.2016

Beitrag von KaiR » Mo 18. Apr 2016, 17:00

wie gut gebucht war denn das Schiff? Sah auf den Bildern ja nicht so voll aus.
Grüße,

Kai

sebastian z.
Mitglied
Beiträge: 1616
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 21:46

Re: HL-Brunsbüttel-Cuxhaven-Wischhafen-Glückstadt-HL. 13.04.2016

Beitrag von sebastian z. » Mo 18. Apr 2016, 17:14

Guten Tag,
Kai R. fragte:..wie gut gebucht war denn das Schiff? Sah auf den Bildern ja nicht so voll aus..
Also an Fahrzeugen (Pkw + der LKW) waren es 20. Es befanden sich aber auch Fusspassagiere an Bord, die von Cuxhaven
mitkamen und zurück reisten. Denke mal es waren ca. 80 Personen an Bord. Auf der Rückreise standen auch ca. 20 PKW
2 Reisebusse und 4 LKW. Ob das jetzt für eine Abfahrt am Mittwochnachmittag ausserhalb der Ferien viel oder wenig
ist kann ich nicht beurteilen.

Bis denn
Sebastian

Uwe Richter
Mitglied
Beiträge: 1106
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 16:07
Wohnort: Iserlohn

Re: HL-Brunsbüttel-Cuxhaven-Wischhafen-Glückstadt-HL. 13.04.2016

Beitrag von Uwe Richter » Fr 22. Apr 2016, 13:05

sebastian z. hat geschrieben:(...)
Bild

Rechts vom Anleger wäre das Highlight für Vogelfreunde in Sichtweite.... (...)
COOL ... ein alter RW1 zum Camper umgebaut. Er sollte eher mit dem Dingen auf der Norröna stehen. ;)

Ganz toller Reisebreicht lieber Sebastian !

Ich liebe ja immer die vielen kleinen Details bei dir - du siehst immer so viele Dinge, die für uns eher Nebenschauplätze wären.
Toll wie immer ... gefällt mir wirklich!

Viele dankbare Grüße
Uwe & Familie
Alles nautische Fachwissen, jegliche Grammatik & Orthographie ist frei erfunden.
Kein Nörgeln, Kritisieren, Belehren oder in der Luft zerreißen ohne meine Erlaubnis!

Antworten