Die Wikingerkreuzfahrt nach Island an Bord der MV Norröna

Antworten
Dirk
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 13:44

Re: Die Wikingerkreuzfahrt nach Island an Bord der M/S Norröna

Beitrag von Dirk » Fr 4. Dez 2015, 14:56

Ich kann das enge Stauen der Fahrzeuge übrigens nur zum Teil bestätigen.
Fahr mal mit dem Pott in der Saison .....Dein Eindruck wird ein anderer sein. :?
Die sind alle irre freundlich .... aber was das Frachtdeck und das PKW Deck angeht ist der Dampfer
in der Haupt Reisezeit Juni bis August Hoffnungslos überfüllt.
So was habe ich vorher ehrlich gesagt vorher noch nicht gesehen.
Der Ladeoffizier hat uns das schriftlich bestätigt, da sitzt dann aber in Thorshavn einer, der genau weiß wie die Rechtslage ist und das man kaum eine Chance hat an die Kohle zu kommen .... auch über das Büro in Kiel nicht.
Aufgrund der gemachten Erfahrungen mit Smyril haben wir für kommendes Jahr über Sven Strumanns Kria Tours den Transport unseres Wohnmobils
mit Eimskip von Cuxhaven nach Reykjavik organisiert.
Wir fliegen hinterher.
Das ganze kommt in etwa genauso teuer und wenn das Fahrzeug beschädigt wird ist die Haftung klar.

Gruß

Dirk

Uwe Richter
Mitglied
Beiträge: 1106
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 16:07
Wohnort: Iserlohn

Re: Die Wikingerkreuzfahrt nach Island an Bord der M/S Norröna

Beitrag von Uwe Richter » Fr 4. Dez 2015, 15:29

Dirk hat geschrieben:(...) über Sven Strumanns Kria Tours den Transport unseres Wohnmobils mit Eimskip von Cuxhaven nach Reykjavik (...)
Schöner Tip ... ich habe gerade mal auf deren Webseite gestöbert. Da erwachsen gleich wieder neue Ideen & Möglichkeiten für 2016. ;)
Meine Frau überlegt auch gerade für nächstes Jahr mit einem Feeder von Samskip mal die Tour von Rotterdam nach Reyðarfjörður zu probieren.

Viele Grüße und frohe Weihnachten,
Uwe
Alles nautische Fachwissen, jegliche Grammatik & Orthographie ist frei erfunden.
Kein Nörgeln, Kritisieren, Belehren oder in der Luft zerreißen ohne meine Erlaubnis!

Uwe Richter
Mitglied
Beiträge: 1106
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 16:07
Wohnort: Iserlohn

Re: Die Wikingerkreuzfahrt nach Island an Bord der M/S Norröna

Beitrag von Uwe Richter » Fr 22. Apr 2016, 13:16

Hey liebes Forum.

Noch einmal ein Nachtrag ... der mich (jetzt wieder zuhause) fast verzweifeln lässt. :evil:

Mein Sohn zeigt mir gestern eine Doku über die Färöer und über einen Helikopter Liniendienst von Insel zu Insel.
Hubschrauber sind auf den Inseln mit dem ÖPNV gleich gestellt ... das war mir nicht bekannt. Leider ...

Bild

Schlimm ist ... wir haben auf dem Heliport in Torshavn gestanden um einen Geocache zu suchen und waren zu feige in das kleine Kassenhäuschen zu gehen um nach dem Preis zu fragen. Heute kann ich sagen ... 130 Kronen pro Person und Strecke. Das ist verdammt günstig !

Also wer von Euch noch mal mit Smyril`s Norröna die Färöer anläuft - fix raus aus dem Dampfer und rechts um die Häuser rum, etwa zehn Minuten zum Heliport!

Grüße allseits,
Uwe & Co.
Alles nautische Fachwissen, jegliche Grammatik & Orthographie ist frei erfunden.
Kein Nörgeln, Kritisieren, Belehren oder in der Luft zerreißen ohne meine Erlaubnis!

Antworten