Reise auf dem Containerschiff Katharina Schepers

Antworten
Kleineslicht
Beiträge: 4
Registriert: Do 17. Nov 2022, 21:44
Wohnort: Frankfurt am Main

Reise auf dem Containerschiff Katharina Schepers

Beitrag von Kleineslicht »

Gudde zusammen,

ich habe im Oktober mit meinem Sohn eine 1wöchige Rundreise auf der Katharina Schepers unternommen.

https://www.vesselfinder.com/de/ship-photos/843065
Fotos der "Katharina Schepers" bei Vesselfinder.

Zum Schiff selbst:
IMO-Nummer 9584865
Schiffstyp Containerschiff
Flagge Portugal
Gesamtlänge 152m
Breite 23m
Tiefgang 8m
Baujahr 2012
Baumeister SAINTY SHIPBUILDING (YANGZHOU) CO., LTD.
TEU 1036

Die Route ging von Hamburg - Oslo - Larvik - Kristiansand - Bremerhaven - Hamburg.

Die Crew bestand aus polnischen und philipinischen Seeleuten.

Insgesamt war es -unsere erste- und sehr sehr interessante und ereignisreiche Reise.

Ich werde versuchen hier in einer Art Tagebuchreportage -wenn Interesse besteht :-) - von der Reise inklusive Bildern zu berichten.

VG
Zuletzt geändert von Norbert Möller am Do 24. Nov 2022, 19:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Foto aus urheberrechtlichen Gründen gegen Link ausgetauscht.
Benutzeravatar
KlausR
Mitglied
Beiträge: 314
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 21:43
Wohnort: Hamburg

Re: Reise auf dem Containerschiff Katharina Schepers

Beitrag von KlausR »

Hallo,
habe auch auf der Katharina Schepers eine Reise gemacht, 2017 in den Öresund (Reisebericht siehe unten). Freue mich auf deinen Bericht. Grüße aus Hamburg,
Viele Grüße
KlausR

Meine Reiseberichte:
2015 + 2017 : https://de.wikivoyage.org/wiki/Reiseberichte
weitere: http://meine-frachtschiffreisen.de/ande ... ichte.html
Kleineslicht
Beiträge: 4
Registriert: Do 17. Nov 2022, 21:44
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Reise auf dem Containerschiff Katharina Schepers

Beitrag von Kleineslicht »

1. Tag 24.10.2022

Morgens um 8 Uhr ging es für uns von Frankfurt aus nach Hamburg. Die Autobahn war bis kurz vor Hamburg ganz gut zu ertragen, dann jedoch mussten wir 1 Stunde Stau in Kauf nehmen. Der Ursprungsplan war, 16 Uhr einzuschiffen. Wir waren dann also kurz vor 15 Uhr in Hamburg angekommen. Das Auto wurde auf dem Parkplatz des Duckdalben Seemannsclub abgestellt (das hatte ich vorab telefonisch mit den netten Leuten da abgeklärt). Kurz nach 15 Uhr erhileten wir einen Anruf des Kapitäns der Katharina, der uns vor die Wahl stellte.

1. Noch in Hamburg warten und erst 23 Uhr einschiffen, da das Schiff erst dann den vorgesehenen Liegeplatz einnehmen darf oder
2. Direkt einzuschiffen, jedoch in einem Warteparkplatz (Schuppen 77 Bravo)

Die Wahl fiel direkt auf 2. Die netten Leute vom Seemannsclub organisierten uns gegen eine kleine Spende dann sogar einen Shuttel Bus hin zum Schiff, und so ging es Montag nachmittag direkt aufs Schiff, und die ersten Erfahrungen an Board konnten gesammelt werden.

Die Kabine wurde bezogen. Herrlicher Seitenblick und nach vorn. Ich liebe den Blick direkt auf die Container. Wir wurden vom Kapitän empfangen, kurze Einweisung.

Zitat: Das ist ein Frachtschiff, alles gefährlich, kein Luxus! (und das ist auch gut so)

Auch die erste Abendmahlzeit wurde eingenommen, der Cockie hat in der gesamten Reise übrigens sehr gute Arbeit geleistet.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Auch erste Eindrücke von schwimmenden Gegenständen ;-) wurden gesehen.


Bild
Bild

Natürlich wurde auch ein kleiner Rundgang im und auf dem Schiff gemacht.

Der erste Tag war lang und echt von Eindrücken überflutet.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Tief in der Nacht, gegen Mitternacht bekamen wir dann unsere ersten Schiffsbewegungen mit. Es wurde verhohlt. Wie krass bitte war das erste Starten der Hauptmaschine, das Wackeln des ganzen Schiffes, die Geräusche und die Gerüche...traumhaft.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


PS: ich bin weder Schriftsteller, noch Fotograf, deshalb bitte ich etwaige Schreibfehler und schlechte Fotoqualitäten in diesem und in den folgenden Einträgen zu entschuldigen ;-)
Antworten