Containerreederei-Allianzen

Alle Beiträge können ohne Anmeldung gelesen werden, zur aktiven Teilnahme bitte anmelden.
Antworten
Benutzeravatar
Martin Witte
Site Admin
Beiträge: 1354
Registriert: Do 10. Jan 2008, 21:57
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Containerreederei-Allianzen

Beitrag von Martin Witte » Do 21. Apr 2016, 06:22

Moin moin,

seit einiger Zeit tut sich etwas im Bereich der Containerreederei-Allianzen. Gestern wurde bekannt, dass CMA-CGM (inkl. dem Zukauf APL), COSCO-CSCL, Evergreen und OOCL eine Abischtserklärung zur Bildung der "Ocean Alliance" unterzeichnet haben:

http://www.seatrade-maritime.com/news/a ... ement.html

Damit wäre der Stand:

2M: Maersk, MSC

OA: CMA-CGM, COSCO-CSCL, Evergreen, OOCL

CKYHE: K-Line, Hanjin, YangMing

G6: Hapag-Lloyd, MOL, Hyundai, NYK

von Ocean Three bleibt nur UASC über.

Viele Grüße
Martin

Michel T.
Mitglied
Beiträge: 529
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 17:10

Re: Containerreederei-Allianzen

Beitrag von Michel T. » Do 21. Apr 2016, 19:32

Moin moin,

es ist bei N-TV zu lesen, dass Hapag- Lloyd und UASC eventuell fusioneren.
Das Copyright der Fotos in meinen Beiträgen liegt bei mir.
Ein Teil meiner Bilder, und natürlich viele andere, zu sehen auf http://www.Schiffgiganten.de

Benutzeravatar
muschelschubser
Mitglied
Beiträge: 370
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 11:12

Re: Containerreederei-Allianzen

Beitrag von muschelschubser » Do 21. Apr 2016, 21:22

Michel T. hat geschrieben:Moin moin,

es ist bei N-TV zu lesen, dass Hapag- Lloyd und UASC eventuell fusioneren.
Zu dem Thema gibt es inzwischen auch ein "offizielles Statement" sowie einige Berichte der Printmedien.
https://www.hapag-lloyd.de/de/press_and ... 48052.html

http://www.abendblatt.de/wirtschaft/haf ... enten.html
Beste Grüße
vom Muschelschubser

Kaheiroe
Mitglied
Beiträge: 882
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 12:22

Re: Containerreederei-Allianzen

Beitrag von Kaheiroe » Mo 25. Apr 2016, 00:03

Guten Abend to@ll,

wie ich schon in meinem Artikel vom 22. Febr. 2016 beschrieb geht der " Kampf " jetzt erst richtig los :

Mit dem Datum 22.4.2016 ( lt. Alphaliner ) sieht es wie folgt aus: 2M hat insgesamt 1087 Containerschiffe; 2CEO( plus APL ) 1.113 Schiffe , HALO + UASC 227 Schiffe, die Rest-Allianz aus NYK, HMM und MOL 241 Schiffe. Ich glaube, dass sagt alles.

Für Hamburg kommt die große Problematik der meisten UASC- Schiffe dazu, denn diese können aus airdrafttechnischen Gründen nicht nach CTA !
Die weiteren Probleme sind die seit 20 Jahren nicht durchgeführten Drehkreiserweiterungen von 480 m auf 600 m vor dem Parkhafen, denn man kann sich nicht immer hinter der Westerweiterung verstecken, es geht um den Drehkreis für 400 m - Schiffe.
Auf die Terminals wird in Hamburg auch einiges zukommen, mal sehen, wie sich das alles aufteilt !

Gruß Kaheiroe

Torben K.
Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 14:31

Re: Containerreederei-Allianzen

Beitrag von Torben K. » Di 17. Mai 2016, 19:36

Moin,

da hier in unterschiedlichen Threads Infos zu den Allianzen gepostet wurden, will ich das mal in diesem dafür geschaffenen Thread zusammenbringen um den akt. Stand der Dinge auf einen Blick zu haben:

So haben wir (Stand 13.05.2016) ab 04/17 3 große Allianzen, die sich wie folgt zusammensetzen:

2M: Maersk + MSC / 1087 Containerschiffe 34% der EURO-ASIA Kapazitäten

2CEO: CMA CGM (inkl APL), COSCO+CSCL, Evergreen, OOCL / 1113 Containerschiffe 35% der EURO-ASIA Kapazitäten

THE Alliance: Hapag Lloyd+UASC, Hanjin, K-Line, Yang Ming, MOL, NYK / 681 Containerschiffe 28% der EURO-ASIA Kapazitäten

Hinter Hamburg Süd und Hyundai Merchant Marine stehen noch Fragezeichen.

Im Zuge der Fusion mit Hapag Lloyd würde die bisherige Kooperation von UASC mit der Hamburg Süd aufgelöst, da Hapag Lloyd diesen Markt durch CSAV bedient.

MfG Torben

Benutzeravatar
Martin Witte
Site Admin
Beiträge: 1354
Registriert: Do 10. Jan 2008, 21:57
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Containerreederei-Allianzen

Beitrag von Martin Witte » Fr 15. Jul 2016, 08:34

Moin,

Hyundai hat gestern bekannt gegeben, das die Verträge zum Beitritt dem 2M Allianz unterzeichnet seien:
http://www.dvz.de/rubriken/seefracht/si ... z-bei.html

Viele Grüße
Martin

Edu
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: So 23. Sep 2012, 12:11

Re: Containerreederei-Allianzen

Beitrag von Edu » Mo 18. Jul 2016, 21:45

Dann bleibt noch Hamburg Süd und wir wären komplett. 2CEO oder 2M? Ich tippe mal auf 2CEO.
Bild
M/S Sternenfels, Deutsche Dampfschifffahrts-Gesellschaft "HANSA" Bremen

Christian Costa
Site Admin
Beiträge: 737
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 00:09
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Containerreederei-Allianzen

Beitrag von Christian Costa » Fr 5. Aug 2016, 00:31

Torben K. hat geschrieben:Moin,

da hier in unterschiedlichen Threads Infos zu den Allianzen gepostet wurden, will ich das mal in diesem dafür geschaffenen Thread zusammenbringen um den akt. Stand der Dinge auf einen Blick zu haben:

So haben wir (Stand 13.05.2016) ab 04/17 3 große Allianzen, die sich wie folgt zusammensetzen:

2M: Maersk + MSC / 1087 Containerschiffe 34% der EURO-ASIA Kapazitäten

2CEO: CMA CGM (inkl APL), COSCO+CSCL, Evergreen, OOCL / 1113 Containerschiffe 35% der EURO-ASIA Kapazitäten

THE Alliance: Hapag Lloyd+UASC, Hanjin, K-Line, Yang Ming, MOL, NYK / 681 Containerschiffe 28% der EURO-ASIA Kapazitäten

Hinter Hamburg Süd und Hyundai Merchant Marine stehen noch Fragezeichen.

Im Zuge der Fusion mit Hapag Lloyd würde die bisherige Kooperation von UASC mit der Hamburg Süd aufgelöst, da Hapag Lloyd diesen Markt durch CSAV bedient.

MfG Torben
Moin zusammen,
Torben's so genannte Allianz 2CEO firmiert auf dem Markt als Ocean Alliance.

Alle neuen Kooperationen starten im März 2017. Bis dahin bleibt alles beim Alten. Allerdings nutzt Cosco bereits CSCL Tonnage in seinen Diensten. Daher sind CSCL Schiffe bereits auch schon mehrfach am CTB abgefertigt worden.
Die Reedereien fahren allerdings weitestgehend weiterhin in ihren Allianzen bis 2017.
MfG & bis neulich
Christian

webmaster http://www.forum-schiff.de

meine Bilderseite mit mehr als 4200 Bildern online: http://www.oceanships.de
schaut mal wieder rein...

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 1777
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Containerreederei-Allianzen

Beitrag von Hamburch » Mo 31. Okt 2016, 18:45

Ich frage mich, welche Markennamen nach den vielen Fusionen, Übenahmen und Insolvenzen dieses Jahres bestehen bleiben werden und welche verschwinden?

2M:
Maersk, MSC und Hyundai werden alle weiterbestehen.

Ocean Alliance:
CMA CGM, Evergreen und OOCL werden weiterbestehen. COSCO und CSCL werden zu COSCO Shipping. Ob APL als Tochtermarke weiterbestehen wird?

THE Allance:
Hapag Lloyd und Yang Ming werden weiterbestehen. UASC könnte als Tochtermarke weiterbestehen. Ob die Marken K-Line, MOL und NYK nach der Fusion weiterbestehen oder ob ein gemeinsamer Markenname gefunden wird?

Hanjin wird als Markenname verschwinden.
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Kaheiroe
Mitglied
Beiträge: 882
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 12:22

Re: Containerreederei-Allianzen

Beitrag von Kaheiroe » Mo 31. Okt 2016, 23:06

Die angegeben Allianz Ocean Alliance heißt wie Torben K angegeben hat " 2CEO " und besteht aus CMA CGM ( incl. APL ), COSCO/CSCL ( COSCO Container Line ) , Evergreen und OOCL. In den neuen Angaben von Alphaliner existiert APL schon nicht mehr, da bei CMA CGM inkludiert.

Hanjin wird teilweise als " koreanische Lösung " nach 2 M kommen.

NYK, K-Line, MOL und YM werden sich einer Allianz anschließen, alleine sind es nur 340 Schiffe.

HAPAG und UASC unter " The Alliance "

Es bleibt einzig und allein die Hamburg - Süd ( inoffiziell wird gemunkelt vielleicht zu 2 M ( Maersk )

Gruß Kaheiroe

Antworten