Traditionsschiff "MS Dresden" in Rostock

Alle Beiträge können ohne Anmeldung gelesen werden, zur aktiven Teilnahme bitte anmelden.
Antworten
schiffegucker
Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 16:29

Re: Traditionsschiff "MS Dresden" in Rostock

Beitrag von schiffegucker » Di 4. Okt 2016, 08:55

Es gibt neues zum TRADI. Die SPD-Fraktion in der Rostocker Bürgerschaft hat einen Beschlussvorschlag für die Bürgerschaftssitzung am kommenden Mittwoch, den 12.10.2016, im Bürgerinformationssystem der Hansestadt Rostock veröffentlicht, in der mögliche Fördermaßnahmen zur Neugestaltung des Umfeldes vom Schiff in einer Machbarkeitsstudie dargelegt werden.

Hier geht`s zur Informationsseite des Beschlussvorschlages:
https://ksd.rostock.de/bi/vo020.asp?VOL ... searchword

Des Weiteren ist dieses Video vom Stadtfernsehsender tv.rostock im Internet seit 2 Tagen zu sehen, welches ein Gespräch übers TRADI zeigt:
https://www.youtube.com/watch?v=ZB4u9f-PlVM

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 10971
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 11:46

Re: Traditionsschiff "MS Dresden" in Rostock

Beitrag von Tim S. » Do 13. Okt 2016, 09:53

Verhärtete Fronten in Sachen Dresden:
http://www.svz.de/lokales/rostock/kompr ... 76436.html

schiffegucker
Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 16:29

Re: Traditionsschiff "MS Dresden" in Rostock

Beitrag von schiffegucker » So 16. Okt 2016, 10:30

Ein Faktenscheck zur lebhaften und erregten Diskussion zu diesem Thema in der Rostocker Bürgerschaftssitzung am vergangenen Mittwoch, den 12.10.0216:
https://www.youtube.com/watch?v=XptXsI7BcMo

schiffegucker
Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 16:29

Re: Traditionsschiff "MS Dresden" in Rostock

Beitrag von schiffegucker » Sa 29. Okt 2016, 09:44

Der Stadtfernsehsender tv.Rostock berichtete gestern in seiner aktuellen Nachrichtenausgabe über die Diskussion zur Entwicklung des Rostocker Stadthafens:

https://www.youtube.com/watch?v=mETVjs5 ... e=youtu.be

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 10971
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 11:46

Re: Traditionsschiff "MS Dresden" in Rostock

Beitrag von Tim S. » Mo 31. Okt 2016, 09:43


schiffegucker
Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 16:29

Re: Traditionsschiff "MS Dresden" in Rostock

Beitrag von schiffegucker » Mo 31. Okt 2016, 10:15

Der Stadtfernsehsender tv.rostock hat sich der Debatte um den Zukunftsstandort des Traditionsschiffes DRESDEN in der Hansestadt Rostock angenommen und einen kurzen Beitrag veröffentlicht, der im Video unter diesem Link zu sehen ist:
https://www.youtube.com/watch?v=EiHqMPQuxrE

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 10971
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 11:46

Re: Traditionsschiff "MS Dresden" in Rostock

Beitrag von Tim S. » Do 3. Nov 2016, 09:42

Politik wünscht sich nach Jahren des Prügelns Kompromiss:
http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Ros ... Kompromiss

Shaylee
Mitglied
Beiträge: 354
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:33
Wohnort: Rostock

Re: Traditionsschiff "MS Dresden" in Rostock

Beitrag von Shaylee » Do 3. Nov 2016, 12:07

Kompromiss hin, Kompromiss her, was ist denn so schwer, die "Dresden" in den Stadthafen zu verbringen?
Der alte Liegeplatz der "Büchner" ist verwaist, also Platz für das "Tradi" und für jeden Besucher erreichbar,
was man vom IGA Gelände nicht behaupten kann. Ich weiß zwar nicht, wieviel Tiefgang das "Tradi" hat,
aber wenn der Stadthafen vertieft wird, dann ergeben sich bestimmt noch mehr Liegeplätze.Ich könnte mir
z. B. auch einen Liegeplat in Warnemünde vorstellen, denn dies wäre ja ihr Geburtsort und bestimmt ein
Besuchermagnet! Oder wie ist eure Meinung?
MfG Ralf

mirkman
Mitglied
Beiträge: 566
Registriert: Do 26. Jun 2014, 05:23
Wohnort: Rostock

Re: Traditionsschiff "MS Dresden" in Rostock

Beitrag von mirkman » Do 3. Nov 2016, 12:47

Der Transport alleine verschlingt wohl nur 10.000 €, aber der Rest (ausbaggern, Infrastruktur am neuen Liegeplatz usw.) kostet über 3 Mio.
In Warnemünde ist kein Platz und das passt da auch nicht zum neuen Konzept der Mittelmole. Wenn dann Stadthafen.
Insgesamt geht's halt auch um die Zukunft des IGA Parks und sämtliche Ortsbeiratsmitglieder von Schmarl/GK und Verantwortlichen des Parks wollen das Schiff natürlich (zugegebenermaßen verständlicherweise) da behalten. Einige wenige sprechen sich klar für den Stadthafen aus, aber die Mehrheit will erst mal die genauen Kosten und Auswirkungen wissen. Nächste Woche steht das Thema wieder bei der Bürgerschaftssitzung auf der Agenda. Vermutlich wird dann mal wieder Geld für irgendwelche Gutachten rausgeschmissen und im Endeffekt wird die nächsten Jahre sowieso nichts passieren.

Zur langen Nacht der Museen letztens haben sich trotz angebotener Bus Shuttles und relativ großer Vorbereitungen auf dem Tradi lt. OZ gerade mal zehn (!) Leute dort verirrt. Das sagt doch eigentlich schon alles.

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 10971
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 11:46

Re: Traditionsschiff "MS Dresden" in Rostock

Beitrag von Tim S. » Do 3. Nov 2016, 12:56

Ja, der Liegeplatz ist schon sehr abgelegen. Andererseits auch nicht ohne Charme. Also ich denke, man könnte auch ein dezentrales Konzept entwickeln, dazu müsste allerdings die Anbindung wirklich deutlich verbessert werden. So ist das ja schon ein Angang, der sich dem "schnellen Touristen" auch nicht wirklich aufdrängt. Ohne die Dresden wären allerdings auch die anderen Museumsschiffe dann auf noch verlorenerem Posten, oder?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste