Neue Bücher

Alle Beiträge können ohne Anmeldung gelesen werden, zur aktiven Teilnahme bitte anmelden.
Antworten
Benutzeravatar
schwedenelch
Mitglied
Beiträge: 1125
Registriert: Do 29. Apr 2010, 21:52
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Re: Neue Bücher

Beitrag von schwedenelch » So 30. Sep 2012, 13:21

seven-step hat geschrieben:Kann man jemand mir sagen, wo ich die hier vorstellten Broschüren: DFDS-The Fleet (ISBN 987-19066-21-7) und Stena - The fleet (ISBN: 978-1-906608-41-5) erwerben kann.
gibts beide bei amazon.
http://www.amazon.de/DFDS-Nick-Widdows/ ... d_sim_eb_1
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/1 ... /schildnet

Paapa

Re: Neue Bücher

Beitrag von Paapa » Di 23. Okt 2012, 00:41


Ingo Pfeiffer, Gegner wider Willen

Konfrontation zwischen Volksmarine und Bundesmarine auf See

Bild

Berlin 2012, 376 Seiten, zahlreiche Abbildungen, ISBN 978-3-937885-57-5, 24,80 €

Militärhistoriker veröffentlicht deutsch-deutsche Marinegeschichten
Jahrzehntelang streng geheim gehaltene Begegnungsgeschichten zwischen ost- und westdeutschen Kriegsschiffen auf der Ostsee hat der Miles Verlag Berlin veröffentlicht. In dem Buch «Gegner wider Willen» (ISBN 978-3-937885-57-5) berichtet der Berliner Militärhistoriker Ingo Pfeiffer über eine Vielzahl brisanter, aber auch skurriler Konfrontationsereignisse beider Marinen, wie der Verlag mitteilte.

Dafür hat der ehemalige Fregattenkapitän in Stasiakten und Aufklärungsberichten ostdeutscher Vorpostenschiffe recherchiert. Zudem befragte er Marinekameraden in den alten und neuen Bundesländern. Unter anderem berichtet er über lange Zeit verschwiegene Flüchtlingsschicksale, gefährliche Schiffsmanöver und -kollisionen.

paapa

Bernd C.
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: Fr 17. Apr 2009, 20:33
Wohnort: Theremouth

Re: Neue Bücher

Beitrag von Bernd C. » Di 23. Okt 2012, 17:51

seven-step hat geschrieben: Ausserdem habe ich unter der Internetseite: http://www../jahre-st ... more-14260 gelesen, dass es angeblich ein Buch zum Jubiläum von Stena Line geben soll. Wer weiss, wo man diese erhalten kann und wie viel es kostet?
Ja, das Buch gibt es, kostet inkl. Versand nach Deutschland rund 49 Euro, ist 440 Seiten stark und komplett auf schwedisch.... ;)
kann bei breakwater.se bestellt werden und sieht so aus:

Bild

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 12014
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Neue Bücher

Beitrag von Tim S. » Di 23. Okt 2012, 18:10

Hier ein Bericht über ein neues Buch über die Wracks in Feuerland:
http://www.welt.de/print/die_welt/hambu ... -Welt.html

http://einestages.spiegel.de/s/tb/25728 ... hoorn.html

Bild
Ulf Wolter und Jürgen Hohmuth: "Wracks am Ende der Welt. Der Schiffsfriedhof um Kap Hoorn". Koehler & Amelang, Leipzig 2012, 156 Seiten

Benutzeravatar
Spreecaptain
Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 20:22
Wohnort: Berlin

Re: Neue Bücher

Beitrag von Spreecaptain » So 28. Okt 2012, 17:27

Ahoi,

für schummrige Herbstabende habe ich drei neue Bücher für Euch. Alle mit vielen Fotos und
englischem Text. Die ersten beiden Neuerscheinungen sind sozusagen farbige Varianten von
GUD`s Schifffahrt im Bild, kosten ähnlich viel (rund 20 Euro) und haben neben je 80 Seiten die

ISBN 978-1-902953-53-3 Shipping of the Bosphorus (Chris Brooks / Simon Smith)

Bild

ISBN 978-1-902953-58-8 Looking back at Bulk Carriers (Andrew Wiltshire)

Bild Bulker

Der folgende Band ist für alle Fähren-Interessierten, die das Stena-Jubiläum im Bücherschrank haben möchten,
aber des Schwedischen nicht mächtig sind. Dafür kostet es auch nur 25 Euro

Stena Line - Celebrating 50 years of service (Ferry Publications ISBN 978-1-906608-50-7) 128 Seiten

Bild Stena

Viel Spass beim Lesen

Jens R.

dr.rudolf
Beiträge: 16
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 13:18

Re: Neue Bücher

Beitrag von dr.rudolf » Mo 29. Okt 2012, 16:41

Hallo zusammen,

da ich hier inzwischen feststellen konnte, wie breit das Interesse der Forumsmitglieder
gestreut ist, möchte ich mir erlauben, hier eine (geschichtliche) Neuveröffentlichung vorzustellen:

Anfang des 20. Jahrhunderts machte die verkehrstechnische Erschließung
der nordfriesischen Insel SYLT einen qualitativen Sprung, als die bis dahin
üblichen Segelschiffe durch Raddampfer ersetzt wurden. "Freya" war einer
davon, und darüber hinaus hatte der Großvater meines Autors Boy CHRISTIANSEN
von Anfang an das Kommando auf dem Schiff.

Aber auch die Überfahrt mit dem Raddampfer war immer noch voller Gefährdungen,
Unwägbarkeiten und anekdotischen Begebenheiten. Doch der technische Fortschritt
setzte mit dem Bau des Hindenburgdammes 1927 dieser Ära nach einem Vierteljahr-
hundert ein Ende. "Freya" und ihr Schwesterschiff "Frisia" wurden verkauft und begannen
ein zweites "Leben", das sie über LÜBECK und TRAVEMÜNDE nach OSTPREUSSEN führte,
wo sie bis zum Ende des zweiten Weltkriegs auf der MEMEL um TILSIT herum eingesetzt
waren. Einsatz im Zuge der Evakuierungsmaßnahmen zum Kriegsende und eine abenteuerliche
Flucht über KOPENHAGEN nach HAMBURG beendeten für die "Freya" dieses Kapitel.

Die Nachkriegszeit gestaltete sich weniger spektakulär als "Gaststättenschiff" in
EMDEN, Verkauf in die NIEDERLANDE und Untergang 1966 in einem Nebenarm
des WAAL.

Hier die bibliografischen Angaben:

Titel: Zwischen Munkmarsch, Memel und Emden
Untertitel: Die Geschichte des Sylter Raddampfers "Freya" 1904 bis 1966
Autor: Hinrich-Boy CHRISTIANSEN
Hrsg.: Rudolf KINZINGER
Umfang: 84 Seiten (Großformat)
Abbildungen: 53 Fotos, Grafiken, Zeichnungen (größtenteils historisch, davon 22 farbig)
ISBN: 978-3-8482-0585-1
Preis: 19,90 EUR


Das Buch kann im Internet angesehen werden:

http://www.libreka.de/bookviewer/978384 ... VjaHRleHQ=

http://www.ebook.de/de/product/19843251 ... searchId=0

http://www.amazon.de/Zwischen-Munkmarsc ... 188&sr=1-4

Soweit jemand für die Medien tätig ist, hat er die Möglichkeit, kostenlose
Rezensionsexemplare direkt beim Verlag anzufordern:
Bestellung unter http://www.bod.de/rezensionsexemplar
oder per E-Mail unter presse@bod.de

Vielleicht konnte ich ja Euer Interesse wecken ?!? (Es eignet sich ja durchaus
auch als Weihnachtsgeschenk !)

Gruß
Rudolf KINZINGER

http://s1.directupload.net/file/d/3058/ptemfxoy_png.htm
http://s7.directupload.net/file/d/3058/8qubvum8_png.htm
Besucht doch mal meine Website:
http://www.rudolf-kinzinger.de

dr.rudolf
Beiträge: 16
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 13:18

Verfügbarkeit als eBook

Beitrag von dr.rudolf » Mi 19. Dez 2012, 09:57

Hallo zusammen,

das Buch über die "Freya" ist inzwischen auch als eBook verfügbar !

Hier z.B. im Kindle-Format (auch die übrigen Formate sind erhältlich !):

http://www.amazon.de/Zwischen-Munkmarsc ... 449&sr=8-8

Gruß
Rudolf (KINZINGER)
Besucht doch mal meine Website:
http://www.rudolf-kinzinger.de

Schmitty
Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:30
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Neue Bücher

Beitrag von Schmitty » Mi 19. Dez 2012, 16:56

Ja, das Buch gibt es, kostet inkl. Versand nach Deutschland rund 49 Euro, ist 440 Seiten stark und komplett auf schwedisch.... ;)
kann bei breakwater.se bestellt werden und sieht so aus:

Bild[/quote]

Ich möchte noch hinzufügen, dass es das gleiche Buch beim gleichen Verlag auch in englischer Sprache gibt ...

"Stena Line - The history of a ferry company"

http://www.breakwater.se/product_info.p ... cts_id=263

Gruß
Christian

Benutzeravatar
Spreecaptain
Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 20:22
Wohnort: Berlin

Re: Neue Bücher

Beitrag von Spreecaptain » So 26. Mai 2013, 12:33

Hallo,

neu im Bücherschrank:

Ocean Ships, 16th Edition nun von Allan Ryszka-Onions herausgegeben. ISBN 978 0 7110 3744 1, Preis um 35 Euro.
Der neue Jahrgang ist umfangreicher geraten als die vorhergehenden Editionen. Und er bringt einige Neuerungen mit sich, die
sehr begrüßenswert sind:

Die Schiffslisten enthalten nun die IMO-Nummern und neben den Ex-Namen gibt es auch Angaben zur Containerkapazität.
Der Einband ist optisch recht unspektakular.


Die folgenden Publikationen entstammen dem Geramond-Verlag. Für die Freunde der Deutschen Marine:

Ulf Kaack, Die Schiffe der Deutschen Marine 1990 - heute, ISBN 978 3 86245 727 4,

Das Buch zählt zur Reihe Typenatlas Bundeswehr und sollte auch so verstanden werden. Ihr erhaltet eine sehr neutral beschriebene Übersicht
der gegenwärtig in Dienst gehaltenen Einheiten. Hintegrundinformationen, z.B. zu den Problemen bei der Beschaffung der Korvetten fehlen.
Leider auch detailliertere Angaben zu den recht ansprechenden Fotos. Dafür ist jedes Schiff einer Klasse abgebildet. Allerdings hätte ich mich über ein
Darstellung der vielen kleineren Betriebsfahrzeuge gefreut. Und auch die Mehzweckboote, klein, Kl.745 fehlen völlig.

Bild

Ebenfalls von Geramond kommt die logische Fortsetzung der bereits länger auf dem Markt existierenden Magazine Flugzeug Classic und Clausewitz: Schiff Classic
Das Magazin versteht sich als Fortsetzung der ehemaligen Schiff & Zeit, sozusagen mit modernem Layout. Inhlatlich bietet es ein buntes Kaleidoskop sehr unterschiedlicher
Themen. Von Nachrichten zu Oldtimern über Marinemalerei bis zur Geschichte des Shanty ist alles dabei. Schwerpunktthema ist die Piraterie gestern und heute. Mir persönlich,
wenn ich das so sagen darf, fehlt etwas der Tiefgang, den ich von Schiff & Zeit her kenne.

Bild

Viel Spaß beim Lesen. Der sogenannte Frühling lässt einem ja viel Zeit dazu.

Es grüßt

Jens

HansP
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: Di 14. Jul 2009, 22:12

Re: Neue Bücher

Beitrag von HansP » Do 30. Mai 2013, 22:24

Ich möchte Euch ganz herzlich das neue Buch von Carsten Watsack zum Thema 50 Jahre Vogelfluglinie ans Herz legen!

Das Buch "Die Geschichte der Vogelfluglinie" ist ein herausragendes Buch geworden mit ca 850 Fotos auf ca 550 Seiten, genauere Infos gibts hier:

http://www.eisenbahnfaehren.de/

Wer sich für die Vogelfluglinie, deren Geschichte und Schiffe interessiert, sollte dieses Buch nicht verpassen.

Herzliche Grüße
Hans

Antworten