Gegen den Spam-Müll

Solltet ihr Fehler finden - bitte hier posten.
Antworten
Benutzeravatar
MPG
Mitglied
Beiträge: 1575
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 19:00
Wohnort: Jork

Gegen den Spam-Müll

Beitrag von MPG » Mo 6. Feb 2017, 18:15

Hallo,

solch einen Text hatte ich schonmal verfasst, aber der ist wohl mit dem Absturz des Forums vorletzte Woche untergegangen.

Habt Ihr schonmal drüber nachgedacht, gegen den Spam-Müll eine manuelle Freischaltung neuer User einzuführen ?
Man kann damit zimlich gut den Spam aussperren, dagegen spricht, dass es Mehrarbeit bei Admins/Mods verursacht und zartbesaitete neue User abschrecken kann.
Aber ständig den Spam-Müll zu löschen, macht ja auch Arbeit...

In dem Zusammenhang mal wieder ein herzliches Dankeschön an Christian und Martin für Eure Zeit und Euer Engagement!
Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Martin Witte
Site Admin
Beiträge: 1354
Registriert: Do 10. Jan 2008, 21:57
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Gegen den Spam-Müll

Beitrag von Martin Witte » Mo 6. Feb 2017, 22:24

Moin Michael,

ja das haben wir und uns dagegen entschieden.

Über einen langen Zeitraum hatten wir ein solches System, am Ende stand jeder Menge Arbeit für die Freischaltung ein Riesenberg inaktiver User gegenüber, da ein Zeitfenster von mehreren Stunden bzw. manchmal Tagen zwischen Anmeldung und Freischaltung für die meisten User zu groß war um sich danach noch beteiligen.
Das Löschen von Spam ist ein kaum merklicher Zeitfaktor, da wir alle Beiträge eines Bots auf einmal löschen können.
Viel mehr Arbeit verursachen Antworten die auf solchen Spambeiträge geschrieben wurden. Die Bots werden die sowieso nicht lesen, sich aber ggf. über einen Anstieg des öffentlich sichtbaren Beitrags- bzw. Aufrufzählers freuen und das Forum rückt damit auf deren Rangliste nach oben.

Wie bereits geschrieben tüfteln wir gerade an Möglichkeiten die Bots zu reduzieren, die ist aktuell ganz gut gelungen.

Also einfach Beiträge mit dem Ausrufezeiche-Button melden und gut ist.

Viele Grüße
Martin

Antworten